Schlechte Laune, enge Hosen und China

Ich bin echt Scheisse drauf und ich weiss noch nicht warum. Vielleicht liegt es daran, dass ich heute kein Erfolgserlebnis hatte, dass ich mit meiner Arbeit unzufrieden bin oder vielleicht überträgt sich ja die geopolitische Problemlage auf mein Gemüt. Momentan könnte ich töten...

Zuerst habe ich versucht, mich von meinen Chinesen runtermassieren zu lassen. Die erkannten mich zwar sofort, aber ich konnte sie nicht beschwatzen, dass die Dame mich massiert, sondern der Herr tat es. Irgendwie sagt mir seine Kneterei nicht zu. Ist irgendwie so auf einer Stelle rumtretend.

An der Theke stehen zwei Frauen. Um die 25-35 denke ich und sie benehmen sich, als ob sie in ihrem Leben noch nie in einem Starbucks waren. Nun gut, es ist ja ein Barnes & Noble Starbucks, aber trotzdem. Was ist welche Grösse, haben sie auch ohne Zucker? Fettfrei? Lehrerrabatt? Teilen wir oder einzeln? Warm oder kalt und so weiter und sofort. Wenn man gereizt ist, dann ist einem auch alles zuviel.

Links neben mir sitzen zwei Frauen. 40 und 28 oder grob in diesem Verhältnis. Die ältere Dame meinte gerade: "He married his wife?" Man konnte förmlich die Fragezeichen in den Augen der Jüngeren sehen. An die Theke tritt gerade was Junges. Enge Sporthosen, Winterstiefel, Zopf und wippendes Handy. Sie zieht sich gerade mit der freien Hand die enge Hose aus der Pofalte... vielleicht doch bissl sehr eng die Hose...

Barnes hat Personal abgebaut, denn die Bedienung ist heute allein. Sonst sind es mindestens zwei und einer macht den Kaffee. Sie muss ziemlich hetzen. Immer wenn ich endlich mir was holen will, treten andere Leute an die Schlange bzw. eröffnen eine Schlange. "Line", wie es im Amerikanischen heisst. Ach... sie ist doch nicht allein, die anderen haben nur Pause gemacht.

In der Burlington Mall hatte ich gerade Chicken Teriyaki beim Japaner. Habe nicht alles gegessen und mich über den Eistee geärgert... 300 Kalorien für die kleine Flasche und 13% des Tageszuckers. Ich greife auch immer daneben. Nach 150 Kalorien habe ich den Rest weggeworfen.

Die Länge der Schlange hat sich gerade verdreifacht, obwohl nur doppelt soviel Menschen in der Schlange stehen... ja... gemeiner Witz, aber ich will halt heute auf meine Kosten kommen. Die Frauen links reden immer von "German". Leider bekomme ich den Kontext nicht mit. Zumindest meinen sie mich nicht, denn sie haben bisher nicht in meine Richtung geschaut.

Die Dame hinter der Theke versucht auch jedem frische Cookies aufzudrängen. Bisher ist sie mehrmals erfolgreich gescheitert... was für eine widersinnige Wortkombination. Erfolgreich gescheitert?! Klingt ja wie Bailout-Bonus ;) Übrigens ist hier in den USA gerade das Geschrei sehr gross, weil AIG jede Menge Bonusse, Boni, Bonen für das Jahr 2008 zahlt, obwohl der Staat die Firma retten musste. Irgendwann ist selbst der extremste Kapitalist am Ende seiner Geduld. Jeder will gerade mitreden und jeder will die Bonus zurückholen, denn es ist ja Steuergeld. Die Ideen gehen soweit, dass die Demokraten eine extrem hohe Steuer darauf erheben wollen, damit sie die Verträge nicht anfechten müssen. Wie würde Ackermann sagen: Peanuts! Im Vergleich zum Defizit in diesem Jahr... irgendwas jenseits der Billion, sind die 200 Millionen Dollar ein Rundungsfehler.

Ich fand ja China letzte Woche lustig, also sie plötzlich meinten befürchten zu müssen, dass sie ihre verliehene Billion nicht wiederbekommen könnten. Also China hat der USA mehr als eine Billion geliehen. Das ist übrigens das Geld, was Target-, K-Mart- und Walmart-Kunden erst nach China überwiesen haben.

So, ich habe mir einen entkoffeinierten Coffee Latte zum Abend geholt, aber mehr aus Dummheit als aus Durst. Irgendwie wollte ich mich irgendwo festhalten können. So eine schwere Tasse (ja, extra gefragt), gibt halt Stabilität.

Der Papst war ja diese Woche wieder gut drauf, als er meinte, Kondome wären mal nicht so toll gegen HIV und Enthaltsamkeit wäre besser. Er will ja meine Theorie nicht hören. Ich vertrete die Meinung, dass kein oder schlechter Sex Menschen zu Gewalttaten neigen lässt. Sex statt Krieg! Mag gewagt sein, aber klingt gut. Bin ja nicht Freud, also kann ich solche wirren Behauptungen einfach mal in den Raum stellen.

Eigentlich wollte ich ja den Spiegel lesen, aber sie haben hier nur die Ausgabe von vor 2 Wochen. Entweder ist der Flieger nicht gekommen oder der Spiegel erscheint nicht mehr... oder so.

Der Dude rechts neben mir hat eben seine Metallgabel mit in den Müll geworfen. Gewöhnung nenne ich das. Seine Freunde haben gegrölt. Aber Respekt, der hat die Gabel wieder aus dem Müll rausgekramt. Hätte ich nicht erwartet. Meine Schätzung ist ja, dass 20% aller Metallbesteckteile in der amerikanischen Selbstbedienungsgastronomie jährlich im Müll landen.

So, ich gehe jetzt ins Hotel und schaue bissl Müll-TV, eventuell lade ich mir ja noch eine Tageszeitung aus Germanien herunter... kommt auf meine Laune an. Auf jeden Fall werde ich etwas ungezuckerte Flüssigkeit zu mir nehmen. Nacht!

YetAnotherBlog - Schlechte Laune, enge Hosen und China Ich bin echt Scheisse drauf und ich weiss noch nicht warum. Vielleicht liegt es daran, dass ich heute kein Erfolgserlebnis hatte, dass ich mit meiner Arbeit unzufrieden bin oder vielleicht überträgt sich ja die geopolitische Problemlage auf mein G...

Watson

Alles wird gut ;) !
2009-03-19 - 08:34:13 - Watson

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.