Was bringen Gesetze?

Nachdem heute SAP wieder Rekordumsätze gemeldet hat, habe ich mich gefragt, woher diese Unsummen kommen. Ein Gedanke war, dass der Staat einen Grossteil des Umsatzes durch neue Gesetze und Erlässe verursacht. Jede neue Formel, jede neue Bestimmung muss in Software gegossen werden. Allein diese Updates bringen Kohle ohne Ende.

Damit ist klar, dass eine einzige Gesetzesänderung Millionen an Kosten verursacht und damit auch Millionen dem Staat an Steuern bringt. Selbst wenn es eine Steuersenkung ist :)

YetAnotherBlog - Was bringen Gesetze? Nachdem heute SAP wieder Rekordumsätze gemeldet hat, habe ich mich gefragt, woher diese Unsummen kommen. Ein Gedanke war, dass der Staat einen Grossteil des Umsatzes durch neue Gesetze und Erlässe verursacht. Jede neue Formel, jede neue Bestimmung...

emily

ich kann Ihren gedankengängen durchaus folgen. aber was ist denn bitteschön eine steuersenkung???
2008-01-14 - 22:26:26 - emily

Rene99

@emily: Ist rein hypothetisch gesprochen.
2008-01-14 - 23:39:55 - Rene99

CountZero

@emily: in der steuerlichen theorie ist das eine maßnahme, die eine staatsregierung durchführen könnte, wenn sie nicht nur einen ausgeglichenen haushalt hätte, sondern sogar überschüsse aus den steuern erwirtschaften würde, die nicht erst auf jahrzehnte zur tilgung gigantischer kredite benötigt würden, sondern richtig angelegt werden könnten und sogar guthabenzinsen bringen würden.
2008-01-14 - 23:53:34 - CountZero

Rene99

@all: China hat Geld wie Heu (1.5 Billionen US-Dollar rumliegen), kann aber die Steuer nicht senken, weil sonst das Land explodiert (Inflation).
2008-01-14 - 23:56:48 - Rene99

crosa

Hauptsache ich zahle bei jedem Arztbesuch 10 EUR und die Beiträge steigen trotzdem.
2008-01-15 - 09:11:03 - crosa

emily

@rene: dank der erklärung von CountZero habe ich es verstanden. damit wird auch klar, warum es nur "rein hypothetisch gesprochen" ist ;-)

@CountZero: danke für die vortreffliche erklärung.
2008-01-15 - 11:11:22 - emily

CountZero

<blockquote>Hauptsache ich zahle bei jedem Arztbesuch 10 EUR und die Beiträge steigen trotzdem.</blockquote>
musst du halt regelmäßiger zum arzt gehen (öfter als einmal pro quartal) - dann hast du wenigstens was von den zehn euro, da du die dann nicht jedesmal abdrücken müßtest.

schau dir die ganzen gelangweilten rentner an, die die wartezimmer der allgemeinmediziner bevölkern - die haben, so scheint es zumindest, richtig spass dabei, und das für "nur noch" zehn euro pro quartal - das zahlt unsereins für nen kinoabend und eine kleine cola.
2008-01-15 - 19:50:44 - CountZero

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.