Mal ohne Russ - ein Diesel bitte

Diesel - Bier und Cola
Mittwoch war ich ein richtiger Trendsetter. Aber der Reihe nach. Am Dienstag sind wir ins Applebees auf einen Abendtrunk gesprungen. Da ich recht undeutsch in meinen Trinkgewohnheiten bin und es in den USA weder Radler noch Diesel gibt, habe ich eine Selbsthilfegruppe aufgemacht. "Mix it Baby!"

"Pepsi, bottled Miller Lite, and an empty glass please!" Erstaunte Blicke an der Bar und als ich begann zu mischen, war die Verwunderung erst recht gross. "What's this?" "It's called Diesel." "Ah...never heard before." Und zack hatte man ein Gespräch am Hals... nicht übel, denn eine Bar ist ja für Geselligkeit gedacht.

Mittwoch wieder ins Applebees. Gleiche Prozedur, andere Bedienung. Erstaunen, Fragen und das spontane Verlangen es zu probieren. Erst recht, als die Bedienung vom Vortag auftauchte. Es wurde ein Probeglas Diesel produziert und ging dann gleich an der Bar rum. Jeder hat mal probiert. Einigen hat es gut geschmeckt, andere haben sichtlich skeptisch geschaut.

Ich bin mir recht sicher, dass einige Leute es bei der nächsten Party mal als tolle neue Sache rumgehen lassen. Vielleicht ist ja ein Trend geboren. Jedenfalls findet man so Aufmerksamkeit und Gesprächspartner. Zudem ist es originell und man wird nicht gleich als der saufende Deutsche abgestempelt.

Nach der Enttäuschung über mein Partymitbringsel Caipirinha und dem "No, thanks." von allen, bin ich jetzt positiv überrascht worden.

Photo by KingOfMonks under CC-BY-NC-2.0

YetAnotherBlog - Mal ohne Russ - ein Diesel bitte Mittwoch war ich ein richtiger Trendsetter. Aber der Reihe nach. Am Dienstag sind wir ins Applebees auf einen Abendtrunk gesprungen. Da ich recht undeutsch in meinen Trinkgewohnheiten bin und es in den USA weder Radler noch Diesel gibt, habe ich...

Isabelle

Ich wusste doch schon immer, dass du ein Trendsetter bist. Aber hast du Ihnen dann wenigstens auch gleich beigebracht, was ein Radler ist?
Liebe Grüße aus Deutschland. Wann scherst du dich denn mal wieder her oder lässt wieder was von dir hören?!
Habe mich quer durch deine Gedankensammlung geklickt - und köstlich amüsiert. Ach ja, und bei dem Tchibo-Eintrag ist mir auch klar geworden, woher das kleine Bäuchlein stammt über das du dich beim letzten Mal so beschwert hast.:o) Mädels, keinen Schreck kriegen, er ist etwas ganz besonderes - und das kommt von einer Insiderin.
Ich drück dich und hoffe auf ein baldiges Lebenszeichen
2005-11-06 - 11:28:23 - Isabelle

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.