1. Thüringer Bloglesung - Nachbetrachtung

Bloglesung

Das war sie nun, die 1. Thüringer/Jenaer Bloglesung, achso offizielle Bloglesung nannte sie sich auch noch. Wir trafen uns am Samstag im Cafe Quirinus (extra hochmal nachgeschaut, wie man das Ding schreibt - sehr sympatischer Ort, aber der Name ist nix für Schreib- und Merkschwache) und alle viele bekannte Blogkollegen waren da.

Unpünktlich, wie es sich für Blogger und deren studentische Teilmenge gehört, ging es los. Ich mag jetzt nicht die einzelnen Beiträge aufführen und kommentieren, denn ich neige zum Auslassen und das hat keiner verdient, deswegen eine dickes Lob an alle. Sapere Aude hat mich allerdings durch seine musikalische Ader überrascht, sehr wohlklingend in den Ohren.

Insgesamt muss ich sagen, dass an einigen Leuten wahre Kolumnisten, Satiriker und Autoren verloren gegangen sind. Wenn unserer täglichen Medien nur halb so unterhaltend wären, dann würden wir alle nicht so verblöden.

Lesof, Deine 5000 Blogbesucher waren verdient, auch wenn Du jetzt Deine Texte quasi ad absurdum führst ;) Pulsiv, irgendwo gibt es einen Werksverkauf von Kaugummis, könnte sich lohnen bei Deinen Erlebnissen. Bekanntlich passieren die meisten Sachen mindestens zweimal. Marcus, ich konnte Deiner musikalischen Introvorstellung nicht ganz folgen, dass mag aber durchaus an meiner banausenhaften Einstellung gegenüber Musik liegen. Mehr als eine CD pro Jahr ist nicht drin und sonst ist nur Duddelei angesagt.

Da alle Blogger lichtscheue Gestalten sind und eine(n) wahre(n) Herrmann um die Abbildung ihres Antlitzes machen (sind wir nicht alle irgendwie Propheten), gibt es hier nur abstrakte Randbilder und wer seine Bilder sehen mag, der melde sich bitte bei mir. Die Ausbeute von Markus ist eh höher...

Meine Ideen fürs nächste Mal: 1) Eventuell Themenblöcke oder einen ganzen Themenabend, also eher mal die nachdenkliche oder eher mal die lustige Tour. 2) Anfertigung einer Gedächtnisbox, also kleine Zettel mit allen Teilnehmern, Bildern und Unterschriften, so können wir uns später, wenn wir die 100. Lesung haben, sehr schön retrospektiv erinnern, man könnte ja auch die Texte mit einwerfen...

Die Frau an meiner Seite meinte noch, dass es wohl gut wäre, wenn die Veranstaltung nicht regelmässig wäre, dann würde langweilige Routine aufkommen. Für Baytor: Es war die Frau links von mir, also aus Deiner Perspektive war es die Dame rechts ;)

Nochmal ein Dank an die Organisatoren, an die Vorleser und das Cafe Quirinus. Wie sagt man in den Ebay-Bewertungen immer so schön - "Gern wieder."

YetAnotherBlog - 1. Thüringer Bloglesung - Nachbetrachtung Das war sie nun, die 1. Thüringer/Jenaer Bloglesung, achso offizielle Bloglesung nannte sie sich auch noch. Wir trafen uns am Samstag im Cafe Quirinus (extra hochmal nachgeschaut, wie man das Ding schreibt - sehr sympatischer Ort, aber der...

BAYTOR

Wir versteh'n uns. :)

...

(Angeber! :D )
2007-04-22 - 16:36:54 - BAYTOR

michael

ich hätte gern mehr bilder. kannst du die mir vielleicht schicken?
2007-04-22 - 18:09:44 - michael

pulsiv

jo... wenns welche von mir geben sollte, würd ich die auch gern mal sehen wollen?!
per mail?
2007-04-22 - 19:21:55 - pulsiv

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.