Innenstadtladentrends

Früher waren alles Schuhläden, später waren es meist Handyläden, dann kamen die Friseure, dann die Backshops, jetzt sind es Hörgeräte und Optiker.

Warum kommen alles Sachen in Wellen? Einzig Asialäden tauchen immer auf, wenn einer der Läden zuvor verschwunden ist, wobei der Trend auch zurückgeht.

Jena - 2012-08-26, 13:15:17 - Noch keine Kommentare

Immer frisch, niemals ranzig

Immer frisch

Bin gespannt, wann das erste 168h-Deo kommt. Der feuchte Traum aller Männer. Eine Woche ohne Duschen auskommen. Das ist total ökologisch, weil es viel Wasser und viel Seife spart. So ein Deo sollte man also ganz anderes vermarkten:

"Retten Sie die Welt durch reduzierte persönliche Hygiene. 168h Always Clean gibt Ihnen die nötige Unabhängigkeit, Ihr persönliches Ökoziel erreichen zu können."

Bin schon auf den Warnhinweis auf der Flasche gespannt: "Durch Anwendung der doppelten Menge unserer Produktes können Sie leider nicht den Schutz auf 336h erhöhen. Natürlich sind auch keine negativen Auswirkungen bekannt und wir wollen Sie wirklich nicht davon abbringen, unser Produkt zu verbrauchen."

Witziges - 2012-08-25, 16:38:24 - Noch keine Kommentare

Schnurz-wischen-schalter

Schnurzwischenschalter

Den Schnurz-Wischen-Schalter habe ich heute bei Mediamarkt gefunden. Ich sage nur Rohr-Ohr-Zucker.

Witziges - 2012-08-18, 22:35:09 - Noch keine Kommentare

Perseiden

Gestern Nacht sind wir gegen 2 Uhr morgens in das dunkle Nichts gefahren, wobei das nicht ganz so einfach ist und haben den Perseidenregen bestaunt. Leider war der Mond etwas hell. Den haben wir dann mit einem Baum "zugedeckt", dann ging es besser. 29 Meteore in 35 Minuten. Dann war der Nacken steif und es etwas frisch. Jedenfalls haben wir mal wieder die Milchstrasse gesehen, weil es ausreichend dunkel war.

Beim nächsten Mal muss ich eine schöne Wiese finden, wo man rumliegen kann und es sollte doch vielleicht sommerlich warm sein... kommt ja jedes Jahr wieder.

Meiner selbst - 2012-08-12, 21:24:10 - 2 Kommentare

Radionachrichten im Jahr 2022 (alter Eintrag)

Willkommen zu den 15 Uhr Nachrichten auf Radio Foobar-1.

Bonn, die Kommission zur Analyse von Amokläufen gab bekannt, dass die Anzahl von Amokläufen an deutschen Schulen im internationalen Vergleich gesunken ist. 2022 gab es im Vergleich zum Vorjahr 11% weniger Vorfälle. Damit ging die Zahl auf 1712 Amokläufe pro Jahr zurück. Allerdings geht man davon aus, dass die Verlängerung der Ferienzeit von 8 auf 9 Monate massgeblich dazu beigetragen hat.

Berlin: Der Berliner Senat erlässt strengere Regelungen für die Mitnahme von Waffen zum Schulunterricht. Statt wie bisher zwei Halbautomatik-Handfeuerwaffen mit je 9 Schuss, darf ab sofort nur noch eine Waffe mitgeführt werden, allerdings wird das Munitionslimit auf 15 Patronen erhöht. Handgranaten bleiben aber weiterhin verboten, da diese hohe Kollateralschäden während der Selbstverteidigung nach sich ziehen.

Teheran: Ein Selbstmordattentäter hat eine Koranschule im Süden von Teheran gesprengt. Dabei starben 102 Schüler und 8 Lehrer. Es ist der erste Anschlag eines Selbstmordattentäters auf eine Koranschule.

Washington: Ein Amoklauf hat die amerikanische Hauptstadt erschüttert. Der US-Senator Don Johnson aus Texas hat gestern die Anhörung zur Fortsetzung des Iran-Krieges mit den Worten "Ihr seit doch alle Weicheier!" und 120 Schuss aus mehreren vollautomatischen Waffen beendet. 23 Kongressmitglieder starben, 12 wurden zum Teil schwer verletzt. Johnson wurde festgenommen und 6 Stunden später, in Übereinstimmung mit dem Kriegsrecht, erschossen.

Und nun zum Wetter. In den nächsten Tagen, ist mit einer weiteren Erwärmung zu rechnen. Für die deutsche Nord- und Ostsee bleibt die Flutwarnung bestehen. Tagsüber im Norden 35 Grad, im Süden, 45 und im restlichen Deutschland um die 40 Grad Celsius. Nachts 25 Grad, keine Niederschläge. Himmel wie immer grau, aber klar.

Vor den Verkehrsnachrichten noch die aktuellen Amokläufe ab 10 Toten: Berlin Tegel - 11, Köln - 13 und Varel mit 17 Toten.

Die Verkehrsmeldungen. Auf allen deutschen Strassen ist freie Fahrt. Zur Erinnerung noch die Kennzeichen, die heute zugelassen sind: Endnummern 3, 5, 6, 7 und vergessen Sie nicht, dass die maximale Geschwindigkeit im November 70km/h beträgt.

Dies und Das - 2012-08-03, 12:03:53 - 3 Kommentare