Nacktscannerrummel

Ich bin fasziniert vom Rummel um den Nacktscanner. "Eingriff in die Privatsphäre" etc. Spätestens, wenn das nächste Flugzeug vom Himmel gefallen ist oder der erste Terrorist mit eingenähten Sprengstoffen erwischt wurde, ist die ganze Diskussion vorbei.

Auch könnte ich mir vorstellen, dass einige Staaten einfach die Landung von Flugzeugen untersagen, deren Passagiere nicht damit geröntgt wurden. Die USA werden bestimmt das erste Land sein, was Extra-Screening verlangt und schütten Notfalls Inseln vor den Küsten auf, um einen Untersuchungsflughafen zu bauen, wo alle Maschinen aus unsicheren Staaten ohne Nacktscanner zwischenlanden müssen.

Unsere Persönlichkeitsrechte sind im Bereich des Fliegens doch sowieso schon Null, da macht es so ein Gerät doch nun auch nicht mehr schlimmer. Oder?

P.S. Ausserdem ist die Bildqualität so miess, dass sich doch nun wirklich keiner dran aufgeilen kann. Zudem sind die Informationen bei den Ärzten doch nun nicht wirklich privater, oder? Die Röntgen oder Scannerbilder dort dürften nicht viel besser geschützt sein, als bei einem Gerät, dass ständig unter Aufsicht steht und minutiöse Dienstpläne verlangt.

YetAnotherBlog - Nacktscannerrummel Ich bin fasziniert vom Rummel um den Nacktscanner. "Eingriff in die Privatsphäre" etc. Spätestens, wenn das nächste Flugzeug vom Himmel gefallen ist oder der erste Terrorist mit eingenähten Sprengstoffen erwischt wurde, ist die ganze Diskussion vo...

Sascha

100% ACK.
Ich weiß auch nicht, was der ganze Zirkus soll. Zumal die Software das Gesicht im Bild unkenntlich machen soll.
Was sagt eigentlich der Schäuble dazu? Der ist doch sonst immer für jede Art der Transparenz zu haben...
2008-10-26 - 09:54:19 - Sascha

Kolumnistenschwein

Man sollte aber auch die Psyche der Flughafenbediensteten nicht außer acht lassen! Es reisen ja schließlich nicht nur wohlgewachsene 20 bis 30jährige mit dem Flugzeug ...
2008-10-26 - 12:22:23 - Kolumnistenschwein

Rene99

@Kolumnistenschwein: Die sind eh abgehärtet und würdest Du Dich freiwillig selbst abtasten wollen? ;)

@Sascha: Schäulbe steht bestimmt nicht dazu... ja ich weiss... gemeiner Witz...
2008-10-26 - 16:58:01 - Rene99

Kante

Zum Thema Datenschutz: Als ich noch in Karlsruhe gewohnt habe, hatte ich eine Arztpraxis bei mir im Haus. Die hatten einen grossteil ihrer Patientenakten im Keller gelagert, der - wie die meisten Keller in Mietskasernen - nur ein Bretterverschlag war. Ich war neugierig und hab mal reingegriffen. Nichts verschlossen, ich konnte eine Akte nehmen, durchblaettern, Diagnosen und Roentgenbilder anguggen.

Ja, die Aerztekammer weiss bescheid. Nein, ich glaub nicht, dass das ein Einzelfall ist...
2008-10-26 - 18:34:31 - Kante

Watson

Für mich ist es schon jetzt das Unwort des Jahres.
2008-10-26 - 20:20:00 - Watson

Thomas Schewe

Wenn der Nackt-Scanner an US-Flugplätzen zur Pflicht wird, dann doch bestimmt nur für Nicht-US-Bürger. (Stichwort Fingerabdruck im Pass).

Für mich stellt sich die Frage, was der Scanner bei Dingen anzeigt, die nicht am, sondern im Körper getragen werden.
2008-10-27 - 12:25:33 - Thomas Schewe

Nicki

Freu mich schon auf die ersten Boulevard-Nacktbilder von C- bis F-Promis. ;)
2008-10-27 - 15:03:18 - Nicki

michael

Schäuble ist interessanterweise dagegen.

Ich selbst hatte mich auf die Nacktscanner gefreut, damit ich den Jungs und Mädels endlich mal zeigen kann wo der Hammer hängt.

Aber nein...Pustekuchen.
2008-10-27 - 22:08:19 - michael

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.