Buchkritik: George Orwell - 1984

Ich wollte es schon immer mal lesen, das berühmte Buch 1984 von George Orwell. Das Buch, das den Ausspruch Big Brother is watching you! "erfunden" hat. Das Buch, dass ein düsteres Bild von unserer Zukunft entwirft und das überraschend aktuell ist.

Orwell zeigt uns eine düstere Welt, die aus drei globalen Systemen besteht, die sich immer im Krieg miteinander befinden. Der Titelheld lebt in London, das zu Ozeanien gehört (ehemals ungefähr Nordamerika und Grossbritannien). Er arbeitet für ein Ministerium, dass die Vergangenheit den Geschehnissen der Gegenwart anpasst. Soll heissen, wenn jemand in Ungnade gefallen ist und "verschwindet", dann wird er aus allen Erinnerungen getilgt.

Es herrscht die Partei. Propaganda und Gleichschaltung sind normal. Freie Gedanken sind unterdrückt und jeder wird immer überwacht. Auch Liebe und Sex sind geregelt.

Unser Titelheld verliebt sich, kann das System nicht mehr leiden, nicht mehr verstehen, er hasst es und will es bekämpfen. Mehr will ich nicht verraten, denn sonst sind Spannung und Atmosphäre dahin.

1984 habe ich verschlungen. Orwell zeichnet ein erschreckend detailliertes Bild eines totalitären Systems und erklärt, warum Menschen sich nicht dagegen auflehnen, warum Menschen es lieben und warum es so ist, wie es ist.

Orwell erzeugt beim Leser mehr Fragen als er Antworten gibt. Keine Fragen über das Buch, sondern Fragen über die eigene Gesellschaft in der man lebt. Man fragt sich unwillkürlich, wie frei man ist, was man erträgt und wo die Grenze zu Orwell's Welt 1984 liegt.

Fazit: Pflichtlesefutter für jeden, der nicht blind durch den Tag geht, der sich für die aktuellen Geschehnisse in der Welt interessiert und der auch nicht vor düsteren Gedanken zurückschreckt. Das englische Original ist glaube ich besser als die deutsche Übersetzung.

P.S. Ich bin der Überzeugung, dass Bücher nichts im Regal verloren haben, sondern gelesen werden müssen, um ihrer Bestimmung zu genügen. Deswegen verschenke ich auch 1984 wieder an einen meiner geneigten Leser. Das Buch ist die ENGLISCHE Ausgabe und ein Taschenbuch, also klein und praktisch zu lesen. Wer es gewinnen will, der kommentiert diesen Artikel einfach und am Freitag gibt es den Gewinner, den ich persönlich anschreiben werde. Also bitte Email hinterlassen oder Freitag nochmal langschauen.

YetAnotherBlog - Buchkritik: George Orwell - 1984 Ich wollte es schon immer mal lesen, das berühmte Buch 1984 von George Orwell. Das Buch, das den Ausspruch Big Brother is watching you! "erfunden" hat. Das Buch, dass ein düsteres Bild von unserer Zukunft entwirft und das überraschend aktuell is...

Christine

Also ich würde mich ja sehr drüber freuen, da ich ja ne Leseratte bin. Wenn ich den Schwarm von Schätzing durch hab, ist nämlich noch Raum für ein nächstes Buch. :-)
Grüßel
2008-10-05 - 18:25:07 - Christine

Andreas

Ich!

Und ich habs auch noch nich gelesen...
2008-10-05 - 18:26:13 - Andreas

hli

Ich empfehle noch, Kafka dazu zu lesen: http://www.amazon.de/Prozes... . Beides zusammen dürfte dann ein gutes Abbild unserer zukünftigen Gesellschaft zeigen, so kann man sich schonmal drauf vorbereiten :(
2008-10-05 - 19:51:26 - hli

Markus

Gut zu lesen sind noch folgende Gesellschaftsutopien : Jewgeni Samjatins "Wir" und Aldous Huxleys "Schöne neue Welt".
2008-10-05 - 20:30:48 - Markus

Towbson

sehr gute buch. wurde damals als scifi belächelt. mittlerweile sind wir nicht mehr weit entfernt. erschrecken und zugleich fazinierend...tolles buch.

"mit offenen augen durch die welt gehen"
den meisten leute reicht heute, tv und eine tüte chips...schade
2008-10-06 - 08:23:57 - Towbson

Rene99

@hli, @Towbson, Markus: Ist das eine Verlosungsbewerbung?
2008-10-06 - 08:25:27 - Rene99

hli

Nein, ich habe beide Bücher bereits gelesen (und überlege gerade, ob ich einen smiling oder einen sad Smiley hinschreiben soll...).
2008-10-06 - 08:51:25 - hli

Towbson

hab es auch gelesen...auf deutsch allerdings. war doch klar oder? :)
2008-10-06 - 09:03:14 - Towbson

Peter

Würds auch gerne auf englisch lesen.

Habe es seltsamerweise nicht in der Schule gelesen, sondern erst im letzten Jahr. Und war erschrocken wie viele Parallelen man doch ziehen kann.
2008-10-06 - 10:12:40 - Peter

Markus

Habe 1984 ebenfalls in meinem Besitz und wollte nur noch weitere Literaturempfehlungen abgeben. Die Verfilmung von 1984 ist auch nicht schlecht.
2008-10-06 - 10:54:55 - Markus

Sebastian

Das Buch wollte ich schon immer mal lesen. Nur leider nie dazu gekommen. Vielleicht klappts ja jetzt ;)
2008-10-06 - 14:22:42 - Sebastian

hansen

ich bin 1984 geboren und passe deshalb wohl am besten zu dem buch. mich interssiert, wie orwell mein geburtsjahr vorhersah... ich bin gespannt!
2008-10-06 - 16:58:19 - hansen

Petra

Ich glaube zwar, dass ich meine Gewinnwahrscheinlichkeit dieses Jahr schon etwas überstrapaziert habe, aber ich versuchs trotzdem mal, weil ich das Buch auch gern mal lesen würde. Und jetzt komm ich vielleicht auch mal dazu.:-)

P.S.: "Eingabe war falsch. Bist du wirklich ein Mensch?" Mann, so philosophische Fragen am späten Abend...
2008-10-06 - 21:44:04 - Petra

Rene99

@Petra: Ich würde nie an Deinem Menschsein zweifeln ;) Viel Glück.
2008-10-06 - 23:25:39 - Rene99

Korinna

Hier hier bitte! Hatte das Original schon mal angefangen, aber nicht zu Ende gebracht, was ich aber gern tun würde. Muss doch wissen wie's weiter geht...
2008-10-07 - 11:40:36 - Korinna

Juliane

Bisher war ich dem ganzen Überwachungskram echt skeptisch gegenüber. Mir doch egal, wer was über mich weiß.
Vielleicht sollte ich mich aber doch mal vom Gegenteil überzeugen lassen?
2008-10-09 - 14:27:22 - Juliane

Rene99

@Juliane: Kann nicht schade. Magst Du das Buch gewinnen?
2008-10-09 - 14:28:32 - Rene99

Tino

hier beginnt meine Bildungslücke:



hier endet sie!

Bitte stopfe Sie mit Deinem Buch!! :)
2008-10-09 - 16:11:22 - Tino

dynamite

Hier kommt noch eine Bewerbung für das interessanteste NICHT-GELESEN-BUCH überhaupt!

:)

büddddeee hierher klicken Glücksfee!!

:D
2008-10-09 - 16:14:44 - dynamite

Rene99

@Tino und @dynamite: Du bist doch eine Bewerbung... ich sehe das an der IP...
2008-10-09 - 16:17:58 - Rene99

Juliane

@ Rene...ja klar, interessiert mich ernsthaft, was der gute Herr Orwell dazu zu sagen hat.
2008-10-09 - 21:10:50 - Juliane

strudel

Huch, plötzlich alles so blau hier... Tja, wenn sowas bekommt man eben nicht mit, wenn man immer nur den RSS-Feed liest. :-(

Also ich habe das Bauch auch schon gelesen und für gut befunden, vor allem die Passage in der das "Gleichgewicht der Mächte" erläutert wird.

Ich finde deine Entscheidung das Buch weiterzugeben sehr löblich. Allerdings ist meine Strategie eine andere. Meine ersten Bücher (also die ich freiwillig lesen wollte) habe ich aus dem Bücherschrank meiner Eltern geholt. Daher ist es meine Strategie, eine Auswahl guter Bücher in meinem Bücherschrank stehen zu haben, für den Moment in dem mein Sohn mich mal nach einem guten Buch fragen sollte.

Achja und schließlich und endlich wollte ich noch Markus beipflichten, daß man in diesem Zusammenhang auch noch Aldous Huxleys "Schöne neue Welt" gelesen haben sollte.
2008-10-09 - 22:35:49 - strudel

Rene99

@strudel: Alles neu macht der ... uhmm... schon ne Weile her. Ich habe momentan zu wenig Platz zum Behalten. Ausserdem bekommen wir wohl nicht Fahrenheit 451 zu spüren, so dass man Bücher auch in nächster Zeit kaufen oder leihen können sollte.
2008-10-09 - 23:25:41 - Rene99

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.