Prellte Strassburg das EU-Parlament um Millionen?

Da kam doch gestern in den Nachrichten, dass angeblich Strassburg die EU um Millionen bei der Miete für die Gebäude der EU in der Stadt beschissen hat. Ich meine, wer bescheisst nicht die EU bzw. von wem lässt sich die EU nicht bescheissen?

Bauern bescheissen mit Milch, Oliven und Boden. Butter und Zucker werden aus- und wieder eingeführt, um Subventionen zu ergaunern, Mehrwertsteuer wird in Ringgeschäften erschwindelt und neue Fabriken werden zu Traumförderungen in den neuen EU-Ländern errichtet, um gleich darauf die alte Fabrik zu schliessen und sich noch den sozialverträglichen Abbau stützen zu lassen.

Von dem Beschiss in Strassburg hat die EU doch wenigstens noch etwas. Schliesslich soll Strassburg nicht die schlechteste Stadt sein und das EU-Parlament ist definitiv noch nicht so runtergekommen, wie der UNO-Hauptsitz in New York.

Eigentlich müsste man Strassburg beglückwünschen, dass die Stadt es 25 Jahre geschafft hat, unentdeckt an das Geld zu kommen. Nun sollte die Stadt ein Buch herausbringen: "The EU Code". Sie würde darin alle Tricks beschreiben, wie man an Geld kommt, was eigentlich keiner hat. Danach lässt verkauft man die Filmrechte an Hollywood und lässt es unter dem Titel "The UN-Code" verfilmen. Dabei stehen natürlich schmutzige machtgeile Grosskonzerne am Pranger, die die UNO ausnehmen und sich im Irak und anderen Krisenherden ihre Arbeit teuer bezahlen lassen. Alles rein fiktiv natürlich...

Einzig der deutsche Staat hat es bisher nicht hinbekommen, die EU ausreichend zu bescheissen. Ansonsten würden wir mehr Rausbekommen, als Einzahlen.

Mal so am Rande: Ja, ich boykottiere das ß in meinem Weblog, denn als Informatiker halte ich das Zeichen für recht sinnlos. Es geht auch prima mit einem ss . Wenigstens kann man so nicht soviel falsch machen im Sinne der Rechtschreibung, man muss halt nur konsequent sein. Ich wollte ja schon das ß aus meine Tastatur brechen, nur dummerweise liegt noch der \ und das ? mit drauf und auf diese Zeichen kann man schlecht verzichten... Ok, dem normalen Bürger rennt das \ nicht besonders oft über den Weg, aber mir.

YetAnotherBlog - Prellte Strassburg das EU-Parlament um Millionen? Da kam doch gestern in den Nachrichten, dass angeblich Strassburg die EU um Millionen bei der Miete für die Gebäude der EU in der Stadt beschissen hat. Ich meine, wer bescheisst nicht die EU bzw. von wem lässt sich die EU nicht bescheissen? Bau...

Toby

Endlich mal einer der es auf den Punkt bring... natürlich auch die Sache mit dem ss.
2006-04-27 - 10:44:42 - Toby

Thomas Schewe

Wenn es auch die Bundesregierung fertig bringen würde, mehr von der EU zu kassieren, als sie einzahlt, dann wäre die EU ein Perpetuum Mobile, denn wer außer Deutschland zahlt noch netto etwas ein? ;->
2006-04-27 - 19:51:37 - Thomas Schewe

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.