Nur 5 Jahre?

In Spanien haben Jugendliche einen Bettler bei lebendigem Leib verbrannt und seinen Todeskampf gefilmt. Dafür haben sie jeweils 5 Jahre Jugendarrest bekommen. Ist das nicht etwas wenig? Ich würde in diesem Fall lebenslange Arbeit in einer abgelegenen Gefängnis-Bergwerksmine als angemessenen Urteil empfinden.

So, wie in den meisten Zukunftsfilmen, wo Sträflinge auf einen einsamen Planeten unter die Erde verbannt werden und unter harten Bedingungen irgendein Erz abbauen.

YetAnotherBlog - Nur 5 Jahre? In Spanien haben Jugendliche einen Bettler bei lebendigem Leib verbrannt und seinen Todeskampf gefilmt. Dafür haben sie jeweils 5 Jahre Jugendarrest bekommen. Ist das nicht etwas wenig? Ich würde in diesem Fall lebenslange Arbeit in einer abgelege...

Klaus

Fünf Jahre ist wirklich krass wenig.

Das andere Extrem neulich bei Heise.de:
38 Jahre wegen Hacking des Schulcomputers...

http://www.heise.de/newstic...

Im Forum findet man übrigens folgende Kommentar, den man wirklich golden einrahmen sollte:

"Erinnert sich hier noch einer an ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT TEIL 2?

Was hat man sich im Jahre 1989 köstlich darüber amüsiert, dass im
Jahr 2015 der brutale Dummbatz "Griff" und seine Idiotenfreunde für
ein bisschen Schulrandale gleich zu 25 Jahren Gefängnis verknackt
wurden! Köstliche, übersteigerte Satire! "Hahaha, als ob die
US-Rechtsprechung jemals so irre werden könnte!"

Jetzt haben wir das Jahr 2008 und genau das ist Wirklichkeit geworden
- nur ist es kein bisschen lustig!

Der Nordstern."
http://www.heise.de/newstic...
Ciao
2008-06-20 - 15:21:30 - Klaus

ExPat

Abwarten: "Bis zu 38 Jahre" heisst dass das die Maximalstrafen fuer alle Delikte zusammen sind. Solche werden oft nicht verhaengt, und im Zusammenhang (Vorstrafen usw.) hat der Richter dann auch noch einiges mitzureden. Ich waere ueberrascht wenn die Schueler am Ende mehr als ein paar Jahre kriegen.
2008-06-20 - 15:49:18 - ExPat

Watson

Rechtssprechung und Gerechtigkeitsempfinden sind nunmal nicht das Gleiche ! Eigentum geht vor Schutz des Lebens zumindest nach der Rechtssprechung in Deutschland, in Spanien wird es da nicht anders sein. Dazukommt das Jugendstrafrecht meist milder ist. Schönes Wochenende !
2008-06-20 - 18:21:51 - Watson

Kante

Ich bin ja eh der Meinung, dass Mord, versuchter Mord und selbst billigendes in kauf nehmen eines Todes mit Lebenslang ohne Moeglichkeit auf Bewaehrung bestraft werden sollte. Ohne Diskussion, und so schnickschnack wie "harte jugend, ungeliebt" gilt nicht. Von Mami nicht geliebt worden zu sein ist keine entschuldigung, ein anderes Leben auszuloeschen.

Die Todesstrafe ist allerdings voellig indiskutabel, aber das ist eh ein anderes Thema ;)
2008-06-20 - 18:43:36 - Kante

Sina

5 Jahre ist übelst wenig.... also da hätte echt was "besseres" kommen müssen. Die sind zwar völlig krank im Hirn, aber das mildert nicht die Tat!!! Solche Menschen gehören für immer weggesperrt, den Schlüssel wirft man am besten weg. Sollten mal mit ihrer Langeweile konfrontiert werden....und die Ausrede mit Mutti zieht echt nicht. Auch wenn man die rotzigste Erziehung genossen hat, irgendwas von der Gesellschaft da draußen muss man trotzdem mitgenommen haben. Mann kann das Thema noch ausbreiten, aber das wird dann zu detailliert.
2008-06-20 - 22:10:55 - Sina

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.