Tom Cruise, Nazis und 300 Millionen Euro zum Mond

Da gab es doch bei den Dreharbeiten zum neuen Film mit Tom Cruise in Berlin einen bedauerlichen Unfall. 11 Statisten - allesamt in Naziuniformen - sind von einem LKW gefallen und haben sich teilweise verletzt. Wäre Crusie ein Katholik, dann wären es bestimmt nicht 100 Meldungen in allen Medien geworden.

Lasst den Mann doch an den Weihnachtsmann glauben! Solange der Film gut ist und keine religöse Botschaft trägt, ist mir egal was der Mann in seiner Freizeit macht. Aus diesem Grund schaue ich auch keinerlei Mel Gibson Filme mehr, der Mann ist mir einfach zu religös mit seinen Filmen.

Als Hinweis an Tom Cruise sei gestattet, dass Deutschland reichlich richtige Nazis hat, da braucht man keine Statisten verletzen. Ich denke in dem Fall wäre dann die Meldungswelle eher ignorant ausgefallen.

Heute habe ich auch gelesen, dass es eine deutsche Mondmission 300 Millionen Euro kosten soll. Wow! Ist das nicht etwas billig? Ich denke, wenn die üblichen deutschen Konzerne mitmachen, dann sind wir am Ende bei 600 Millionen. 600 Mille für das Hochschiessen von Nazis? Werden wir die Jungs nicht billiger los? Warum verkaufen wir die nicht einfach als Müll nach China? Machen wir doch sonst mit allen überflüssigen Sachen auch so. Ich denke, wir würden da nicht mal 100 Millionen ausgeben müssen. Für das gesparte Geld könnten wir dann jährlich Nazis nachliefern.

Kolumne - 2007-08-22, 19:13:21 - 4 Kommentare

Suchmaschinenfutter fürs BKA

Aus gegebenem Anlass möchte ich gern die Worte Gentrification und Prekarisierung hier benutzen. Grüsse an die Mitarbeiter vom BKA. Immer schön aufpassen!

An den Google Bot: Friss! Lecker Wörter, ja, komm, feines Fresschen!

Deutschland - 2007-08-22, 13:55:30 - 5 Kommentare

SPAM - You will be very sad

Take me!

Hello my friend !!!!

You probably do not know who I and what for I have written to you the letter. I shall start with that that I would like to explain to you who I and what for I wrote to you the letter. My personal e-mail %e-mail% My name Darya from Kazan to me 28 years I send you photo that you could see as I look. I have addressed in agency of acquaintances in the largest agency it international and asked them to pick up for me the person and to me spoke your address of mail that I contacted you. I have paid for this service to this agency about 250 roubles or 10 dollars. So I shall be very sad if you simply do not answer me. I would like to know you want to get acquainted with me whether or not? I ask you if you answer me also to send the photo and the description of appearance. I search the man for love and more even for a marriage. That I while can speak well all this to you and if now you will want with me correspondence that simply write to me the letter and tell a little about myself and a photo. If you do not want correspondence all the same write to me and tell that you do not wish with me correspondence and then I go to agency that they returned mine of money and I shall show your letter so to me spoke in this agency. So I wait for your answer and I very much hope that you well understand me. I shall write to you more about myself and I send to you more my photo if you answer me I wait for your letter.

Your new the girlfriend from Kazan Darya!!!!

P.S. Nearly has not forgotten my e-mail address <washere%>@gmail.com write I wait I search for greetings the man from other country read the letter!!!! Answer I like you? Yes or no?!!!

P.S.2: Frisch aus meinem Posteingang. Schön finde ich den Platzhalter %e-mail% im Text, der die Sache schön als Serienemail auffliegen lässt.

P.S.3: Für ihre 28 sieht sie extrem frisch aus. Ich glaube, sie hätte mit einem Buch über Frischhaltetipps mehr Chancen.

Nerviges - 2007-08-22, 11:20:50 - 4 Kommentare