Knurrig

Latte

Radio-G ist knurrig und ich bin es auch. Sogar aus ähnlichen Gründen, denn ich musste heute im Bagels & Beans in Jena auch nur mit dem Kopf schütteln.

1. Personalsparwahn: Oft steht hinter dem Tresen nur eine Bedienung, die dann alle Hände voll zu tun hat, die Kunden ausreichend zu befriedigen. Oft muss man lange warten. Ich habe auch schon viele Kunden entnervt wieder rausgehen sehen, weil sie sich erst garnicht anstellen wollten bzw. zu lange standen.

2. Rauchdichtheit: Das Cafe ist schlecht belüftet und erlaubt dann noch das Rauchen. Oft ist es einfach nicht auszuhalten. Heute war z.B. ein Pfeifenraucher und ein Raucher im Eingangsbereich mehr als genug für mich, so dass ich mich vor die Tür gesetzt habe. Noch geht es, aber bald ist es zu kalt dafür.
Gleichzeitig bringen viele junge Studentinnen ihre Kinder mit oder sind gerade schwanger. Leider gibt es keinen Platz in Jena, wo man guten Kaffee rauchfrei bekommt. Das Bagels & Beans hätte sogar die Chance Raucher und Nichtraucher zu trennen, denn es hat zwei Räume, die sich auch gut unabhängig belüften lassen müssten. Bitte bitte - den Hauptraum zum Nichtraucherbereich erklären und einen Weg finden, wie der andere Raum vernünftig belüftet wird, so dass der Rauch nicht rüberzieht.

Bagels & Beans Jena

Wenn das Umfeld stimmt, dann gehe ich sehr gern hin, denn die Bagels sind super, speziell der Veggie-Bagel und der Latte schmeckt auch. Also einfach noch etwas Feinarbeit machen und noch mehr Kunden wären glücklich.

Mug by xb3 under CC-BY-2.0

YetAnotherBlog - Knurrig Radio-G ist knurrig und ich bin es auch. Sogar aus ähnlichen Gründen, denn ich musste heute im Bagels & Beans in Jena auch nur mit dem Kopf schütteln. 1. Personalsparwahn: Oft steht hinter dem Tresen nur eine Bedienung, die dann alle Hände ...

Andreas

ja, die service-wüste deutschland...
meine freundin und ich wahren diese woche beim mexikaner hier in jena und wer mal dort war weis das der restaurantebereich sehr zerklüftet ist.
Das gefällt mir an sich sehr sehr gut da man nicht das gefühl hat in einer reinen mästhalle zu sein.
Wenn dies allerdings mit sich bringt das man etwa eine viertelstunde warten muss bis ein
Restaurante Facharbeiter/in um einen kümmert bzw. erstmal bemerkt wird von selbingen dann fragen ich mich doch ob das sein muss.... nur ein aktuelles beispiel... (ach ja, zum thema rauchen... beim mexikaner kann man zigarren kaufen...)
2006-09-21 - 13:18:24 - Andreas

Rene99

@Andreas: Das mit dem RSS Feed scheint zu klappen ;)

Vielleicht müsste man das US-Modell einführen. Bedienung lebt vom Trinkgeld. Feste Zuteilung von Tischen mit Gleichverteilung der Besucher, "sie werden platziert" inkl. sofortige Versorgung mit Karten.
2006-09-21 - 13:20:56 - Rene99

crosa

Ja, das wäre doch endlich mal etwas positives was aus den Staaten zu uns rüber käme. Dienstleistungswüste Deutschland. Gerade nach der Euroumstellung ist das Essengehen an und für sich ja doch deutich teurer geworden. Da sollten solche Dinge eigentlich selbstverständlich sein.
2006-09-21 - 14:15:05 - crosa

DerGuteRat

Geh doch mal ins Markt11 am Markt.
Dort keine Baguels dafür Kaffeehaus-Credibility und free WLAN.

(zweiter Versuch)
2006-09-22 - 09:00:10 - DerGuteRat

Rene99

Free WLAN? Das ist neu. Markt11 gehe ich gern, aber ich mag die Bagel so. Wobei das Markt11 zu den richtigen Zeit auch eine dichte Raucherhöhle ist und keinen Spass macht.
2006-09-22 - 09:01:52 - Rene99

kksdjksjkd

wird auch nicht richtig promoted, habs durch zufall herausbekommen.
2006-09-22 - 09:58:00 - kksdjksjkd

Vagantin

Es gibt diverse Cafés und Kneipen in Jena, die tagsüber Nichtraucher sind oder generell Raucher und Nichtraucherbereiche eingeführt haben. Es gibt sogar eine komplette NR-Kneipe - der French Pub. Wer rauchen wil, geht vor die Tür. Das sollte doch eigentlich gehen, oder?
2006-09-22 - 14:54:31 - Vagantin

Micha

Ich bin gerade sowas von erleichtert, dass ich nicht der einzige bin dem es so geht!! Ich habe genau diese Probleme über das Bagels & Beans in Jena jemanden mitteilen wollen. Stand eben eine viertel Stunde vergebens nach einem Chai Latte an und hielt dann irgendwann den Qualm nicht mehr aus! Es gibt zwei getrennte Räume, warum werden diese nicht genutzt!
2007-03-01 - 09:05:40 - Micha

Micha

Soweit ich weiß, kostet das Wireless LAN nicht for free! Kann mich aber auch irren! Die Schilder sind immer so vom Nebel der Raucher verdeckt :)
2007-03-01 - 09:08:07 - Micha

Stuff

Das WLAN kostet natürlich Geld und das mit dem "vom Trinkgeld leben" ist im Bagels&Beans leider gar nicht möglich - man darf es nämlich nicht behalten.
Ich muss es wissen, ich arbeite schon ziemlich lange da. Uns tut es immer furchtbar leid, wenn wir nicht schneller arbeiten können - aber oft geht es wirklich nicht, weil viele Leute mit vielen unterschiedlichen Wünschen gleichzeitig auf zu wenig Personal stoßen - da versucht man eben zu lächeln und sich nicht von der (verständlicherweise)genervten Stimmung anstecken zu lassen. Sorry, wenn das mal schief geht!
Aber ein Tipp für ein rauchfreies Café: das Absolut in der Wagnergasse ist tagsüber unberäuchert und wirklich nett noch dazu! Keine Bagels, stimmt, aber Kaffee und der ist gut!
2007-03-15 - 02:40:38 - Stuff

Rene99

@Stuff: Danke für Dein Feedback.
Ich habe nur den Eindruck, dass mehr Personal oft helfen würde. Das mit rauchfrei regelt sich ja nun bald offiziell ;)
Wir sehen uns vielleicht im April.
2007-03-15 - 03:05:55 - Rene99

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.