Präsidentenwahlkampf in den USA

Ich denke, es ist an der Zeit, dass ich mich in den Wahlkampf der USA einschalte und quasi meine Empfehlung abgebe, wer der nächste Präsident werden sollte (jede bekannte amerikanische Zeitung macht es, ich greife es spontan mal auf).

Ich bin für John Kerry. Der Mann ist mir einfach sympatischer. Keine Ahnung, ob sich durch seine Politik international oder national was ändern würde, aber der Mann macht mehr her. Freue mich schon auf den Wahltag, aber es wird wohl Bush gewinnen. Money for President!

Meiner selbst - 2004-10-20, 23:56:43 - Noch keine Kommentare

Handysuche - der Krampf

Siemens SK65 Handy
Ich suche jetzt schon seit einer geraumen Weile nach einem neuen Handy. Es ist voll der Albtraum. Das eine Handy hat kein Bluetooth, das andere nur Multimedia-Mist, das nächste ist zu klein, das übernächste kaum Akkukapazität und allen gemeinsam ist, dass die Tastatur überhaupt nicht zu betätigen ist, wenn man als normaler Mensch mit dicken Fingern kommt.

Ich hoffe ja darauf, dass entweder das neue Siemens SK65 oder der kommende Palm Treo 650 meine Ansprüche erfüllen kann. Die Hoffnung sei mit Dir!

Nerviges - 2004-10-20, 07:23:00 - Noch keine Kommentare

Aufmerksam: Apollinaris und Europcar

Europcar war heute recht nett. Ich habe in meinem Golf V eine Packung Apollinaris als Gratisprobe vorgefunden. Sehr praktisch finde ich und ich brauchte auch was zu trinken. Einziger Wermutstropfen (unpassendes Wortspiel für Wasser :-) ist, dass mir das Wasser aus einem Tetrapack nicht schmeckt. Kann Einbildung sein...einem geschenktem Gaul schaut man bekanntlich aber nicht ins Maul ;-)

Deutschland - 2004-10-20, 00:13:17 - Noch keine Kommentare

Leuna von oben, ein Lichtermeer

Eben sind wir bei Nacht über Leuna geflogen. Es sah umwerfend aus. Hell beleuchtet und das alles in regelmäßigen Mustern und unterschiedlichen Farben. Da drängen sich mir aber gleich zwei Fragen auf:
  • Frage: Warum so hell, arbeitet doch eh kaum jemand dort?
  • Frage: Warum wird Prozessgas abgefackelt und nicht zu Elektroenergie umgewandelt?

Deutschland - 2004-10-20, 00:11:58 - 1 Kommentar

Deutschland jammert um den Untergang (Wirtschaftswoche)

Im Flieger habe ich diverse Zeitschriften gereicht bekommen. Darunter eine Wirtschaftswoche. Irgendwo stand der schöne Spruch, dass die Deutschen die Größten sind, wenn es darum geht, sich in den Untergang zu jammern. Stimmt!

Ärmel hoch, Initiative zeigen, Ideen zusammensuchen und umsetzen. Aus Fehlern lernt man und uns geht es in Deutschland eh noch super. Zumindest mehr als 95% der Bevölkerung.

In einer Dokumentation am Wochenende habe ich einen Beitrag über die Armensiedlungen auf den Philippinen und Brasilien gesehen...Leute, wir haben hier das XXL-Paradies!! Also das Jammern einstellen und handeln...

Deutschland - 2004-10-20, 00:11:22 - Noch keine Kommentare

Flug Business-Class nach Düsseldorf

Derzeit sitze ich im Flieger nach Düsseldorf. Naja, eigentlich muss es saß heissen, weil ich ja in den Wolken nicht online sein darf, aber es Gründen der Einbeziehung meiner Leser schreibe ich es mal, als wäre es live.

Also wie schon erwähnt, ich sitze derzeit im Flieger nach Düsseldorf. Es ist ein Lufthansa Flug, der von Eurowings bedient wird. Es ist heute eine Turboprop-Machine vom Typ ATR-72. Recht nett und nicht zu eng. Ich habe Business-Class gebucht bekommen. Nicht schlecht, aber den Preis nicht wirklich wert, da es nur Zeitschriften und einen kleinen Snack zusätzlich gibt. Naja, wenigstens fragt die Stewardess gelegentlich mal nach, ob man noch was will, aber sonst ist es ein normaler Flug. Die Sitze sind in den kleinen Fliegern ja auch nicht anders als in der Economy-Class.

Als Fliegerfutter habe ich ein Brötchen mit geräuchertem Schinken bekommen, dazu einen kleinen Kartoffelsalat, ein Stück Zitronenkuchen und ein Corny Milchsandwich. Als Getränk gibt es die freie Auswahl, aber Tee und Wasser langen. Ich kann eh nicht verstehen, wie man immer nach Bier und Rotwein im Flieger grabschen muss.

Schön war übrigens das Einchecken, da man mit die Business-Class als voll angekündigt hat und die Frage nach dem Sitzplatz quasi fast schon keine Wahl mehr liess. Nun sitze ich hier und von 10 Businesssitzen sind gerade mal zwei belegt, die Auslastung beträgt also 20%...voll also...

Meiner selbst - 2004-10-20, 00:09:25 - Noch keine Kommentare

Arzneimittel - kurz vor Wucher

Ich habe heute Halsschmerzen und morgen vielleicht auch noch, also habe ich mir in der Apotheke zur Selbstmedikation einige Kleinigkeiten geholt. Dabei hat es mich fast aus den Latschen gehauen, als es an das Bezahlen ging. Für 30 Paracetamol, 20 Halstabletten und ein Halsspray habe ich 13,57 Euro bezahlen müssen. Himmel, für drei einfache Arzneimitteln, die es seit Jahren auf dem Markt gibt und die in riesigen Mengen verkauft werden, habe ich 26,55 DM bezahlt!!! Da stimmt doch was nicht!? Kein Wunder, dass das Gesundheitssystem kollabiert und die armen Ländern sich keine Medikamente leisten können. Wer streicht das Geld ein?

Immerhin habe ich noch nie eine Apotheke schliessen sehen...auch wenn wohl das meiste Geld nicht in der Apotheke hängen bleibt.

Nerviges - 2004-10-20, 00:04:14 - Noch keine Kommentare