Filmkritik: Mssion Impossible 5 - Rogue Nation

Auch wenn wir schon letzte Woche im Kino zu Mission Impossible 5 waren, hier noch schnell der Eindruck. Sehr guter Film. Guter Action-Film im modernen Stil alter Bonds. Ein Bösewicht, ein Held und jede Menge unsinnige technische Apparate.

Die 130 min gingen sehr schnell rum und man hatte danach das Gefühl, dass Erwartung und Bekommen genau übereinstimmten. Selbstverständlich ist Mission Impossible 5 auch kein Film, der irgendwie zu hinterfragen sei. Es heisst ja schliesslich auch "Auf der Flucht" und nicht "Gekriegt in 10 Minuten".

Für die Männer der Leserschaft noch als kleiner Hinweis: Die Titelheldin ist Schwedin und Grund genug, den Film zu sehen.

Fazit: Tolles Popcorn-Kino und vor allem ist es mal endlich wieder ein Film, der in Flach kommt, also nicht mit Gewalt in 3D veröffentlicht wurde. Bravo!

YetAnotherBlog - Filmkritik: Mssion Impossible 5 - Rogue Nation Auch wenn wir schon letzte Woche im Kino zu Mission Impossible 5 waren, hier noch schnell der Eindruck. Sehr guter Film. Guter Action-Film im modernen Stil alter Bonds. Ein Bösewicht, ein Held und jede Menge unsinnige technische Apparate. Die 130...

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.