RAF

RAF Logo

Heute im Radio gehört, dass die meisten Jugendlichen nicht wissen, was die RAF ist/war und allgemein die Ansicht vertreten, dass Terrorismus immer mit Ausländern zu tun hat. Hier also Kurztext als Erklärung und ein Link zur Langfassung.

...Rote Armee Fraktion (RAF) war eine linksextreme, terroristische Untergrundorganisation in der Bundesrepublik Deutschland. Sie wurde 1970 von Andreas Baader, Gudrun Ensslin, Horst Mahler, Ulrike Meinhof, Irmgard Möller und weiteren Personen gegründet...

...Die RAF wollte nach dem Vorbild südamerikanischer Widerstandskämpfer, insbesondere der Tupamaros in Uruguay, den bewaffneten Kampf als "Stadtguerilla" gegen das „System”, den herrschenden kapitalistischen Staat und den US-Imperialismus, aus dem Untergrund führen. Während terroristischer Anschläge oder Geiselnahmen wurden 34 Menschen von RAF-Mitgliedern getötet und es gab zahlreiche Verletzte. Außerdem starben 20 Mitglieder der RAF. In den Medien, ausgehend von den Publikationen des Axel Springer-Verlags, wurde die RAF oft als Baader-Meinhof-Gruppe oder als Baader-Meinhof-Bande bezeichnet. Gebräuchlich ist heute ihr selbst gewählter, an die Rote Armee der Sowjetunion angelehnter Name „Rote Armee Fraktion”....

Mehr dazu in der Wikipedia - RAF - Rote Armee Fraktion.

Deutschland - 2007-01-31, 22:40:21 - 3 Kommentare

Nur kurz

Reisevorbereitungen laufen. Packen, packen, packen. Neuen Koffer gekauft. Bei dem Preis hätte ich eigentlich Goldbeschläge erwarten können... naja, mal sehen was reinpasst. Fotoausrüstung prüfen und Kamerasensor putzen. Warme Sachen einpacken, da die Temperatur in Neuengland momentan arg schwankt... wie bei uns eigentlich.

Meine Wohnung ist untervermietet, zusätzlich noch ein Extrabackupdienst für die Blumen und den Briefkasten und jetzt nur noch eine der mobilen Festplatten sicher wegschliessen.

Freut Euch auf viele Berichte und Fotos, sowie extra sinnierende Texte inkl. apokalyptischem Ausblick... wie immer halt. Stay tuned!

Meiner selbst - 2007-01-30, 20:31:33 - 11 Kommentare

Die Geister, die ich rief

Gestern Abend habe ich DVD+R Medien brennen wollen. 6 Medien verschlissen, alle fehlerhaft. Frust. Dann spontaner Bluescreen... Screen of Death... und nach dem Hochfahren war die 300 GB NTFS Partition mit den Fotos leer... total leer.

Die Bilder sind auf den Backups noch da, aber leider nicht nicht sortiert. Die Arbeit muss ich nochmal machen. Einige Recovery Programme zeigen rettbare Dateien an, aber das Geld muss ich nicht ausgeben, da die Backups eigentlich ok sind.

Meine erste Platte zeigt auch wieder einen defekten Sektor... da wird wohl der Speicherbereich der Auslagerungsdatei drauf gewesen sein, als der Screen of Death mich besuchte.

Nerviges - 2007-01-29, 22:30:43 - 8 Kommentare

Paketverlust

Wo landen eigentlich die ganzen TCP-Pakete, die tagtäglich im Internet verloren gehen?

Ein Satz muss sein - 2007-01-29, 10:38:24 - 14 Kommentare

Nur Text

Jetzt sind die kleinen Feierlichkeiten zum Geburtstag von Dad zu Ende. 2 Stücken Kuchen von Muttern, Kaffee, später zum Abend leckerer Kartoffelsalat mit viel Gurke, damit er leicht ist und dazu eine Wiener. Morgen das Ganze nochmal, dann hat mein Bruder Geburtstag. Der tafelt aber reichlich auf.

Heute auf der Fahrt Schneesturm in der Nähe von Dresden, ansonsten keine grossen Verkehrsprobleme. Schlimmer war das Gewühl im Mediamarkt, wo ich noch Geschenke besorgt habe. Jetzt weiss ich auch, dass man heutzutage HDMI-Kabel nimmt, um DVD-Player mit dem Fernseher zu verbinden. Man lernt ja nie aus.

Für mich habe ich noch TDK DVD+R Rohlinge eingepackt, damit ich noch mehr Sicherheitskopien brennen kann. Ich bin jetzt doch auf DVD umgestiegen. Auf CD-Rs gehen einfach nicht genug Bildern drauf, wenn man mal eine lange Fotositzung gemacht hat. Dann muss man das Thema immer über zwei Medien teilen. Das ist lästig. Damit brenne ich jetzt auf DVD-R und DVD+R Sicherheitskopien meiner Fotos, die ja schon auf drei Festplatten gespiegelt liegen. Jetzt nur noch ans verteilte Lagern denken und an das regelmässige Umbrennen auf aktuelle Technologien, dann sollten sie auch lange genug durchhalten. Ich glaube nicht, dass in 10-15 Jahren noch DVD-Brenner in Rechnern stecken. Wenn wir Glück haben, dann können wir die Medien noch lesen. In 2-3 Jahren werden virtuelle Server im Netz auch mit 500 GB Platten billig und erschwinglich sein, so dass ich dann noch Backups verschlüsselt auslagere. Es wird glaube ich Zeit für eine Software, die versioniert, katalogisiert und vor allem verteilt Fotos verwaltet und Backups erstellt. Für meine Ansprüche habe ich noch nix gefunden. Problem ist, dass eigentlich jede Software proprietäre Formate für Datenbanken, Kataloge oder Backups benutzt und damit ist mir nicht geholfen. Ein Versionswechsel der Software oder eine Pleite später und meine Daten sind Schrott.

Heute habe ich auch noch über China und dessen Raubbau an der Natur gelesen. Am Vortag hatte ich einen Beitrag über Kohlebrände in China gesehen, die jedes Jahr 20 Millionen Tonne Kohle vernichten und riesige Landstriche zu Mondlandschaften machen. Dazu kommt noch der reguläre Bergbau für die, glaube ich, 2 Mrd. Tonnen Kohle, die China jährlich verfeuert und so gut wie nie Probleme wie Rückbau, Versiegelung, Regeneration etc. behandelt.

Interpoliere ich die Sache in die Zukunft, dann wird China in 20-30 Jahren wie ein Kartenhaus zusammenstürzen, einen Krieg um Ressourcen beginnen und die Weltmarktpreise für die verliebenen Rohstoffe werden astronomisch werden. Wir in Europa tun deswegen gut daran, uns jetzt unabhängig zu machen von importierten Rohstoffen.

So, mich ergreift gerade Panik... immerhin leben wir hier noch im Paradies.

Kolumne - 2007-01-27, 20:15:55 - 9 Kommentare

Apfel DingsbumsPhone

Die ersten Parodien auf das neue Telefon vom Apfel sind auch schon da - Hat Ihr Leben keinen Platz mehr für irgendwelche Geräte?

Gefunden bei Stefan

Witziges - 2007-01-26, 18:46:40 - 2 Kommentare

Aktuelle Wetterwarnung

Die aktuelle Wetterwarnung für Boston:

THE NATIONAL WEATHER SERVICE IN TAUNTON HAS ISSUED A WIND CHILL ADVISORY.WHICH IS IN EFFECT UNTIL 10 AM EST THIS MORNING.

AIR TEMPERATURES IN THE SINGLE NUMBERS WILL COMBINE WITH GUSTY NORTHWEST WINDS OF 10 TO 20 MPH...WITH GUSTS TO 30 MPH...TO PRODUCE WIND CHILL VALUES AROUND 15 DEGREES BELOW ZERO THIS MORNING. FROSTBITE CAN DEVELOP IN JUST 30 MINUTES WITH A WIND CHILL THIS COLD. IF YOU ARE HEADING OUTDOORS...DRESS IN LAYERS AND WEAR A HAT AND GLOVES.

A WIND CHILL ADVISORY IS ISSUED WHEN THE WIND CHILL INDEX IS LIKELY TO REACH -15 TO -24 DEGREES FOR AT LEAST 3 HOURS.

Ja, Mama! Ich ziehe mich warm an.

Alle Temperaturen in den üblichen komischen Fahrenheit: "...Fahrenheit wählte als Nullpunkt seiner Temperaturskala die tiefste Temperatur des strengen Winters 1708/1709 in seiner Heimatstadt Danzig..."

Thematisch USA - 2007-01-26, 14:04:56 - 4 Kommentare

Software

"Software, that sucks for life."

Ein Satz muss sein - 2007-01-25, 16:57:54 - 4 Kommentare

Sei genau

Heute gelesen: Die Ford Motor Co, der zweitgrößte Automobilhersteller in den USA, gab am Donnerstag bekannt, dass er im vierten Quartal einen Verlust von fast 6 Mrd. Dollar erwirtschaftet hat

Ich bin mir nicht sicher, ob das Wort erwirtschaftet im Zusammenhang mit Verlust eine gute Wahl ist.

Witziges - 2007-01-25, 15:39:48 - 4 Kommentare

Winter Live Coverage - Jena

Da es unwahrscheinlich erscheint, dass es momentan in Jena schneit, hier ein Beweisbild. Ich hätte eher auf einen schneelosen Winter gewettet, aber nun wird wohl eher der harte lange kalte Winter mit vielen Katastrophen werden. Naja, ich fliege ja demnächst wieder ;)

Jena - 2007-01-24, 11:44:45 - 9 Kommentare

Abgekürzt

Scot bringt mal mal wieder Licht ins Dunkel der deutschen Sicht auf Amerika und erklärt uns die Geheimdienste der USA. Man könnte es auch nennen: Drei- und vierbuchstabige Abkürzungen erklärt ;)

Wie so oft gilt, wir Deutschen haben ein etwas beschränktes Bild der USA. Also schon deswegen nicht vergessen, regelmässig USA erklärt zu lesen. Achja, was Halle Berry angeht, da stimme ich ihm voll zu...

Thematisch USA - 2007-01-24, 09:35:52 - Noch keine Kommentare

Make my Apple green

Make Apple green

Ich finde es eine gute Sache, dass man versucht, den grössten und coolsten Hersteller von Unterhaltungselektronik auf eine grüne Welle zu bringen. Schliesslich sind die Produkte teuer genug, da können sie auch gern umweltfreundlich sein und einem vernünftigem Recycling unterliegen.

"Make my Apple green campaign" by Greenpeace

Mediales - 2007-01-23, 16:23:41 - 2 Kommentare

DVD-Brenner ist langsam

Letzte Woche habe ich mir einen DVD-Brenner Samsung SH-182M gekauft. Eingebaut und losgebrannt. Schnarchlangsam! Einfache Geschwindigkeit beim Brennen und nur zweifach beim Lesen. Eine volle DVD dauerte über eine Stunde.

Also andere Rohlinge probiert... nix. Neue Treiber... gibt es nicht. Neue Firmware... neuer geht nicht. Im Internet gewühlt und einen Tipp zu den PIO/DMA Settings gefunden.

Windows XP setzt manche Geräte auf PIO Mode für die Datenübertragung, obwohl DMA funktionieren würde. Ein Löschen des Primary/Secondary IDE Controllers in der System/Geräteübersicht und die automatische Installation durch XP danach, behebt das Problem meist. Also gemacht... siehe da, der Modus ist nicht mehr PIO 4, sondern DMA 5 und der Brenner brennt 4-6x und liest bis zu 10x. Geil!

Wer mit dem Inhalt des Eintrages nichts anfangen kann, der darf ihn überspringen ;)

Technisches - 2007-01-23, 13:14:34 - 10 Kommentare

Das Dorf

"Die Welt ist ein Dorf. Warum? Weil die meisten Leute sich wie die letzten Trampel aufführen."

Ein Satz muss sein - 2007-01-22, 19:09:08 - 2 Kommentare

Der Klimawandel ist harmlos

"Nicht der Klimawandel wird uns umbringen, sondern unsere Kriege bis dahin. Kriege verursacht durch Gier, Machtgeilheit, Glauben, Religionen oder Rassenzugehörigkeit."

Rene Schwietzke, 2007

Dies und Das - 2007-01-22, 05:33:00 - 9 Kommentare

Im Cafe gehört

"Lieber gut drauf, als schlecht drin."

Ein Satz muss sein - 2007-01-21, 12:33:42 - Noch keine Kommentare

Kontaktanzeige mal anders

Kontaktanzeigen sind auch nicht mehr das, was sie mal waren ;)

Jena - 2007-01-20, 19:18:40 - 7 Kommentare

Falscher Beruf

Falscher Beruf

Sie hätte vielleicht lieber Veterinärmediziner werden sollen?! Aber stammt der Name von den Vor-Vorfahren, die damals Tierarzt waren.

Witziges - 2007-01-20, 05:15:00 - 8 Kommentare

Blick aus dem Büro

Weil die Sonne so schön scheint und der Blick aus meinem Bürofenster imposant ist.

Optisches - 2007-01-19, 13:44:46 - 4 Kommentare

Mehr Slang dank Spam

Hei comrade with small Johnson!! ;))
YO man

Don't tell me why your woody is so small,
I will better help you to make it really Bigger!

Why bigger? Because over 70% of all women need a longer
thing to satisfy their desire! 

Witziges - 2007-01-19, 12:50:35 - 1 Kommentar

Ich Künstler!

JoJo hat ein Meisterwerk von mir ausgebuddelt, das ich doch glatt vergessen hatte: Weihnachtsgrüsse nach Jena.

Mediales - 2007-01-19, 10:15:38 - Noch keine Kommentare

Keine Kunst

Eindeutig keine Kunst und sehr weit verbreitet in Jena und Deutschland. Ich hasse es, wenn Leute keinen Respekt vor dem Eigentum anderer haben. Wie kann man sowas unterbinden? Harte Strafen (2 Jahre Sibirien)? Spraydosen gegen Ausweis? Bessere Schulbildung? Oder von allem etwas?

Deutschland - 2007-01-18, 21:15:03 - 24 Kommentare

Tagesbetrachtungen

Draussen stürmt es und der Regen peitscht ans Fenster. Aber so schlimm scheint es momentan hier in Jena nicht zu sein, im Vergleich zum Rest von Deutschland. Wir liegen halt im Tal. Eine Kanne Earl Grey steht warm und ich denke über Geschichten nach, die ich Euch erzählen könnte... mehr später mal.

Skype hat ein neues Preismodell. Jeder Anruf kostet ab sofort 4,5 Cent Verbindungsgebühr. Das ist echt Scheisse und macht Syke nicht gerade attraktiver. Bisher waren 1,5 Cent pro Minute doch schon ganz ok, jetzt 2 Cent. Warum nun mehr? Geldgeil oder verursachen die Skype-Skype Anrufe zuviel Kosten? Zumindest wird damit ein normales Festnetztelefon wieder günstiger in einigen Fällen.

Stoiber geht und die Nachfolger kloppen sich. "Ich, ich!", rufen sie und bewerfen sich mit Schlamm. Mir war die CSU noch nie sympatisch. Ist halt die Bauernpartei eines kleinen zänkischen Bergvolkes ;) Als kleine Revolution würde ich Landrätin Pauli als Nachfolger vom Ede vorschlagen. Mal etwas den Staub auskehren.

Vorhin habe ich mir einen grossen Salat mit Tomaten und Gurke reingehauen. Olivenöl in Massen und dazwischen noch Mozzarella. Lecker! Mehr Vitamine geht nicht. Jetzt noch was Süsses?!

Ihr merkt schon, ich habe nicht so richtig was zum Schreiben, also geht es später weiter. Ich suche erstmal nach Fotos, die ich Euch noch zeigen kann, will, muss, möchte.

Kolumne - 2007-01-18, 21:00:47 - 5 Kommentare

Such die Bank

Such die Bank

Heute auf der Internetseite der Deutschen Bank gefunden.

Witziges - 2007-01-18, 13:13:20 - Noch keine Kommentare

Oh Mann...

Achja, irgendwie empfinde ich irgendwie Genugtuung bei den Dingen, die in Bayern's CSU gerade abgehen. Der Staatsratsvorsitzende wird entmachtet, aber nicht so offiziell, sondern eher indirekt, obwohl er ewig herrschen wollte. Ein potentieller Nachfolger schläft auswärts... kein Problem für mich, aber für ältere Leute mit enger Moralvorstellung in kleinen Bergdörfern halt.

Es gibt Dinge, die sollten privat bleiben. Die Arbeit und das Resultat für die Bevölkerung entscheidet. Glorifizierte Moralapostel können mir gestohlen bleiben. Menschen will ich an der Spitze sehen, Menschen wie Du und ich. Menschen mit Fehlern, aber mit Herz. Obwohl... welche Fehler habe ich eigentlich?

Deutschland - 2007-01-17, 20:17:11 - 1 Kommentar

Slang lernen mit Spam

Mit Spam kann man Slang lernen ;)

Hello Chap,

I don't care why your one-eyed monster is so small, but 71% of women do.
They are pretty sure that bigger ramrod will make their desire
stronger. You have the chance to change your life.
..

Witziges - 2007-01-16, 16:02:31 - 3 Kommentare

Zurück und kaputt

Ich bin wieder da und mir geht es besser, wenn auch nicht perfekt. Das bedeutet, ich werde auf lange Arbeitstage verzichten und nur kurze Sitzungen am Rechner machen. Damit der geneigte Blogleser nicht an Langeweile stirbt, hier ein neuer Eintrag. Wir beginnen mit einem gewalttätigen Ereignis und dessen Auswirkungen.

Ich nenne eine bzw. mehrere externe Festplatten mein Eigentum, damit ich meine Fotos, die durchaus in die Zehntausende gehen, archivieren kann. Deshalb liegen die Bilder auf drei Platten und auf CD. Eine der externen und damit mobilen Platten hatte ich ausserhalb meiner Wohnung eingelagert, damit im Falle eines Falles noch ein Backup existiert. Beim Rücktransport der Festplatte habe ich leider das Wort "mobil" etwas zu wörtlich genommen.

Mit dem newtonschen Falltest habe ich zuerst die weitere Existenz der Erdanziehung nachgewiesen. Mein Test wiess ausserdem zweifelsfrei nach, dass die Umwandlung von potentieller Energie in kinetische Energie, sowie der danach folgenden Zwangsumwandlung in wiederum potentielle Energie beim Auftreffen auf dem harten Boden eines Büros unter Einbeziehung der Massenträgheit und damit auftretende Beschleunigungskräfte, bla bla bla... zweifelfrei zur Zerstörung des Datenträgers führen kann. Ein durchaus besinnliches Klicken beim Zugriff auf einen Grossteil der Daten ist der Lohn meiner physikalischen Bemühungen.

Der folgende Bastelabend hat die defekte 160 GB Samsung erst gegen eine 400 GB Samsung Festplatte getauscht und danach erstere voller Forschungseifer geöffnet. Was nicht so einfach ist, denn die Dinger sind echt dicht versiegelt.

Nach der Entfernung der ersten Scheibe, kam dann auch recht schnell der Headcrash zum Vorschein und gleich unter meine Kamera. Hiermit zeige ich Euch also voller Begeisterung die Auswirkungen eines 1 Meter Freifalls auf die Magnetscheibe einer Festplatte.

Das obere Bild zeigt die Kratzer auf der Magnetscheibe und das untere Bild zeigt die Lese/Schreibköpfe der Platte und links daneben nochmal deren Einschlag auf der Magnetschicht. Die oberen Köpfe hängen etwas dumm rum, weil deren Magnetscheibe nicht montiert ist. Also nicht wundern, sondern Staunen. Aufgenommen mit meiner Canon 10D und einem Tamron 90mm Macro. Leider unter Kunstlicht und damit nicht sonderlich farbecht.

Technisches - 2007-01-15, 21:39:20 - 13 Kommentare

Blogpause da...

... Sehnenscheidenentzündung. Zuviel Computer in letzter Zeit bzw. zuviel schlechte Haltung am Rechner. Tut mir leid, müsst halt mal ohne mich klarkommen ;)

Meiner selbst - 2007-01-11, 16:56:07 - 14 Kommentare

Jena trinkt

Gefunden in Jena knapp nach Silvester.

Jena - 2007-01-09, 20:32:23 - 3 Kommentare

Gasgeruch in New York

Die Medien meldeten heute: "Ein unerklärlicher Gasgeruch über New York hat am Montag für Aufregung gesorgt."

Mmm... wenn ich in Boston und Umgebung durch die Gegend laufe oder fahre, dann riecht es an jeder dritten Ecke nach Gas. Da regt sich doch auch keiner auf. Komisch!

Thematisch USA - 2007-01-09, 00:14:44 - 3 Kommentare

Jetzt und im Jahr

Diesmal gibt es nur Fetzen von mir und zwar aus Eindrücken und Gelesenem der letzten 24h.

Wir sind anhängig von Energie und mittlerweile auch problemlos erpressbar. Ich bin gespannt, wann der erste Staat aus östlicher Richtung davon massiv Gebrauch macht. Ich bin dann schon mal los Kerzen kaufen...

War ich heute frustig, als ich mich mit Michael in der Räucherbude Bagel & Beans in Jena getroffen habe. Sowas ekelig Verrauchtes. Ab sofort bin ich da maximal nach Öffnung, wenn man der einzige Kunde ist und auch schnell bedient wird. Zu anderen Zeiten steht man sich ja die Beine in den Bauch und holt sich schwarze Lungenflecken.

Wusstet Ihr, dass der kaum Honig im Supermarkt aus Deutschland kommt? Die meisten Honiglieferungen kommen aus anderen EG-Ländern und von weit weit her (beim Blick aufs Honigglas heute wieder ins Bewusstsein gerutscht).

Ärzte bekommen je nach Krankenkasse des Patienten unterschiedliche Beträge für die gleiche Leistung bezahlt. Das ist so, als würde der Tankwart für Kleinwagen den halben Preis pro Liter bekommen, aber für eine Mercedes S-Klasse den Dreifachen. Hier mein Vorschlag, damit es richtig gerecht wird in Deutschland. Gesammelte und einkommensabhängige Mehrwertsteuer. Das heisst, alle Ausgaben über das Jahr werden mit 10% versteuert. Am Jahresende wird die Summe mit dem Einkommen verglichen und eine individuelle Neukalkulation pro Bürger vorgenommen. Verdient man über Durchschnitt, dann kann die Mehrwertsteuer bis zu 50% betragen, unter Durchschnitt ist es minimal 1%. Zum Schluss hat also jeder Bürger den gleichen Betrag in der Tasche, weil alles was man zuviel verdient hat, abgeführt wird. Das Ganze auch noch im Verhältnis zu den Gesamtnettoausgaben. Wenig gekauft, hohe Steuer. Viel gekauft, nicht ganz so hohe Steuer, ordentlich gebrasst gibt eine gerade so auszuhaltende Steuer.... wenn, da nicht das hohe Einkommen wäre ;)

2007 rechnet man mit riesigen Flutwellen an Spam, die wohl einige Provider lahmlegen wird. Dazu kommen immer mehr verstecke Netze, die unter geknackten/eroberten Rechnern geflochten werden, um mehr Spam zu senden und Angriffe ausführen zu können. Viel Privatrechner sind schon unbemerkt in fremder Hand und immer mehr Spionageangriffe gegen Firmen werden stattfinden.

Google wird sich ärgern YouTube gekauft zu haben, da sie die Hölle von den Rechteinhabern heissgemacht bekommen. Dadurch sinkt die Popularität von YouTube, die Alternativen bekommen Auftrieb (später Ärger) und zum Schluss gibt es wieder ein verteiltes Netz zum Videosharing, dass aber eine Weboberfläche bekommen hat und damit von jedem genutzt werden kann. Keine Softwareinstallation mehr, dezentrale Webseiten.

2007 wird uns wohl auch den ersten Bioskandal bringen. Es werden jede Menge Nahrungsmittel umgelabelt und als Öko in den Laden gebracht.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es 2007 auch im Datenschutz scheppern wird und wir einen schönen Skandal bekommen. Es werden jede Menge Daten von Privatnutzern geklaut werden oder verloren gehen. Meine Kreditkarte für jedermann.

So, jetzt reicht es... ich rutsche ins Depressive ab.

Deutschland - 2007-01-08, 23:02:48 - 5 Kommentare

Global Warming - Armseliges Problem

Heute habe ich mal intensiver sinniert und bin bei einem Problem hängengeblieben, was gern vernachlässigt wird: Die Sonne hat nur eine begrenzte Lebenszeit.

Ja, viele wissen es nicht, aber die Sonne wird in der nächsten Zeit erlöschen und wir sind total unvorbereitet. Es wird dann total kalt und ungemütlich werden. Was sind also die Alternativen? Natürlich Global Warming, deswegen heisst es ja schon so und grosse Länder wie China, die USA und Australieren investieren schon Unsummen.

Wir machen es uns jetzt also richtig schön mummelig warm und wenn dann die Sonne erlischt, dann haben wir noch einige Zeit Restwärme bis unser Raumschiff fertig ist, um unser Sonnensystem zu verlassen.

Also dann lasst mal schön den Wagen laufen und macht ja nicht das Licht aus, wenn Ihr aus dem Haus geht. Die Kinder der Kinder der Kinder der Kinder und deren Kindeskinderkinder werden es Euch in einigen Milliarden Jahren danken.

Kolumne - 2007-01-07, 22:14:34 - 6 Kommentare

Typisch Deutsch

Typisch Deutsch ist, wenn man in einem Cafe die Bedienung nach den erhältlichen Tees fragt und man zu hören bekommt: "Schauen Sie doch in die Karte!" oder wenn man fragt, was es denn an Frühstück gibt und man angefahren wird: "Karten liegen auf den Tischen."

Frust! Ist denn Service wirklich so schwer und kompliziert?

Deutschland - 2007-01-06, 17:54:20 - 27 Kommentare

Wordpress ist Stress

Ein Wordpress Blog zu betreiben, ist richtig Stress. Schon wieder ein Sicherheitsupdate - Version 2.0.6.

Technisches - 2007-01-06, 17:46:15 - 7 Kommentare

Idee gegen den Klimawandel

Oranges

Heute haben wir revolutionäre Ideen zum Klimaschutz entwickelt. Durch den Sturz des Ölpreises heute, auf Grund des milden Winters, sind wir auf die Idee gekommen, dass ein Verbrennen grosser Mengen fossiler Rohstoffe uns vor dem Klimawandel schützen kann. Wie? Naja, je mehr wir in die Luft blasen, desto wärmer wird es, also müssen wir weniger in die Luft blasen. Ergo senken wir die Kohlendioxidemissionen. Das wird zum Schluss zu einem Gleichgewicht führen.

Natürlich gibt es einige kleinere Nebenwirkungen. Wir werden wohl auf den Fisch aus dem Meer verzichten müssen, Skifahren in Europa wird auch ein Problem und irgendwann können wir die Orangen auch nicht mehr sehen, die dann im Vorgarten wachsen.

Photo by Gaetan Lee under CC-BY-2.0

Dies und Das - 2007-01-05, 19:52:01 - Noch keine Kommentare

Jahresrückblick 2006 - Mai

Leer

Der Mai startete mit Angrillen und einer Erklärung an die Anna und das Ganze auch akustisch. Dieser Podcast wird übrigens immer wieder gern gehört, speziell aus Asien kommen immer wieder Downloads. Keine Ahnung warum.

Ich hatte Kaffeepausen und habe Gummibären in mich hineingestopft. Dabei habe ich darüber nachgedacht, wie man mehr Kinder machen kann.

Auch habe ich Lautlos zu Ende gelesen und für Euch beurteilt. In einer Sinnkrise habe ich gefragt, "Warum blogge ich?" und dabei ein Sandwich gegessen. Den Da Vinci Code habe ich auch gelesen.

Ein grosser Schwanzersatz hat mich für einen Tag glücklich gemacht und am nächsten Tag wollte ich ihn nur noch loswerden. Danach war ich ratlos und habe vielleicht den nächsten Päsidenten getroffen, allerdings nicht beim Basketball, sondern bei einer Uni-Abschlusszeremonie.

Lesematerial - 2007-01-04, 17:19:19 - 4 Kommentare

Grumpf...

Gestern bin ich leichtfüssig und total beschwingt ins BlackBean gegangen, da ich endlich die Rauchfreiheit auskosten wollte. Mit dem längsten Gesicht und voller Frust bin ich später wieder gegangen, dann es qualmt und raucht noch wie eh und je. Man könne sich noch nicht dazu durchringen war die Antwort auf meine Frage, wo denn das Vorhaben 2007 geblieben sei.

Jena - 2007-01-03, 19:12:20 - 2 Kommentare

Jahresrückblick 2006 - April

Gillette Fusion

Im April habe ich mich rasiert und bisher 81 Kommentare darauf bekommen. Anna hat mich später mit einem Stock beworfen und ich analysierte die Geheimnisse des Bikinis.

Gelernt habe ich amerikanischen Slang, Frauen warfen sich mir zu Füssen und ich habe dabei im Buch Der Schwarm gelesen. Gleichzeitig habe ich mir literweise Kaffee eingeschüttet. In 2007 will ich ein Hase sein, da kann man wenigstens reich von werden.

Selbst für schöne Frauen gibt es jetzt eine Medizin, damit sie auch unendlich oft kommen. Das kann nötig werden, denn die Nachrichten sind sowas von abtörnend. Als Nebenwirkung kann man Blind wie ein Elch werden, aber es notfalls mit Diesel kompensieren.

Mercedes Erlkönig

Ich habe wohl zu viel an grosses BHs gedacht, denn der Schock mit dem Polizisten hinter mir sass tief. Wenigstens habe ich die neue Sparklasse von Mercedes erwischt.

Lesematerial - 2007-01-03, 05:59:35 - 1 Kommentar

Schuhe jetzt!

Schuhkartons

Gerade bin ich vom Schuhkauf zurück. Es war ein sehr befriedigendes Erlebnis, denn ich habe das bekommen, was ich wollte und wurde auch noch freundlich bedient. Hier die Geschichte:

Ich gehöre zum Typ Mann, der erst am Verschleisspunkt seiner Schuhe zum Neukauf aufbricht. Da ich heute eigentlich keine Bock auf Einkaufen hatte, aber nasse Füsse beklagen musste (der rechte Gas- und Bremsfuss hatte plötzlich den Durchblick), wollte ich nur schnell zur grünen Schuhkette und billig einen Überbrückungsschuh erwerben. Leider musste ich feststellen, dass die Schuhe einfach nicht passen wollten bzw. unbequem waren und die Armee der Arbeiterinnen schlecht gelaunt war.

Wer nicht will, der hat schon und ich bin dann doch gleich zum finalen Schuhkauf geschritten und in den Schuhtreff - Neue Mitte Jena gegangen. Dort brauchte ich nur auf meinen derzeitigen Schuh zeigen: "Sowas hätte ich gern nochmal." und zack - es standen zwei passende Schuhe zur Auswahl, in den passenden Grössen mit Passberatung und freundlicher Emsigkeit. Zur Belohnung sind es zwei Paar hochwertige Schuhe geworden. Ich bin jetzt also wieder für 6-12 Monate versorgt ;)

Es ist so toll, wenn der Kunde König sein darf.

P.S. Warum muss man neue Schuhe zu Hause eigentlich imprägnieren? Wieso wird das nicht gleich ab Werk gemacht?

Photo by kiwanja under CC-BY-2.0

Meiner selbst - 2007-01-02, 19:52:20 - 3 Kommentare

Silvesternacht - Feuerzangenbowle

Eine Impression aus der Silvesternacht - Feuerzangenbowle. Geknallt haben wir nicht, gemäss dem Motto Alkohol statt Böller.

Optisches - 2007-01-01, 18:57:04 - 11 Kommentare

Äh? Lenor Sahara

Vorgestern in der Fernsehwerbung gesehen und gehört: Das neue Lenor Sahara aus der Mystery Kollektion. Welcher Kreative hat denn da am Rad gedreht. Sowas Albernes!

Witziges - 2007-01-01, 10:00:00 - 3 Kommentare

2007

Klee

Nun ist schon wieder ein Jahr vorbei und 2006 ist Geschichte. Aus diesem Grunde wünsche ich meinen Lesern und Nichtlesern ein Gesundes Neues Jahr und Wohlergehen. Gestaltet Euch das Leben nach Euren Wünschen, aber denkt bitte daran, Ihr seit nicht allein und Teilen macht Spass. Entledigt Euch für 2007 von Gier und Geiz. Wir hören, sehen und lesen uns bestimmt öfters in diesem Jahr.

Gern würden ich allen persönlich eine wunderbares Neues Jahr wünschen, aber ich verzeiht mir hoffentlich, dass ich mich dabei wohl etwas verzetteln werde/würde.

Photo by vox_efx under CC-BY-2.0

Dies und Das - 2007-01-01, 00:01:00 - 8 Kommentare