Schulbücher so schlecht wie Fernsehen...

Schulbücher sind laut einer aktuellen Erhebung sehr fehlerbehaftet. Aus meiner Sicht ein weiterer Grund, endlich einheitliche Bücher für ganz Deutschland einzuführen. Man könnte die Kräfte bündeln und in Qualität investieren.

YetAnotherBlog - Schulbücher so schlecht wie Fernsehen... Schulbücher sind laut einer aktuellen Erhebung sehr fehlerbehaftet. Aus meiner Sicht ein weiterer Grund, endlich einheitliche Bücher für ganz Deutschland einzuführen. Man könnte die Kräfte bündeln und in Qualität investieren.

emily

ganz Ihrer meinung. es gibt dinge, die hätte man ruhig aus der alten DDR übernehmen können. gerade das schulsystem mit einheitlichen lehrplänen und einheitlichen büchern für alle, das war doch wirklich eine großartige sache.
2007-09-28 - 10:38:08 - emily

Tobias

"..einheitliche Bücher für ganz Deutschland einzuführen.."

...wird solange nicht funktionieren, bis nicht endlich einheitliche Lehrpläne für alle Bundesländer existieren.
2007-09-28 - 14:59:31 - Tobias

Roman

Well, if in Germany you have books that are sehr fehlerbehaftet then I do not know what else good you have. Schoolbooks out, it left Adidas, Birkenstock and Kindersuprise in my list... Even Kindersurpise turns out to be an Italian invention (bummer).
2007-09-28 - 17:36:30 - Roman

Rene99

@Roman: Most people think that Ferrero is German... but at least it is Europe :)

What's up with your "beer durst"? You were a fan of it lately... did you change your mind?
2007-09-28 - 17:40:49 - Rene99

Roman

Beer-wise, I would have to go with Belgium, partly, because I am rather ignorant of German varieties (the usual super-market stuff aside)... I hope to mitigate this shortcoming today or tomorrow... :)
2007-09-28 - 19:56:22 - Roman

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.