Befremdlich

Ich finde es befremdlich, wenn Leute zuerst das Farbschema von Windows ändern, wenn sie einen neuen Rechner bekommen.

Nerviges - 2007-02-05, 18:14:05 - 8 Kommentare

Popcorn Rezept

Feueralarm

Heute habe ich eine neue Verwendungsmöglichkeit für Popcorn entdeckt. Man kann nämlich super Aufläufe damit machen. Speziell Aufläufe von Menschen rund um Hotels gelingen gut. Das Ganze lässt sich dadurch auch leicht mit Feuerwehrleuten ausschmücken und so zu einem unvergesslichen Erlebnis gestalten.

So geschehen gerade heute. Es ist 3:20 lokaler Zeit und ich bin gerade aus dem Frost zurück, denn da habe ich gestanden, bis der nette Feuerwehrmann gewunken hat. Mit mir standen noch andere Leute in der Kälte inkl. den Übeltätern. Eine Horde bekiffter Jugendlicher hatte sich Popcorn gemacht und dabei den Rauchmelder ausgelöst. Die Dinger sind hier in allen Gebäuden in allen Zimmern vorhanden. Kein Wunder, da das Hotel in 60 min bis auf Grundmauern abbrennen würde, da es nur aus Holz, Gips und Dämmstoffen besteht, mit einem Stahlgerüst darunter.

Die Kurzgeschichte: Ich wurde vom lauten Alarmton, der blitzenden Lampe und der freundlichen Stimme "There is a fire in the building. Leave it immediately. Do not return into the building. Return only if told so by local authorities." wach. Torkelte rum, hopste in halbwegs warme Sachen, da es ja kalt draussen war und Schnee lag. Klemmte mir das Notebook unter den Arm, Kamera durfte diesmal verbrennen und rannte die fünf Etagen runter. Dann habe ich auf dem Parkplatz gewartet, nach der Feuerwehr geschaut, die sichtlich brauchte und hörte die ersten Gerüchte übers Popcorn. Dann erschienen auch Splittergruppen der Jugendlichen. Die haben sich erstmal angeschrien, sich Blödheit attestiert, gegenseitig vorgeworfen, dass sie Sachen der anderen geklaut haben und so weiter und sofort. Es waren ca. sechs Kerle und ein Mädchen. Hätten sie doch mal auf das "corn" verzichtet ;), dann hätte maximal jemand an die Wand geklopft.

Ich habe einen Amerikaner einer Testfirma für Mikrochips getroffen. Wir haben uns erstmal standesgemäss in seinen Ford Mustang gesetzt und den Motor laufen lassen. Besonders gesprächig war er nicht, aber hat gleich gefragt, wo ich herkomme, da ich meine kleine Kamera zückte, um ein Bild der Feuerwehr zu machen (leider verwackelt). Dann ging es zum Eingang, wo gelangweilte Feuerwehrleute aus dem Gebäude kamen und in ihre drei Trucks stiegen. Einige haben uns noch reingewunken und dann war es alles vorbei. Noch kleiner Stau vor dem Fahrstuhl und dann war wieder alles gut.

Auf den Schreck habe ich mir erstmal Popcorn gemacht ;) und mich eine Stunde vor die Glotze gesetzt. Dank meines Jetlags habe ich dann die restlichen 4h mehr Recht als Schlecht (schreibt man das gross?) geschlafen.

Thematisch USA - 2007-02-05, 00:01:00 - 2 Kommentare