Blogt um Euer Leben

In einem Artikel zur Les Blogs Kongress in Paris zeichnet man ein düsteres Bild von der deutschen Bloglandschaft und damit von Deutschland. Hier gibt es mehr dazu.

Ich zitiere mal die Hauptpunkte von Jochen Wegner über Blogging in Deutschland:
  • Es gebe nicht ein einziges wirkliches "Impact-Blog",
  • keine ernsthaft betriebenen professionellen Blogs
  • und sehr wenig qualitative Blogs.
  • Ferner seien die Eliten in Deutschland technologiefeindlich,
  • die Menschen würden sich sehr an Reputation orientieren,
  • in Deutschland existiere keine Kultur der Rhetorik,
  • und schließlich gebe es kein öffentliches Verständnis für Blogs oder wenigstens für die Idee des "Freedom of Speech".
Das wollen wir uns doch nicht gefallen lassen, oder? Also dann mal los. Jeder ein Blog und ordentlich verlinken und ebenso ordentlich schreiben.

YetAnotherBlog - Blogt um Euer Leben In einem Artikel zur Les Blogs Kongress in Paris zeichnet man ein düsteres Bild von der deutschen Bloglandschaft und damit von Deutschland. Hier gibt es mehr dazu. Ich zitiere mal die Hauptpunkte von Jochen Wegner über Blogging in Deutschland: ...

Torsten Mangner

Torsten kommntiert in seinem Blog (http://blog.alphaone.de/200...):

Ja, hab ich auch schon gelesen. Und das Schlimme ist, er hat sogar recht. Die Blog-Szene hier bei uns ist nicht annähernd mit der in den USA oder auch Frankreich zu vergleichen. Hier wird man dumm angekuckt, wenn man zu jedem gesellschaftlichen Geschehen seinen Senf dazugibt, sowas wird eher als unnütze Getratsche gesehen, denn als einen Beitrag zur Meinungsvielfalt in den Medien. ...

Wenn ich bei dir ne Trackback-Url gefunden hätte, wäre das hier nicht so umständlich gewesen.
2005-04-27 - 14:03:04 - Torsten Mangner

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.