Buchkritik: Andreas Eschbach - Quest

Andreas Eschbach - Quest - Cover

Und wieder ein Buch verspeist. Diesmal habe ich von Andreas Eschbach "Quest" gelesen. Eschbach gehört zu meinen Lieblingsautoren und so verwundert es nicht, dass sich das Buch flüssig runterlass.

Quest ist Science-Fiction in Reinstform. Wie stelle ich Euch jetzt das Buch vor, ohne den Inhalt zu verraten, denn man darf keinen Bestandteil des Buches vorgreifen, sonst versaut man sich interessante Wendungen. Ich denke, mit dem Zitat vom Cover geht es am besten:

"Es ist die Geschichte des Raumschiffkommandanten Eftalan Quest, der mit seiner Besatzung aufbricht, um den Planeten des Ursprungs zu suchen, jenen geheimnisvollen Ort, an dem das Leben im Universum seinen Anfang nahm."

Wir lernen unbekannte Welten kennen. Welten, die von Menschen besiedelt sind in einer fernen fernen Zukunft. Alle Welten sind bedroht vom Sternenkaiser, den man nicht besiegen kann und der nur Vernichtung bringt. Kommandant Quest bricht mit seinem Schiff und einer grossen Besatzung auf, um Hilfe zu finden, Hilfe im Kampf gegen den Sternenkaiser.

Eschbach serviert ein opulentes Science-Fiction Mahl, reich an Details, unglaublichen Dingen und kleinen Geschichten. Er könnte locker drei Fortsetzungen oder Seitenarme der Geschichte daraus stricken. Allein die Beschreibung der Gesellschaftsordnung, die gerade herrscht, nach der Republik übrigens, ist genial. Mehr will ich nicht verraten.

Fazit: Science-Fiction-Fan? Wenn ja, dann unbedingt lesen. Eschbach-Fan? Lesepflicht! Offen für Neues und Fantastisches? Lesen!

YetAnotherBlog - Buchkritik: Andreas Eschbach - Quest Und wieder ein Buch verspeist. Diesmal habe ich von Andreas Eschbach "Quest" gelesen. Eschbach gehört zu meinen Lieblingsautoren und so verwundert es nicht, dass sich das Buch flüssig runterlass. Quest ist Science-Fiction in Reinstform. W...

müsli

Na das wäre ja auch wieder mal ein Buch für mich. Besten Dank für's "Vorlesen".

Ich frage mich nur immer, wann du das alles liest. So viele schaffe ich nicht mal, wenn ich Urlaub habe.
2009-07-18 - 13:10:17 - müsli

Rene

@müsli: Abends vor dem Einschlafen, in der Badewanne und oft auch am WE zum Ausspannen in Ruhe im Cafe oder auf dem Balkon.
2009-07-18 - 13:14:52 - Rene

crosa

Ein mehr als geniales Buch. Habe es vor einigen Jahren gelesen. Fand es eines der besten Eschbachbücher. Hast du zufällig auch AlienEarth gelesen ? http://www.alienearth.de/ Nicht von Eschbach, aber ebenfalls ein deutscher Author.
2009-08-13 - 13:12:47 - crosa

Rene

@crosa: Kenne ich nicht... muss ich mal reinschnüffeln. Danke.
2009-08-13 - 18:43:08 - Rene

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.