Globus Einkaufsmarkt

Am Samstag war ich mal wieder im Globus Einkaufsmarkt Isserstedt bei Jena einkaufen. Eigentlich ging ich gern dorthin. Es war immer ordentlich, Preise ok, Bedienung freundlich und die Auswahl gut. Seit einiger Zeit beginne ich aber zu zweifeln, ob ich dort länger einkaufen sollte.

Was stört mich? Die Auswahl an Gemüse war zwar groß, aber es sah nicht besonders frisch aus und einige der Tomaten hatten schon Beine. Meine Lieblingskekse von Wilkana gibt es seit einiger Zeit nicht mehr und mein Lieblingsschnittkäse von Heinrichstaler war diesmal auch verschwunden. Die Preise für Drogerieartikel, speziell Rasierzeug von Gillette sind nicht wirklich günstig, sowas kaufe ich mittlwerweile bei DM oder Rossmann.

Aus unerfindlichen Gründen wird auch mit einer konstanten Rate der Markt umsortiert. Man findet die Dinge die man auf seinem festen Weg durch den Markt sucht nicht mehr. Das mag zwar der Zweck sein, dass man auch mal was anderes sieht und damit kauft, aber für einen Stammkunden ist es nur frustig. Einmal wäre ja noch ok, zweimal in 4 Jahren auch, aber die Umräumrate von Globus sprengt einfach alles.

Frust ist auch, dass es mittlerweile immer unordentlicher im Markt aussieht. Viele Sachen werden nicht mehr einsortiert, sondern gleich mit Kiste ins Regal verfrachtet, viele Dinge liegen durcheinander und niemand kümmert sich so richtig drum.

Eventuell gehe ich demnächst verstärkt ins Kaufland, da ist es zwar auch unordentlich, aber dafür gibt es meine Lieblingskekse.

Nerviges - 2004-08-16, 07:03:00 - 2 Kommentare