Bücherkram

Hier mal eine Liste meiner aktuellen Romane, die ich in den letzten Wochen und Monaten gelesen habe.

Gereon Rath Krimis von Volker Kutscher. Die ersten fünf aber nur, weil Lunapark nur im Hardcover draussen ist und das finde ich bei mir Verschwendung. Die ersten drei Bücher lesen sich recht schwer und sind überfrachtet. Ab der Akte Vaterland wird es besser. Hoffe es bleibt so.

Die Leo Wechsler Krimis von Susanne Goga. Ähnliche Zeit und Idee wie Rath, aber besser zu lesen, weniger überladen und wenig mit Action vollgepackt. Eher klassische Krimis mit Zeitbeobachtungen im Berlin der 1920er. Hoffe Frau Goga lässt den Helden nicht zu schnell durch die Zeit gleiten, denn ich würde Leo Wechsler gern als Kommissar im Berlin der 1930er und 1940er sehen.

Germania und Odinis Söhne von Harald Gilbers. Germania ist der bessere Roman. Der zweite Teil ist deutlich schwächer.

Kommissar Kraus von Pauls Grossman. Buch 1 und 2, die beide in Berlin spielen, sind sehr gut. Wobei etwas zu nahe am Hollywood-Erzählstil. Schattenmann spielt in Paris und ich komme damit nicht vorwärts.

Transport von Phillip P. Peterson. Guter Science Fiction. Einfach gehalten, geradlinig und mit wenig dramatischen Verwicklungen. Das zweite Buch werde ich wohl auslassen, das klingt zu erzwungen.

Andreas Eschbach - Der Jesus-Deal. Nicht der beste Eschbach, aber solide. Man macht nix falsch, aber ist auch nicht überwältigt.

Tibor Rode - Das Mona-Lisa-Virus. Ein Roman im Stile von Illuminati. Etwas Hollywood-lastig, also zu bunt, zu hoch, zu schnell, zu erzwungen, aber trotzdem guter Zeitvertreib.

David Eggers - Der Circle. Ich bin mir nicht ganz sicher, warum das Buch so ein Hype ist. Ja, es beschreibt schön Google und Facebook und den Wahnsinn der Silicon-Valley-Heilsbringer, aber dass war es schon. Alles ist Nahe an einer Techno-Sekte und alles riecht nach Informationsüberlastung. Das die Titelheldin überhaupt nicht nachdenkt, hätte ich nicht erwartet. Irgendwie bin ich enttäuscht.

Lesematerial - 2016-07-30, 13:54:49 Noch keine Kommentare

Obsoleszenz

Da hat doch jemand ein tolles Wort entdeckt und es in unsere Köpfe geprügelt: Obsoleszenz. Dinge, die vor ihrer Zeit kaputtgehen.

Genau daran musste ich denken, als ich vor einiger Zeit durch Jena schlich und mir dieser alte Hausverteiler fürs Telefon vor die Linse kam. Selbst diese hässliche Hauswandfarbe hat er bisher gut überlebt.

Deutschland - 2016-07-28, 16:05:26 Noch keine Kommentare

Die Wahl 2016 in den USA

Wer sich mit der Wahl des US-Präsidenten 2015 auseinandersetzen und gleichzeitig sein Englisch auf Vordermann bringen möchte, dem seien die folgenden drei YouTube-Kanäle von US-Comedy und Late Night Shows empfohlen.

Kompakter und sarkastischer kann man es nicht bekommen. Die regulären Nachrichten sind nicht mehr zu gebrauchen.

Thematisch USA - 2016-07-28, 09:22:05 Noch keine Kommentare

Schon wieder Schluss?

Nein, nicht schon wieder Schluss. Bin einfach nur krank und bin dem Rechner bestmöglich aus dem Weg gegangen. Morgen geht es zum Arzt und dann wissen wir vielleicht auch, was es war.

Voll auf 100 Prozent bin ich noch nicht. Eher so 40 Prozent vielleicht. Beine tun wegen der wenigen Bewegung weh. Bettrumliegen fühlt sich ab dem zweiten Tag nicht mehr wie Urlaub an.

Meiner selbst - 2016-07-24, 11:17:07 1 Kommentar

Märzenbecher

Im März waren wir in den Märzenbechern in der Nähe von Jena. Schöner Wald bei Großschwabhausen. Alles voll. Der pure Wahnsinn. Muss man gesehen haben. Wir hatten leider sehr kaltes und nasses Wetter, aber man lässt sich ja nicht dadurch verschrecken.

Optisches - 2016-07-16, 23:35:04 Noch keine Kommentare

Da passt noch mehr rein

Für die Frauen, die nicht wissen, wie das bei den Männern so aussieht... also das Zielbecken, hier ist eins. Ein Exemplar in den USA, das reich mit Kaugummiauffangnetzmatten mit Duft vollgeworfen wurde. Viel hilft viel. Schön bunt ist es auch noch.

Die Dinger lösen sich übrigens nicht komplett auf, sondern werden irgendwie und irgendwann entsorgt. Glaube ich zumindest. Aber scheinbar glaubt hier einer an die Auflösung.

Thematisch USA - 2016-07-15, 00:55:00 Noch keine Kommentare

Das ist nicht politisch korrekt

Da sich ja gewisse Leute mit Nichts sehr lange aufhalten können, hier wieder Arbeit für die Leute, die gern mal wieder eine Gesetzesinitiative starten wollen. Ja, Du mein Politiker, Du darfst mein Steuergeld ungefragt für Schwachfug verbrennen.

Das mit dem Reich geht doch nun wirklich nicht mehr, oder? Reichhaltig. Was für ein belastetes Wort. Wobei man mit den Synonymen auch nicht wirklich einen besseren Fang macht: "vielförmig, reichlich, gehaltvoll, ausgiebig, mannigfaltig, opulent, reich, inhaltsreich, üppig, mannigfach". Entweder es bleibt "reich" oder man liest was mit "fett" oder den Rest der Wörter kennt kein Schwein. "Ausgiebig" bringt es nicht wirklich. Steht für Zeit, nicht für Inhalt der Fressalien.

"Bufett" greift übrigens der nächsten Rechtschreibreform schon vor. In der Schule wird "Bühfee" in den ersten Jahren geduldet, nehme ich an... bis man es nicht mehr anders schreiben kann.

Witziges - 2016-07-14, 00:35:00 Noch keine Kommentare

DDR-Lochblechpapierkorb

Für die werten Leser mit Osterfahrung und dem entsprechenden Alter, hier ein Stück Nostalgie. Ein DDR-Papierkorb und wie es sich gehörte, aus Restmaterial hergestellt. Irgendwas wurde ausgestanzt und dann blieben diese schönen Lochbleche über.

Für die anderen Leser: Ja, die Dinger sahen auch schon zu DDR-Zeiten so ramponiert aus. Irgendwie war der Respekt ihnen gegenüber schon immer begrenzt.

Gefunden bei Bad Muskau.

Optisches - 2016-07-13, 00:27:00 Noch keine Kommentare

Heilsarmee in Dresden

Diesen Schild habe ich an einem Hauseingang in Dresden-Neustadt entdeckt. Ich bin sehr überrascht, dass die Schrift noch so gut zu lesen ist, denn schliesslich gab es in der DDR ab 1961 keine Heilsarmee mehr, die Wende ist schon lange her und dem Sanierungswahn fällt sonst immer alles zum Opfer.

Mit meinem Nexus 5 Handy aufgenommen und noch entzerrt.

Optisches - 2016-07-12, 00:12:27 Noch keine Kommentare

Ein Update zum Update

So, heute mal wieder einen Basteltag eingelegt und das Blog auf Vordermann gebracht. Für alle weniger technisch interessierte, könnte das jetzt partiell langweilig werden. Also erstmal alles auf Deutsch.

Ich habe die Blogsoftware Nucleus auf LMNucleus geupdatet (ulkiges deutsches Wort), weil Nucleus CMS seit knapp zwei Jahren nicht mehr weiterentwickelt wird. Leider hat PHP die Angewohnheit (das ist die Programmiersprache und Laufzeitumgebung hinter dem Blog), bei Versionssprüngen immer wieder mal an der Kompatibilität zu rühren. Da PHP auch gern mit Sicherheitsmängeln glänzt, muss es aktuell gehalten werden, also muss man den Wahnsinn mitmachen, also fällt jede Software, die nicht selbst gewartet wird, nach einer gewissen Zeit um und ist mausetot.

Mit Wordpress kann ich mich nicht anfreunden. Erstens ist der Migrationsaufwand riesig vom Nucleus nach WP und dann muss man da auch ständig aktuelle Versionen einspielen. Software wird unser Untergang sein.

Hier der technische Wahnsinn: PHP ist 5.6 und damit ging mein Nucleus 3.24 nicht mehr, Nucleus 3.70 war also fällig, aber auch eher nur eine Software, die auch wieder nur mal zufällig gewartet wurde. Da kommt der Fork LMNucleus gerade recht.

Da ich im Code von Nucleus rumgewühlt hatte, musste ich einige Sachen nachziehen, damit die URLs wieder stimmen und einige Formulare richtig beschriftet sind. Das SpamBayes-Plugin ging nicht mehr, das Captcha-Plugin hat ein Update gesehen und die Mootools sind rausgeflogen (damit gehen einige Galerien nicht mehr, aber das behebe ich später).

Als grosse Zugabe ist mein Blog jetzt in 2016 angekommen und unterstützt Mobilgeräte. Nicht perfekt zwar, auf Mobilgeräten kann man nicht suchen und auch nicht in den Kategorien graben, aber die meisten Leute wollen ja erstmal vernünftig lesen können. Zielgruppe abgeholt.

Da lagen einige CSS-Fehlerbehebungen, ein neuer Font (PT Sans und PT Serif, statt Source Sans Pro), ein neuer Header und ein Zappelfeature, wenn man scrollt, damit der Raum vernünftig genutzt wird, quasi noch auf dem Weg.

Kommentare willkommen... die gehen übrigens, auch wenn ich die Dinger erst abschalten wollte. Hoffe wir mal, dass sie Spammer mich in Ruhe lassen, sonst hole ich die Abschaltkeule raus.

Meiner selbst - 2016-07-10, 22:37:33 1 Kommentar

Pfirsiche in der Dose betrachtet

Ich war beim letzten Mal auf der Suche nach Pfirsichen im Tegut. Brauchte schnell welche aus der Dose. Dabei fielen mir diese in die Hände.

Gleich Packung, gleiche EAN, aber leicht andere Inhaltsstoffe. Dauerte einige Sekunden bis ich gesehen habe, dass die Herkunft verschieden ist. Pfirsiche aus Griechenland brauchen Glukose-Fruktose Sirup, um glücklich zu sein, während die Jungs aus Südafrika nur in Zucker baden. Ulkig. Die Griechen müssten damit klebriger sein als die Südafrikaner. Nicht ausprobiert übrigens. Habe andere Dosenpfirsiche mitgenommen und damit einen Quarkkuchen gebacken, der so missraten war, wie schon lange kein Quarkkuchen bei mir missraten war.

Dies und Das - 2016-07-10, 14:59:47 2 Kommentare

Comeback?

Da hat mich doch glatt jemand gefragt, ob ich nicht wieder schreiben könnte. Es würde fehlen. Sehr bauchpinzelig übrigens :)

Tja und nu? Schreibe ich wieder? Finde ich die Zeit? Finde ich die Themen? Wer weiss...?

Boykottiere ich weiter die deutsche Rechtschreibung?

Eine Sache steht aber leider fest, ich kann gerade nicht weiterschreiben, da ich leider feststellen musste, dass meine Blogsoftware jetzt so in die Jahre gekommen ist, dass sie nicht mehr richtig funktioniert. Ich kann zwar schreiben, aber nicht editieren. PHP und seinen inkompatiblen Änderungen sei hiermit mein Dank ausgesprochen. Da Nucleus CMS auch tot ist, die Forks und späten Releases zu meinen Hacks aber nicht mehr passen, stehe ich jetzt da und weiss nicht, was ich machen soll.

Das ganze Blog nach Wordpress migrieren? Was die Pest... also Wordpress und Flash nehmen sich nicht viel im Bezug auf Updatezwang.

Mein Hoster kann kein Java, also mal schnell neu schreiben ist nicht. NodeJS auch nicht. Vielleicht mache ich HugoCMS. Auch mistiger Migrationsaufwand, aber Hugo wollte ich schon immer mal probieren. Allerdings kann man dann nicht mehr kommentieren und Kommentarplattformen werde ich nicht nutzen. Hier oder gar nicht.

Das ist jetzt echt Mist...

Meiner selbst - 2016-07-04, 21:19:48 Noch keine Kommentare

Flash-Verschwörung

Ich bin fest der Überzeugung, dass Flash von Adobe Teil einer Großverschwörung ist. Anders lässt sich nicht erklären, warum noch niemand den Plunder mit einer Klage überzogen hat, der Adobe finanziell ruinieren sollte. Jede Scheiss-Fussmatte oder heisse Tasse Kaffee bekommt eine Klage, aber nicht das Haupteinfallstor in Rechner.

Technisches - 2016-05-23, 16:30:33 1 Kommentar

Die Quittung

Ich sitze im zweiten Starbucks, das "Receipt" nicht richtig schreiben kann. Die haben diese kleinen Werbetafeln, mit handschriftlichen Hinweisen. "Sweet receipt is here. Bring in this morning's recipt."

Das andere Starbucks hat "reciept und reciept" geschrieben und nach meinem Hinweis haben sie es auf "receipt und reciept" geändert.

Thematisch USA - 2016-04-11, 00:05:00 Noch keine Kommentare

Legal Nonsense

Aus amerikanischen Emails und deren Blödsinnsanhang: "If the reader of this message is not the intended recipient, you are hereby notified that any reading, dissemination, distribution, copying, forwarding or other use of this message or its attachments is strictly prohibited."

Wenn ich es nicht lesen darf, wie kann ich dann wissen, dass ich es nicht lesen darf?

Thematisch USA - 2016-02-08, 23:30:22 Noch keine Kommentare