FOTOHEFT - Enttäuschend

Fotoheft Januar/Februar 2008

Nach langer Zeit habe ich mir mal wieder eine Fotozeitschrift gegönnt. Das FOTOHEFT. Ich wollte einfach mal wieder schöne Bilder anschauen und einige Tipps abgreifen. Ausserdem war ein Praxisreport der Canon 40D auf dem Cover angekündigt. Ich habe die Zeitschrift also mitgenommen... und natürlich bezahlt, beides stellte sich dann aber als Fehler heraus.

Zuerst habe ich mich auf den Canon 40D Artikel gestürzt. Neben einer Giraffe steht profiReport und ich begann mich, auf 16 Seiten ausführliche Information, Tests, Tipps und Einschätzungen über meine neue Liebste zu freuen. Die fünf Sätze auf dem Artikelcover gelesen und schnell umgeblättert... und da waren noch zwei spärliche Seiten und alles war zu Ende. Der geschriebene Text füllt nicht einmal eine komplette Seite des FOTOHEFT. Die Bilder sind so lala und der Informationsgehalt ist insgesamt insgesamt Null. Ich war ja sowas von stocksauer...

Na gut, einmal verhauen darf sich jeder mal, also lese ich das Heft einfach von vorn und geniesse dabei einen Kaffee. Wenige Minuten später habe das Heft verärgert in die Ecke geworfen. Alle Artikel über Hardware sind reine Werbegeschreibsel und die Software-Tipps sind wie immer von Adobe Photoshop gesponsert. Wenige schöne Bilder insgesamt und auch der Akt-Teil reisst es nicht raus.

Fazit: Jeder private Testbericht im Internet ist ausführlicher und schöne Bilder finden sich auch bei Flickr. Später habe ich dann gelesen, dass es die letzte Ausgabe des FOTOHEFT ist, denn der eine Verlag gibt an einen anderen Verlag ab. Ich hoffe, dass der Titel nicht wieder in dieser Form erweckt wird, denn es ist schade um das Papier. Ich hätte aus meinem Erstkauf vor 3 Jahren lernen sollen. Die wenigsten Zeitschriften werden besser.

YetAnotherBlog - FOTOHEFT - Enttäuschend Nach langer Zeit habe ich mir mal wieder eine Fotozeitschrift gegönnt. Das FOTOHEFT. Ich wollte einfach mal wieder schöne Bilder anschauen und einige Tipps abgreifen. Ausserdem war ein Praxisreport der Canon 40D auf dem Cover angekündigt. Ich ha...

Watson

Kauf Dir die VIEW Jahresrückblick 2007 (bekam ich zu Weihnachten). Echt super Fotos !!!
2007-12-27 - 09:03:32 - Watson

crosa

Deinem obigen Bericht stimme ich uneingeschränkt zu. Klar, 2.50 sind günstiger als die meisten Fotohefte, letztendlich aber trotzdem rausgeworfenes Geld.

Ich empfehle Naturfoto :) (http://www.prophoto-online....)
2007-12-27 - 09:33:19 - crosa

Roman

Professional magazines are just containers of adds (for products and people) disguised as articles. So, actually, are mainstream movies with their "product placements".
2007-12-27 - 15:35:37 - Roman

michael

@Roman

Unfortunately, I would have to agree, having been with a trade magazine myself.

It is primarily about money-making. Information is secondary.

The whole industry took a dive when the subscription model went out of fashion.

Either you play the ads for content game or you are dead. It really is that simple.
2007-12-27 - 20:49:22 - michael

Roman

One of the most striking examples of this business took place during dot com bubble days, specifically related to Java development. My company did tones of technical articles with the sole purpose of promoting the name and the product.

I just watched a funny movie where jobless strapped for cash dude used Mac :) the newest model of course. And they made sure they showed all the angles. Oh, he also wore latest jcrew stuff. It is comical.
2007-12-28 - 23:20:01 - Roman

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.