Fliege, PRC und Regen oder umgekehrt

Es regnet... es regnet richtig. Ein typischer Sommerplatzregen. Selbst die Leute mit Schirm haben sich untergestellt, da es einfach zu stark regnet. Ich war stur und bin mit Schirm weitergelaufen. Jetzt bin ich nass... von unten. Es hat so gespritzt, dass meine Hosenbeine 20 cm hoch durchnässt sind.

Es ist faszinierend zu sehen, wie plötzlich das Leben wegen plötzlichem Regen stockt. Alle Leute bleiben stehen, verweilen oder setzen sich einfach nochmal ins Café. Regen kann die Welt so prima entschleunigen. Und nach dem Regen ist alles klar und sauber... irgendwie reiner.

Natürlich war das Markt 11 auch sofort voll. Im Sommer findet man für sich und sein Notebook normalerweise immer einen Platz drin... bei Platzregen nicht. Ich habe eine junge Mutter gefragt, ob bei ihr noch Platz am Tisch ist: "Mein Freund kommt noch!". Und dabei wollte ich doch wirklich nur einen Platz.... auch wenn sie sehr hübsch ist und ihr Sohn süss.

Geek Content: Momentan läuft zu Hause eine Kopieraktion von Windows als dd-Image in eine VirtualBox. Bin gespannt, ob ich das gebacken bekommen und ob die Mimose Windows dann noch die Hufe hochbekommt. Gestern habe ich mir nen neuen Kernel von Ubuntu gezogen, um die Einfrierprobleme auf dem T500 zu beheben. Wir haben eindeutig zuviel verschiedene Hardware. Wenn alles etwas standardisierter und weniger herstellergebastelt wäre, dann hätten wir alle weniger Probleme mit der Hard- und Software. Deswegen funktioniert die Apple-Welt so gut. Nur eine Hardwarebasis, nur ein Hersteller. Da lässt sich alles gut ausprobieren und gut lauffähig ausliefern... dafür ist es sauteuer... aber die Jünger zahlen es.

Seine Frau ist aus dem Katalog. Bin ich mir sicher. Sie hat einen osteuropäischen Akzent, er ist alt und hat Bauch. Eventuell tue ich ihm ja unrecht, aber irgendwie sieht es sofort so aus. Klischees halt.

Jetzt geht ja wieder die Tour de Drugs los. Bloss gut, dass mich die Suppe nicht interessiert. Einmal klassischer Sport erfolgreich für immer ruiniert. Scheinbar geht es ja nun auch im Eischnelllauf los... ich glaube nicht mehr an Leistungssport. Ich halt ihn für massiv manipuliert und korrumpiert.

Die Wirtschaftskrise scheint nun doch nicht zu Ende zu sein. Mein Probeabo des Handelsblattes (Bonuspunkte verfeuern) stellt sich als höchst unnütz heraus. Dienstag ist alles toll und die Krise vorbei, Mittwoch ist schon wieder Weltuntergang. Nun gut, es ist nicht nur das Handelsblatt... es ist generell ein Auf und Ab. Ich denke, die Leute manipulieren den Markt und die Meinung. Wenn man wissen will, was läuft, dann sollte man sich umschauen. Man sollte sich anschauen was die Leute machen, wer Arbeit hat und wer keine. Auch sollte man Nachrichten schauen ohne die vorgefertigte Meinung mitzutragen. Einfach die Bilder von Beiträgen kombinieren und sich ein Bild machen.

Die Welt ist nicht im Gleichgewicht und das mehr denn je. Allerdings die Fliege auf dem Rand meines Notebook-Displays ist im Gleichgewicht... sie sitzt da und putzt sich. Sehr balancierend. Jetzt starrt sie gerade auf meine Hände, wie sie über die Tastatur fliegen (geiles Wortspiel).

Hier ist jetzt ne Weile nix passiert und ich habe mental gedöst... sorry...

Der Hammer. Die Fliegen sitzt noch immer dort und putzt sich... bzw. döst vor sich hin. Eventuell hat das Gehäuse an der Stelle genau die richtige Temperatur. Apropos Temperatur. Mir wird zu warm im Inneren des Café. Ich verscheuche jetzt die Fliege durch Arbeitsende und tigere nach Hause.

So, es ist schon Abend und ich sitze auf meinem Balkon. Heute haben wir OBI geplündert. Sonnenschirm, zwei Stühle und einen 40kg-Ständer für den Schirm. Die Dame des Hauses wollte keinen weissen Plastikfuss, den man mit Wasser füllen kann... so mussten wir also buckeln. Dank dieses Einsatzes konnten wir heute das erste Mal auf dem Balkon Abendbrot essen, denn sonst zappt uns die Sonne weg. Die ballert bis kurz vor ihrem Untergang genau drauf.

Übrigens bin ich heute auf den neuesten Trick der Industrie zur Herkunftskennzeichnung reingefallen. Meine Stühle sind Made in PRC. Mmm... bestimmt was mit Polen. China würde ja draufstehen... Reingefallen! PRC heisst People's Republic of China. Ist das eigentlich eine offizielle Abkürzung? China ist ja eigentlich immer falsch gewesen, weil es ja Volksrepublik China heisst... aber wer denkt denn da schon dran. Schliesslich müsste es auch Made in FRG heissen und nicht Made in Germany. Gleiches Problem.

Nun gut... dann doch keine Betrachtung des Elends auf der Welt... bin müde und breit. Entweder war es heute zu warm oder ich bin einfach mal so fertig. Guten Abend!

Geek Content: Kopieraktion abgebrochen. Habe einfach kein Platz für eine 200 GB Windows Festplatte. Da muss der Bay-Extender mit ner Zusatzplatte her. Also noch einige Tage warten...

YetAnotherBlog - Fliege, PRC und Regen oder umgekehrt Es regnet... es regnet richtig. Ein typischer Sommerplatzregen. Selbst die Leute mit Schirm haben sich untergestellt, da es einfach zu stark regnet. Ich war stur und bin mit Schirm weitergelaufen. Jetzt bin ich nass... von unten. Es hat so gesprit...

Andreas

endlich wieder was zu lesen :)
Du kanntest "PRC" noch nicht? Echt? Und das bei Deinen ständigen aufenthalten in den USA..
2009-07-05 - 20:36:15 - Andreas

Rene

@Andreas: Nein... bzw. es war mir entfallen. PR China.. ja... aber PRC... in den USA steht meist China drauf.
2009-07-07 - 19:33:11 - Rene

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.