Samstag, Sie und Er

Ich sitze bei Starbucks, trinke meinen entkoffeinierten Latte zum Abend und klimpere auf meinem Notebook rum. Es ist mein kleines siffiges Starbucks um die Ecke. Nicht wirklich der Bringer, weil halt etwas runtergekommen und immer grundschmutzig... aber die Bedienung ist in 70% der Fälle freundlich und der Kaffee schmeckt. Die anderen Kaffeeketten sind zu weit weg.

Sie hat ein Kleid an. Schwarz und extrem kurz. Ihre Beine, die vorschauen, sind recht ansehnlich... sehen wir mal vom Löffel auf dem rechten Knöchel und der Westminister-Standuhr auf dem linken Knöchel ab. Sie hat einen süssen Bubbihaarschnitt. Steht ihr, sehen wir mal vom Schultertattoo ab, was von Armgelenk zu Armgelenk geht. Was soll es darstellen? Eine Kette? Sie hat eine süsse Stubsnase... sehen wir mal vom Ochsenring unter der Nase ab.

Das Kleid ist neu und sie führt es ihrem bestem Freund vor. Sie steht vor ihm und zieht ständig dran, als würde es davon länger werden. Sie tut so, als wäre es ihr peinlich, dass man eigentlich fast schon ihre Unterwäsche sieht... aber man sieht ihm an, dass das Ding eigentlich nach seinem Geschmack zu lang ist.

Auf jeden Fall ist er nicht ihr eigentlicher Freund, denn man merkt ihm an, wie gern er würde, aber nicht darf. Er hört zu, ist verständnisvoll und sie labert ihn zu, mit ihren Problemen und Erfahrungen. Er lehnt sich in ihre Richtung und schaut ihr in die Augen. Der Arme!

Ich verschwinde ins Hotel. Beim Rausgehen konnte ich nochmal auf ihren Rücken bzw. die Schultern schauen, es steht ein Text drauf. Irgendwas in Altdeutsch bzw. Alt-Englisch. Wie uncool...

YetAnotherBlog - Samstag, Sie und Er Ich sitze bei Starbucks, trinke meinen entkoffeinierten Latte zum Abend und klimpere auf meinem Notebook rum. Es ist mein kleines siffiges Starbucks um die Ecke. Nicht wirklich der Bringer, weil halt etwas runtergekommen und immer grundschmutzig.....

towbson

du solltest ein buch schreiben, eine deketiv story. im stil deiner beobachtungsreportagen...ich würde es kaufen
2009-04-15 - 11:12:25 - towbson

Rene

@towbson: Detektivstory? Meinst? Was wäre das Hauptmotiv... ich meine... warum könnte es gehen?
2009-04-16 - 05:54:53 - Rene

towbson

dein schreibstil erinnert mich an diesen stil den frank miller in den sin city comics verwendet. die informativen selbstgespräche.

das motiv? keine ahnung, lass dir was einfallen. nimm was derzeit aktuelles. irgendwas mit banken oder öl.
2009-04-16 - 08:53:15 - towbson

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.