Leerlauf wortwörtlich

Truck

Auf der Webseite des amerikanischen LKW-Herstellers Peterbilt habe ich eine erschreckende Statistik über die Verschwendung von Kraftstoff gefunden.

Eine Studie hat herausgefunden, dass der durchschnittliche LKW (Truck) in den USA pro Jahr 1460 Stunden im Leerlauf verbringt. Das sind über 60 Tage, an denen der LKW nur läuft, aber nichts tut. In dieser Zeit verbraucht er 1600 Gallonen Diesel, das sind 6000 Liter. Diese Zahl wird als konservativ bezeichnet, denn einige LKW-Flottenbetreiber gehen von 42% Leerlaufzeit aus.

Jetzt weiss ich auch, woher der Begriff Leerlauf kommt - den Tank leerlaufen lassen. Damit ist mein bisheriger Witz "Amerikanische LKWs werden vom Hersteller angelassen und erst Jahre später auf dem Schrottplatz wieder abgeschaltet." leider kein Witz mehr, sondern traurige Realität.

Photo by Justin Russell under CC-BY-2.0

Thematisch USA - 2007-03-03, 22:22:22 - 5 Kommentare

Ich kaufe ein E

Diese eindrucksvolle Liste von E-basierten Zutaten habe ich auf meinem Sandwich im Flugzeug gefunden.

Nerviges - 2007-03-03, 04:44:00 - 5 Kommentare