Mein Mietwagen

Chevrolet Malibu
Da man ja in den USA ohne Auto weder Mensch noch anerkannt ist, bin ich jetzt endlich mit einem Mietwagen unterwegs. Damit kann ich dann prima durch den Indian Summer düsen. Die Autovermietung hat mir einen niegelnagelneuen Chevrolet Malibu Maxx LT V6 gegeben. Eine Meile stand auf der Uhr.

Das Ding ist etwas kleiner als ein Opel Signum, aber hat natürlich einen V6 Motor mit 3.5l und 201PS. Total überdimensioniert für Gewicht und Einsatzzweck des Autos und Verkehr in den USA. Mehr als 65 Meilen die Stunde darf man nicht und mehr als 75 fährt man meist nicht.

Aber das ökologisch unsinnigste Feature ist der Remote Starter. Ich kann von meinem Fenster aus das Auto anlassen und dann erstmal genüsslich zum Frühstück gehen, während draussen die Gallone durchrinnt... Aber wahrscheinlich ist es dafür gedacht, dass Auto unter einem Schneeberg anzulassen und dann 2h später es abgetaut vorzufinden... falls man die Heizung auf volle Pulle gestellt hat, sonst wird es nicht reichen.

Weitere Testberichte werden folgen.

Mobiles und Verkehr - 2005-09-30, 07:14:00 - 1 Kommentar

Voll die Hitze

Ich habe eben meinen Palm aus meiner Seitentasche genommen und er glühte förmlich. Tierisch heiss das Teil. Sowas bedeutet nix Gutes.

Meine erster Vermutung Kurzschluss. Auf Tastatur oder Display hat er nicht mehr reagiert, also Akku rausgenommen. Der war nicht sehr heiss, also kein Kurzschluss, sondern ein totaler Hänger, so dass der Prozessor des Palm ständig mit seinen fast 400Mhz lief. Nach dem Restart war der Akku auch von den 100% am morgen auf 33% runter...

Was auch immer war, jedenfalls war es der totale Absturz. Das versetzt mich nicht gerade in positive Schwingungen für das Kapitel Zuverlässigkeit.

Technisches - 2005-09-29, 23:09:31 - Noch keine Kommentare

Die Ökos wieder

Aus einem Leserbrief an die USA Today zum Thema, was haben wir vom Hurrikan Katrina gelernt:

Blame environmentalists

We can't do much about hurricanes, and governments refuse to lower taxes on fuel — so it's easy to put the blame for high gas prices on oil companies because they set prices. But let's pull our noses from the grey tree trunk and look at the green forest.

It was those back-to-nature, anti-capitalist environmentalists, and their stranglehold on government, that restricted oil exploration, prevented new refineries from being built and opposed nuclear power that offered a clean way to reduce oil demand while boosting prosperity.

It doesn't take a rocket scientist to predict higher prices when you lower supply and increase demand.

Glenn Woiceshyn, Calgary


Ausgerechnet ein Kanadier sagt sowas und bisher hatte ich das Volk noch für halbwegs vernünftig gehalten ;-)

Thematisch USA - 2005-09-29, 05:51:00 - Noch keine Kommentare

Freier Mindmanager

Wer schon immer nach einem günstigen MindMapping Tool gesucht hat, weil er schnell mal Notizen machen muss oder einfach mal einen Braindump ziehen will, der sollte sich mal das freie Freemind ansehen. Es ist in Java geschrieben und deswegen auch unter Linux und Mac lauffähig, Windows ja sowieso.

Technisches - 2005-09-28, 19:47:13 - Noch keine Kommentare

Endlich weiss ich warum

Zitat aus einem Artikel von n-tv zum Thema Ost-West-Wanderung:

... Hinzukommt, dass fast jeder siebte junge Mann in Ostdeutschland - rein rechnerisch - vergeblich nach einer Frau sucht. Nach einer Studie der Uni Greifswald kamen zuletzt auf 100 Männer im Alter von 18 bis 29 Jahren statistisch gesehen nur 86,5 Frauen. In den alten Bundesländern lag diese Zahl im Jahr 2001 bei 98 Frauen der gleichen Altersgruppe.

... Besonders ungünstig schnitt Thüringen ab: Hier habe die Quote bei nur 81,9 gelegen. Der Freistaat sei damit das Schlusslicht aller untersuchten Regionen. Einige ostdeutsche Großstädte wie Berlin, Leipzig oder Potsdam hätten noch ein halbwegs ausgeglichenes Verhältnis. ...

Deutschland - 2005-09-28, 15:40:19 - 4 Kommentare

Deutschland in einem Wort

Samuel Adams Octoberfest
Auch fern der Heimat wird man immer wieder an unsägliche deutsche Traditionen erinnert...

Thematisch USA - 2005-09-28, 06:23:00 - Noch keine Kommentare

Wie heize ich mein Hotelzimmer?

A/C Schalter
An meiner Klimanlage im Hotel gibt es einen Schieberegler mit der Aufschrift COOL - OFF - HEAT. Also habe ich ihn mal auf HEAT geschoben, weil es doch schon recht frisch am Abend ist. Es kam nur kalte Luft raus. Ich also zur Rezeption und mal nachgefragt.

Überraschung: Um die Klimaanlage zum Heizen zu bewegen, muss zuerst die Verkleidung der Klimaanlagenbox unter dem Fenster abgenommen werden und mit einem Messer ein kleiner Drehschalter rechts umgelegt werden. Dann kühlt sie natürlich nicht mehr, wenn es wieder einige Tage warm werden soll. Gottseidank hat die Dame gemeint, ich könne es auch selbst machen.

Also bin ich an meiner Klimaanlage langgekrabbelt und habe mit einem kleinen Schlüssel den Hebel umgelegt, um ihn bei Bedarf wieder zurückzuhebeln. Warum gibt es dann einen HEAT - COOL Schalter am Bedienteil? Nerv... dann hätte es ein ON/OFF auch getan.

Thematisch USA - 2005-09-27, 18:02:00 - 1 Kommentar

Motoröl zum Grillen?

Manche Produkte in den USA können durchaus optisch missverständlich sein. Bei dem abgebildeten Produkt handelt es sich nicht etwa um ein Motoröl, sondern um Grillkohlenanzünder. Wer lesen kann ist klar im Vorteil..., aber wir wollten auch Grillkohlenanzünder.

Thematisch USA - 2005-09-27, 06:46:00 - 1 Kommentar

Sachen gibt es

Gerade auf einer Packung Trockenobst gefunden: "National Kidney Foundation & Ocean Spray - Partners in Promoting Urinary Tract Health"

Thematisch USA - 2005-09-26, 17:56:48 - Noch keine Kommentare

Rodeo - ich weiss jetzt warum...

...die Pferde beim Rodeo bocken. Aber dazu später mehr. Zuerst einmal in chronologischer Reihenfolge zu den Ereignissen des Rodeobesuches.

Da Rodeo ja zu diesen amerikanischen Kulturgütern gehört, hatten wir uns entschlossen, es mal zu konsumieren. Für 13 Dollar wurde man reingelassen. Das Rodeo fand im Shriner Auditorium in Wilmington statt. Die Shriners sind eine gemeinnützige Organisation und betreiben einige Krankenhäuser, da gibt doch gern mal nen Dollar für.

Bei der Anfahrt zum Rodeogelände standen sich jede Menge Tierschützer die Beine in den Bauch. Sie wiesen mit grossen Schildern auf die Grausamkeit dieser Veranstaltung hin. Irgendwie hatte man ein schlechtes Gewissen, war sich aber keiner Schuld bewusst... noch nicht.

Im Vorraum begrüsste uns der übliche Kommerz. Hüte, Ketten, Stiefel und Waffen, naja keine richtigen Waffen, sondern Spielzeuggewehre und -pistolen. Damit rannten dann auch 50% der Kinder während der Veranstaltung rum und machen sich damit fit für ihren ersten echten Colt, den sie wohl mit 16 zum Geburstag vom Opa geschenkt bekommen werden.

Das Rodeo wurde von Double-R Rodeos ausgerichtet und nannte sich selbstverständlich World Championships Rodeo, obwohl niemand dabei war, der nicht aus den USA war. Am Anfang war erstmal Labern angesagt, Danksagungen, Geschichte und soweiter. Ms. Rodeo 2005 aus Texas wurde vorgeführt. Sie betonte nochmal, wie toll es doch sei, dass sie hier sein dürfe und wie super doch alles sei. Naja, wenigstens war sie etwas fürs Auge ;-)

Weiter ging es mit dem Ansager und seinem Satz, dass man stolz auf die Soldaten ist und die Flaggen der USA Armee Einheiten, wie Marines, Navy, AirForce etc. wurden unter frenetischem Beifall hereingeritten. Dazu kam noch eine grosse USA-Flagge und selbstverständlich noch eine Flagge hinterher, die dann mit der Nationalhymne gewürdigt wurde.
Da habe ich mir vorgestellt, wie es wohl sein mag, wenn man in Deutschland die Fahne der Bundeswehr hereintrüge... wahrscheinlich wären alle peinlich berührt und einige Pfiffe würden erschallen.

So, nun ging es endlich los... oder auch nicht, denn die ganze Veranstaltung zog sich hin wie ein Baseballspiel. Die meiste Zeit passierte nichts, nur manchmal tauchte für Sekunden ein wildes Pferd mit Reiter auf, um auch gleich wieder zu verschwinden. Die Zeit dazwischen wurde von einem Clown und dem Moderator mit Witzen und Laberei überbrückt. Die Amerikaner, im Gegensatz zu uns Deutschen, hatten trotzdem reichlich Spass, denn es gab ja Zuckerwatte, Popcorn und vieles andere zum Rumfressen.

Am Anfang waren also die wilden Pferde dran. Also Pferd einhausen, satteln, Reiter drauf und los. Pferd bockt, Reiter hält sich und Zeit läuft. Wenn er die vorgegebene Frist des Draufbleibens erfüllt, dann wird er von einem anderen Reiter mit einem normalen Pferd runtergezogen und jemand macht dann im vollen Galopp einen Riemen vom bockigen Tier ab. Und nun kommt jetzt der Satz aus der Einleitung ins Spiel.

Rene dachte eigentlich, dass junge Pferde bzw. ungerittene Pferde beim Rodeo an den Reiter gewöhnt werden. Aber so ist es nicht, jedenfalls nicht mehr beim modernen Rodeo. Den Pferden werden die Hoden mit einem Riemen eingeschnürt, kurz bevor die Klappe der Box aufgeht und die Pferde drehen durch. Ist für mich durchaus nachvollziehbar. Sobald der Riemen gelöst wird, ist das Pferd wieder ruhig und entspannt. Zumindest sieht es so aus. Nachdem wir das mitbekommen haben, konnten wir auch die Tierschützer draussen verstehen und die Veranstaltung wurde dann spontan zum ersten und letzten Rodeo von uns erklärt.

Kleiner Tipp an die Frauen: Bitte nicht versuchen zu Hause nachzumachen, auch wenn ihr vielleicht auf wildes Reiten steht!

Dann wurden noch Ministiere mit dem Lasso gefangen und man ritt mit Pferden Slalom nach Zeit. Es wurde auch noch ein Stier mit den blossen Händen zu Boden gerungen und zum Schluss war Bullenreiten angesagt... ähnlich der Pferdemethode.

In der Pause wurden noch alle Kinder zwischen 6-11 zusammengetrommelt, deren rechter Schuh einkassiert und auf einem Haufen geworfen, danach durften die Kinder zum Stapel hinrennen und ihren Schuh suchen. Das Siegerkind bekam 10 Dollar. Die Mütter haben sich dann sehr über die schmutzigen Sachen, insbesonders die Socken, gefreut.

Dann war alles vorbei und wir haben uns damit getröstet, dass man sowas mal mitgemacht haben muss, damit man die Amerikaner besser verstehen lernt. Gleichzeitig sind wir uns jetzt sicher, dass wir nie wieder hingehen werden. Nicht nur wegen der Quälerei, sondern auch wegen dem Langeweilefaktor.

Die Männer unter uns sind den mit einigen virtuellen Schmerzen zum Auto gegangen...

P.S. I: Eigentlich war Fotografieren verboten, man hat auch einige Leute zurückgeschickt, aber viele Leute haben sich nicht daran gehalten und ab einem bestimmten Punkt habe ich meine Kamera offen rumgeschleppt und niemand hat sich daran gestört.
P.S. II: Ich bewundere die Amerikaner für ihren Nationalstolz, sowas fehlt uns Deutschen. Die Menge muss natürlich stimmen, aber Franzosen und Schweizer sind doch auch stolz, ohne gleich übermässige Machtgefühle zu bekommen.

Thematisch USA - 2005-09-26, 06:57:00 - 1 Kommentar

Update Benzinpreise USA

Hier mal ein kleines Update zu den aktuellen Benzinpreisen in den USA: Es gab bisher keine Änderungen durch den Hurrikan Rita. Preise sind noch so, wie bereits gemeldet.

Thematisch USA - 2005-09-26, 00:02:39 - Noch keine Kommentare

Nuceleus Update

Bin heute von Nucleus 3.15 Beta auf die aktuelle 3.22 umgezogen. Keine Probleme bisher. Update war leicht. Good work guys!

Technisches - 2005-09-26, 00:00:53 - Noch keine Kommentare

Halloween kommt näher

Halloweendekoration
Noch ist Halloween einen Monat weg, aber man beginnt in den USA bereits mit den ersten Dekorationsarbeiten vor seinem Haus. Diese Installation ist mehr als gross. Jede Menge aufblasbare und beleuchtete Gruselfiguren, Lichterketten und Kunstnebel... selbstverständlich rund im die Uhr erleuchtet.

Thematisch USA - 2005-09-25, 07:16:00 - 1 Kommentar

Doppelte Sicherheit

Am Dienstag auf dem Flug von Frankfurt nach London in der Kabine gehört. Es lief ein deutsches Sicherheitsansageband bei British Airways: "Bitte schnallen sie ihren Sicherheitsgurt an."

Witziges - 2005-09-24, 07:24:00 - Noch keine Kommentare

Aktueller Benzinpreise in den USA

MOBIL Benzinpreise

Hier mal ein Blick auf die aktuellen Kraftstoffpreise im Norden von Boston, USA. Alle Preise pro Gallone (ca. 3.79l) - Stand 2005-09-24.

  • Normal: $ 2,89
  • Super: $ 2,99
  • Super plus: $ 3,15
  • Diesel: $ 2,83

Umgerechnet sind das also ca. EUR 0,65 für einen Liter Superbenzin. Also überhaupt kein Grund zur Panik aus Sicht eines Europäers.

Hier der Preis einer Gallone Normalbenzin am 2006-11-08:

  • Normal: $ 2,09

Hier geht es zu den Informationen vom April 2008.

Hier geht es zu den Informationen vom Juni 2008

Thematisch USA - 2005-09-24, 03:28:57 - 17 Kommentare

Überdimensionale Schneekugel

Schneekugel
Diese überdimensionale aufblasbare Schneekugel gibt es hier im Supermarkt für 149,99 Dollar zu kaufen. Sie ist komplett aufblasbar inkl. der Figuren und enthält Kunstschnee, der von einem Gebläse herumgewirbelt wird. Höhe ca. 2,40m. Also ideal für jeden Vorgarten.

Thematisch USA - 2005-09-23, 07:00:00 - 6 Kommentare

Mein Mittag heute

Mittag USA
Wenn es hier in Woburn schnellgehen muss, dann springt man in die Kantine im Nachbargebäude. Spitzname: Plastic Cafeteria, weil es alles nur zum Wegwerfen gibt (Teller, Becher, Besteck etc.). Eigentlich sollte man dort nichts freiwillig essen, denn es ist eigentlich nur Äh.

Meine Ravioli (Erbsen dazu habe ich abgewählt) lagen auf einer Skala von 1 (nur Nährstoffe und die nicht einmal besonders ausgewählt) bis 10 (Höhepunkt durch Essen) bei einer mageren 2. Dazu habe ich mir von Starbucks einen kalten Eiskaffee in der Glasflasche gegönnt (180 Kalorien). Preis gesamt: 6,04 Dollar

Weggeworfen habe ich danach einen Styroporteller, Plastegabel und -messer, sowie die Glasflasche.

Heute Abend mache ich mir Salat aus Tomaten, ausgewählten Blattsalaten, Fetakäse und Olivenöl.

Thematisch USA - 2005-09-22, 21:22:22 - Noch keine Kommentare

Fluginfos

Fluginfos
Hier noch einige nachträgliche Informationen zum Flug: Es gab eine Fresstüte vor dem Flug Frankfurt-London. British Airways hatte gerade Probleme mit einem Caterer. Es war ein Baquettebrötchen mit Frischkäse und Paprikastücken, eine kleine Packung Hohes C, ein Joghurt und ein Apfel drin. Im Flieger gab es dann nur noch Tee oder Kaffee.

Der Flug mit dem Airbus 320 war ruhig, pünktlich und voll. Der Copilot hiess Mohammed... da hilft auch keine abschliessbare Cockpittür mehr. Im Computerfachjargon wäre er ein Trojaner.

Der Flug mit der Boeing 777 nach Boston hatte keine besonderen Vorkommnisse zu verzeichnen, ausser das Chicken aus war, nur noch Beef Lasagne im Angebot. Madagascar im Bordkino gesehen.

Meiner selbst - 2005-09-22, 02:38:15 - Noch keine Kommentare

Wetter

Mist, hier in Woburn, MA in den USA sind 23 Grad und ich habe nur Pullover und langärmlige Hemden eingepackt...arg! Ich habe mit einem kalten Herbstempfang in Neuengland gerechnet.

Gottseidank laufen hier die Klimaanlagen auf Hochtouren, so dass in den Büros schon vorwinterliche Temperaturen sind.

Thematisch USA - 2005-09-21, 14:13:00 - 1 Kommentar

Frankfurt Terminal 2 Gate D07 und D08

Mal ein tristes Bild zur Abwechslung. Frankfurt Flughafen Terminal 2, Gate D07 und D08.

Deutschland - 2005-09-20, 15:37:24 - 1 Kommentar

Seat Altea 1.6 - welch Quälerei

Seat Altea

Eben mit einem Seat Altea 1.6 nach Frankfurt gefahren. Kleines Auto, aber recht viel Platz. Man sitzt ganz ok, aber die Pedale sind zu nah dran, man verkrampft. Weiter wegrücken geht nicht, weil man dann zu weit weg vom Schalthebel sitzt. Radio hat den Lautstärkeregler rechts, damit man weit rüberreichen muss, zudem sind die Tasten eher in Puppenstubengrösse ausgeführt. Warnblicker sitzt unten vor dem Schalthebel, so dass man am Stauende in panisches Suchen verfällt.

Habe fast 10l/100km gebraucht, weil der kleine Motor tierisch ackern musste, um das Ding in Schwung zu halten. Bei 180km/h laut Tacho dreht er mit 6000U/min und hängt damit am roten Bereich. Also definitiv kein Auto für Eilige, liegt aber akzeptabel auf der Strasse, natürlich nicht besonders leise beim Fliegen.

Leider ist er nach vorn etwas unübersichtlich, man sieht leider nicht, wo das Auto aufhört... doof für Parkhäuser. Nach hinten geht es einigermassen.

Fazit: Nette Idee, aber untermotorisiert und die Pedale sind doof angeordnet.

Mobiles und Verkehr - 2005-09-20, 15:21:19 - 4 Kommentare

Vom Exportweltmeister zum Angstweltmeister

Mal diesen Artikel bei spiegel.de lesen. Da ist leider was dran: Vom Exportweltmeister zum Angstweltmeister

Deutschland - 2005-09-20, 07:08:00 - Noch keine Kommentare

Arg! Was soll das?

Welcher beschränkte Kleptomane klaut mir meine Zeitung, speziell die Sonntagsausgabe? Da es nicht die Bild ist, nehme ich an, dass der Betreffende ohne Probleme das Geld für eine eigene Ausgabe haben dürfte...

Meiner selbst - 2005-09-19, 22:16:00 - 2 Kommentare

Nichts genaues weiss man nicht

Stehen zwei Wähler vor dem Wahllokal, meint der eine zum anderen: "Eh Du, wollen wir es den Parteien mal zeigen und Chaos wählen?" "Gute Idee", meint der andere, "ich wähle CDU und Du kreuzt SPD an." "Prima, dann lass uns das mal durchziehen."

So oder ähnlich muss es wohl gewesen sein, um dieses Wahlergebnis herbeizuführen. Alle anderen haben Erststimme CDU und Zweitstimme SPD angekreut oder umgekehrt. Grüne und FDP wurden immer dann gewählt, wenn man keinen Wahlpartner gefunden hatte.

Deutschland - 2005-09-19, 08:34:19 - Noch keine Kommentare

Erledigt

Meine Wahl mit zwei Kreuzen links und rechts auf dem Stimmzettel erledigt. Danach in ein beschlitztes Behältnis geworfen.

Deutschland - 2005-09-18, 16:49:14 - 2 Kommentare

Wählen nicht vergessen

Wahlzettel
Heute nicht die Bundestagswahl vergessen! Bitte beim Wählen im Auge behalten, dass Deutschland fast pleite ist und nur ordentliche Aktionen uns voranbringen. Besitzstandssicherung tut es nicht und alle sozialen Versprechungen sind eh Lügen, denn wir haben das Geld nicht. Wir müssen es uns erst durch mutige Reformen und radikale neue Ansätze beschaffen oder ersparen. Achja, nicht beschweren und jammern, sondern anpacken.

P.S. Das Bild stellt keine Empfehlung dar, es dient allein der Illustration. Photo by jens~ under CC-NC-SA 2.0

Deutschland - 2005-09-18, 07:00:00 - 1 Kommentar

Neu bei Burger King

Burger King Kaffeebecher
Ganz neu bei Burger King sind jetzt zum raschen Verzehr bestimmte Becher. Aus Umweltgesichtspunkten natürlich mehr als lobenswert. Mir schmecken die Becher aber noch nicht richtig. Etwas schal und trocken.

Ein kleiner Tipp an Burger King deshalb: Noch an Geschmack und Konsitenz arbeiten, dann klappt es auch mit weniger Müll.

Witziges - 2005-09-17, 07:38:00 - Noch keine Kommentare

Preisinfo Grippeschutzimpfung

Da im Allgemeinen das Gefühl für Kosten im Gesundheitssystem nicht exisitiert, da die meisten Leute ihre Rechnung nie sehen, hier ein Blick auf eine Grundleistung.

Gestern war ich Grippeschutzimpfen: Impfstoff 0.5ml EUR 18,88, das Setzen der Spritze und die Beratung dazu (Risiken und Nebenwirkungen) EUR 19,30 - Dauer 5min. Macht insgesamt EUR 38,18.

Deutschland - 2005-09-16, 08:38:52 - Noch keine Kommentare

Fahrfakten

Opel Signum 1.9 CDTI, 110kW (150PS), München-Jena, 365km, 3h Fahrzeit, Durchschnittsgeschwindigkeit 120km/h, Verbrauch 6.9l/100km, nicht schneller als erlaubt, sonst nicht schneller als 180km/h

Mobiles und Verkehr - 2005-09-15, 06:54:00 - Noch keine Kommentare

Dumme Zufälle gibt es

Da wollte ich doch mal meine ehemalige Zahnärztin anrufen. Da geht auf der anderen Seite jemand ans Telefon: "Ne, Claudia is nicht da." Na gut, dann probieren wir es später nochmal...

45min später probiere ich es nochmal, da war Claudia da, aber nicht die Claudia, die ich erwartet hatte. Ich hatte in der Rufnummer zwei Ziffern vertauscht.

Nun sage mir mal einer, wie wahrscheinlich es ist, dass auf der anderen Seite auch ein Paar mit einer Claudia dran ist und zufällig auch einen Rene kennt. Nur zwei Ziffern vertauscht...

Meiner selbst - 2005-09-14, 07:22:00 - 1 Kommentar

Es ist bald Weihnachten...

Es ist bald Weihnachten... jedenfalls haben die ersten Supermärke entsprechende Obladen und Lebkuchen aufgefahren (z.B. Globus). Gesehen am 2005-09-10. Der Stress geht also los. Erstmal nach nem Weihnachtsbaum schauen... oder hole ich den lieber zum Schluss?

Deutschland - 2005-09-13, 07:19:00 - Noch keine Kommentare

Abwasch

Grummel... noch jede Menge Abwasch zu Hause in der Küche rumstehen... müsste ich vor erneuter Speiseaufnahme wohl abtragen, damit ich nen Teller haben ;-)

Meiner selbst - 2005-09-12, 18:22:32 - 3 Kommentare

Über 3 Dollar geht nichts mehr

Netter Artikel über verpasste Zukunftssicherheit bei Zapfsäulen bei n-tv: US-Zapfsäulen zu alt. Das erinnert mich irgendwie an das Jahr 2000 Problem oder dem Überlauf des Zeitformates in Millisekunden seit 1970.

Thematisch USA - 2005-09-12, 07:24:00 - Noch keine Kommentare

Es gibt noch Service in Deutschland

Logo SinnLeffers AG
Man soll nicht über den deutschen Handel schimpfen, jedenfalls nicht über alle Läden pauschal. Diese Woche war ich im SinnLeffers in Jena, weil ich mich mal wieder mit ordentlichen Sachen für Kundenbesuche eindecken musste.

Zuerst habe ich mir eine attraktive weibliche Begleiterin unter den Arm geklemmt bzw. korrekterweise muss man sagen, dass sie eher mich unter den Arm geklemmt hat... Jedenfalls sind wir los und haben mit freundlichen Verkäuferinnen und ausführlichen Erklärungen gute Erfahrungen gemacht. Hemden werden bereitwillig ausgepackt, Sachen wieder weggepackt und zwischendurch wird man fachfraulich beurteilt, ob man so gehen könnte oder ob es nicht doch eher eine Beleidigung fürs Auge ist.

Es wäre cool, wenn man überall so betreut würde. Naja ok, bei Aldi vielleicht eher nicht, aber sonst?!

80 Zeichen-Fazit: Super Einkauf, netter Serice. Immer wieder gern.

P.S. Auch das SinnLeffers in Dresden hat sich schon durch guten Service positioniert.
P.S. Achja, Frau Böhme war auch wieder mit von der Partie.

Deutschland - 2005-09-11, 07:32:00 - Noch keine Kommentare

Hier gehen die Uhren anders

Lufthansa Worldshop
Gestern habe ich im Lufthansa Worldshop endlich mal ein paar Meilen eingelöst. Dabei ist mir dieses nette Werbebanner aufgefallen. Kleiner Erinnerung an alle, die den Witz nicht verstehen: Gestern war der 9. September.

Da träumen die Leute vom Contentmanagement bzw. Produktmanagement mal wieder ne Runde...oder ist das schon die Werbung für 2006?

Witziges - 2005-09-10, 07:20:00 - 1 Kommentar

Im Osten nichts Neues

Da mir meine alte Ausscheiderzeitung aus Bundeswehrzeiten in die Hände gefallen ist, möchte ich ein nettes Comicbild mit Euch teilen.

Ich war von 1991-1992 beim Bund und in dieser Zeit wurden massenweise Offiziere aus dem Westen für den Osten gegen Zahlung einer Buschzulage angeheuert. Nach meiner Grundausbildung war ich in Doberlug-Kirchhain bei den Panzern und kam damit in den Genuss eines Grenzgängers.

Der Herr Feldwebel, dessen Namen mir jetzt gerade mal nicht einfällt, hat sich am ersten Tag vor unserem angetretenen Zug aufgebaut und mit folgenden Worten vorgestellt: "Ich komme aus dem Westen und weiss alles. Ich bin nur hier, damit ich mir nach meiner Rückkehr in den Westen ein schickes Haus bauen kann." Tja... und deswegen wurden wir auch wie die Eingeborenen angesehen und behandelt.

Das Comic wurde von Thomas Unger gezeichnet und umfasst noch mehr Seiten, aber die meisten Geschichten beruhen auf Insiderkenntnissen und ziehen deswegen nicht besonders gut, wenn man nicht gerade gemeinsam gedient hat.

Da die Bildunterschrift nicht besonders gut zu lesen ist: So was habts' Ihr Arbeiter und Bauern noch nedder gsehn, was?

P.S. Das Bild steht NICHT unter Creative Commons Licensing!

Deutschland - 2005-09-09, 07:31:00 - 2 Kommentare

2012 - NUSA

Wir schreiben das Jahr 2012. Das Gründungsjahr der NUSA - der New United States of America.

Im Juni sind die Bundesstaaten Louisiana, Alabama und Mississippi aus dem Verbund der USA ausgetreten, da die Hilfeleistungen für die Hurrikanregion als zu gering und der Wiederaufbau als gescheitert angesehen wurde. Im August schliesst sich Florida der NUSA an, nachdem durch mehrere Aufstände ein Volksentscheid zu diesem Thema erzwungen wurde.

Im November 2012 verklagen die USA die Neugründung NUSA wegen Verletzung von Markenrechten im Bezug auf die Abkürzung USA und verlangen eine Entschädigung in Höhe von 5 Billionen US-Dollar. Wie immer verdienen die Anwälte 20% der Summe. Die NUSA gewinnt und die USA geben als Entschädigung Georgia an die NUSA.

Thematisch USA - 2005-09-08, 06:41:00 - 2 Kommentare

Pfeffi, das Pfefferminz Bonbon

Pfeffi - Das erfrischende Pfefferminz-Bonbon
Heute gibt es mal eine kleine Erinnerung an Pfeffi. Jeder... naja, jeder aus dem Osten, der ein bestimmtes Alter hat, wird es noch kennen. 10 Pfennig hat die Packung gekostet, wenn ich mich nicht irre. War immer mal gern gekauft.

Seit einiger Zeit kann man es wieder käuflich erwerben. Die Pfeffi plus e.K. aus Beucha bei Leipzig stellt es her. Auch die nicht ganz so geliebte Sorte Zitrone gibt es wieder. Fast in Originalverpackung, aber deutlich stärker im Geschmack. Der Preis ist natürlich höher, aber ich werfe mir gern beim Autofahren mal eins ein.

Getestet - 2005-09-07, 06:53:00 - 2 Kommentare

Typisch Single Haushalt

Da habe ich doch mal in meinen Schränken gewühlt und überflüssige Sachen mit Schwung weggeworfen. Dabei fiel mir auch Pudding von Ruf in die Hände, der bis Juni 2000 haltbar war. Daraus schliesse ich, dass ich ihn 1999 gekauft habe. Ist schon kultig. Bei einem Single kommt halt nix weg ;-)

Kann man sowas eigentlich bei EBay verkloppen? An Sammler und Chemiker zum Beispiel. Ist noch originalverpackt.

Meiner selbst - 2005-09-06, 07:19:00 - 1 Kommentar

Mein neuer Toaster - Rowenta Brunch

Warming Technology
Da hat doch vor einiger Zeit mein Toaster nicht mehr mit mir spielen wollen. Er verstand sich nicht mehr mit meinen Sicherungen. Letztere war immer dann beleidigt, wenn ich toasten wollte. Also musste ein neuer Toaster her.

Touch Plus
Es ist doch schon wunderlich, wieviel unterschiedliche Toaster es gibt, die alle das gleiche machen: Brot, Brötchen und Toast erwärmen und bräunen. Ganz neu ist ja jetzt die Quarzheizung im Toster statt Glühdrähten. Naja, ich erinnere mich an den alten russischen Toaster, den meine Eltern hatten. Ca. vor 25 Jahren... Quarzheizstäbe und gleich drei Stück davon.

Rapid Toasting
Mir wurde also die Quarzheizung als sehr innovativ für ein gleichmässiges Bräunen angepriessen. Ich habe mich auch breitschlagen lassen, allerdings erst später gemerkt, dass nur die Hälfte des neuen Rowenta Brunch Toasters damit bestückt ist. In der Mitte heizt es traditionell.

Easy Clean
Aber das wollte ich eigentlich nicht überhaupt nicht schreiben, denn mir geht es eigentlich wieder einmal um das super Marketinggewäsch auf der Packung. Rapid Toasting ist ja noch ok, Warming Technology schon eher überraschend, schließlich ist es doch ein Toaster und keine Klimanlage, oder? Easy Clean versteht man auch wieder, aber Touch Plus krönt alles.

Ich hatte mir spontan etwas vorgestellt, dass meinen Toast berührt und dann ganz super feststellt, ob er schon schön braun ist. Aber die Marketingabteilung von Rowenta meint damit, dass ich meinen Toast individuell bräunen kann, indem ich immer wieder nur kurz nachtoaste. Dem Toast also den letzten Touch geben. Da muss man aber erstmal draufkommen...

Witziges - 2005-09-05, 06:48:00 - 1 Kommentar

Oil Storm

FX-Network: Oil Storm
Vor ca. 2 Monaten habe ich im amerikanischen TV eine fiktive Dokumentation gesehen, bei der es um die Möglichkeit eines wirtschaftlichen Kollaps der USA durch die starke Abhängigkeit vom Öl ging. Im Film wurden die wichtigsten Ölplattformen und Raffinerien im Süden der USA durch einen Hurrikan zerstört. Der Titel: Oil Storm

In Folge kam es zu starken Preisanstiegen bei Kraftstoffen, zu Massenentlassungen, Aufständen und zu millitärischen Aktionen im Nahen Osten. Nach ca. einem Jahr waren die wichtigsten Reparaturen erledigt, aber mehr als 10000 Menschen in den USA infolge der Konflikte gestorben. Aber die Wirtschaft lag weiterhin am Boden und die Arbeitslosigkeit war so hoch wie niemals zuvor in der amerikanischen Geschichte.

Erschreckend wie schnell manche Sachen wahr werden. Wollen wir hoffen, dass es nur bei Eintritt des ersten Teils der Dokumentation bleibt und der Rest weiter unter Fiktion läuft.

Thematisch USA - 2005-09-04, 07:12:00 - 3 Kommentare

Top-Suchwörter im August

Hier die Top-Suchwörter im August, die zu Zugriffen auf mein Blog oder meine Homepage führten.
4965.08%ice age
3934.02%sushi
3453.53%trucks
2532.59%plant
2302.35%ice age 2
2182.23%opel astra
1621.66%nova
1531.57%geschenke
1451.48%planet
1361.39%lustiges
1291.32%steak
1141.17%ice
1131.16%becks
1071.09%schmetterling
1021.04%fleisch
991.01%arbeitsamt jena
850.87%astra
820.84%cd brennprogramm
750.77%wireless
740.76%cornfield
710.73%spur-m
690.71%gallone
600.61%sparkasse

Technisches - 2005-09-03, 07:12:00 - 2 Kommentare

Meinung aus den Staaten

Gerade von meinem amerikanischen Brieffreund aus Florida bekommen:

"The federal government has been much to slow in their response. The strange part is, FEMA (Federal Emergency Management Agency) had been preparing for a hurricane to hit N.O. for the past couple of years, by carrying out mock relief efforts under storm situations. But with all their "preparation", they still have been caught unprepared for this terrible event. It's embarrassing that our gov't. can spend billions trying to help the people of Iraq, when they can't even organize an effective program for helping their own people here in the states bordering the Gulf of Mexico."

Bildet Euch selbst eine Meinung...

Thematisch USA - 2005-09-02, 17:20:13 - Noch keine Kommentare

Was soll das?

In Deutschland versucht man die Menschen zur Selbstständigkeit und zur Gründung eigener Unternehmen zu bewegen. Sobald man Unternehmer und Freiberufler ist, bekommt man bei Banken meist nur ein: "Sorry, nur Angestellte oder in 10 Jahren nochmal." zu hören. Egal ob Kreditkarten, Kredite oder andere Formen von Risiko. Es mag also keiner Risiko teilen oder belohnen.

In 10 Jahren bin ich entweder tot, pleite oder brauche keine Bank mehr anzubetteln... ;-)

Deutschland - 2005-09-02, 13:21:34 - Noch keine Kommentare

Sehr schönes Fotoblog

Hier gibt es ein sehr schönes Fotoblog: http://www.mareenfischinger.com/

Optisches - 2005-09-02, 09:01:00 - Noch keine Kommentare

Infos zum Opel Signum

Ich hatte ja vor langer Zeit schon mehr Details zum Opel Signum versprochen. Nun sind rund 12000km rum und ich komme wenigstens mit kleinen Details. Den grossen Artikel bereite ich noch vor.

Weil es ja spontan mehr als wichtig geworden ist, was ein Auto an Sprit konsumiert. Hier die ErFAHRungen mit meinem Opel Signum 1.9 CDTI (110kW/150PS) mit Russfilter und manuellem 6-Gang Getriebe.

Verbrauch im Durchschnitt 6.8l/100km (laut Bordcomputer). Nicht nur von mir gefahren. Ein rasanter und ein eher langsamer Fahrer waren auch dabei. Wenn man die >200km/h fährt, dann gehen auch mal 8.5l/100km Diesel durch die Leitung. Bescheidet man sich mit 170km/h Spitze auf der Autobahn (wenn fahrbar und erlaubt), dann sinkt der Verbrauch rapide und man ist mit 7l oder weniger im Schnitt unterwegs.

Nimmt man das Gas noch weiter zurück, ist also nur mit 120km/h auf Achse, dann kann man auch nahe an die 6.0l/100km rankommen. Hier muss man sich aber wirklich zusammenreissen. Aber es wird wohl in Zukunft immer wichtiger werden, dass man bewusst fährt.

Mobiles und Verkehr - 2005-09-02, 06:50:00 - Noch keine Kommentare

Der Sprit wird teurer...

Die Deutschen stöhnen ja schon unter der neuerlichen Preissteigerung, aber die Amerikaner hat es schwer erwischt. Von $2,40 auf $3,20 oder noch höher. Mehr bei Kentucky-Blues.

Thematisch USA - 2005-09-01, 18:47:58 - 1 Kommentar

Test: XOX Apfelchips

XOX Apfelchips
Heute mal wieder ein Test eines Lebensmittels. Vor einiger Zeit hatte ich nachmittags mal Hunger bzw. die Lust auf einen Snack, wollte aber nicht wirklich etwas essen, weil ich mich noch mit USA-Pfunden quäle. Da sind mir XOX Apfelchips aus fruchtigen Jonathan-Äpfeln in die Hände gefallen.

Auf 100g sind es 300 Kalorien und damit auf die Packungsgröße von 40g nur 120 Kalorien. Da kann man schon mal Rumnaschen, zudem ist Trockenobst ja gesund. Die Dinger schmecken nicht schlecht. Man kann deutlich den Apfel optisch wie geschmacklich erkennen. Es sind auch weder Zucker noch Aromen zugesetzt.

Gestört hat mich nur der Preis von 1,29 EUR. Finde ich bissl viel für ein oder zwei getrocknete Äpfel. Vielleicht sollte ich sowas mal selbst machen.

Getestet - 2005-09-01, 06:57:39 - 1 Kommentar