Sonntag, Shorts, Zahlen, Fotos

Heute gibt es wohl den letzten Bericht aus dem Barnes & Nobles in Burlington, MA. Für eine kleine Weile zumindest. Es ist Sonntag, 14 Uhr und die Buchhandlung ist voll. Die Leute stehen am Starbucks an, sitzen im Café und einige arbeiten, einige schwatzen nur. Ich selbst werden wohl nur etwas ausspannen, denn arbeiten muss ich heute auch noch. Hoffentlich nicht soviel. Möchte nur meinen persönlichen Milestone erreichen. Am Liebsten würde ich jetzt ein ganzes Buch schreiben... danach ist mir irgendwie.

Jones Juice

By skalas2 - CC-BY-2.0

Wie üblich zuerst die aktuelle Konsumliste - ein Kaffee Latte in einer richtigen Tasse und ein Jones All Natural Limes with Orange Juice. Genussvoll verschwunden ist gerade ein warmes Mixed Berry Purse. So eine Art Blätterteig ohne Blätter und gefüllt mit Beeren. Sehr lecker und nicht mal so süss. Aber es kann auch sein, dass meine Geschmacksnerven momentan sehr auf Süss eingestellt sind.

Heute habe ich einen schlechten Platz im Café erwischt, bin aber selbst Schuld. Meist komme ich ja abends hier her, da ist der Platz super. Aber am Tage ist er einfach zu hell, um auf seinem Notebook alles schön erkennen zu können. Aber egal, für das bisschen Text reicht es.

Weiterlesen...

Meiner selbst - 2008-04-27, 21:21:17 - 1 Kommentar

Irgendwie unheimlich

Bush versus Stewart

In Arlington, MA stand heute vor jeder Bank ein Polizist, da es mehrere Banküberfälle in der letzten Woche gab. In Chicago soll es in der letzten Woche 40 Schiessereien mit 12 Toten gegeben haben.

Hat hier irgendjemand Drogen im Feldversuch freigesetzt? Der Nachrichten-Dude von CNN meinte, dass die Rezession, hohe Benzinpreise und die plötzliche Wärme nach dem Winter zu diesen Ausbrüchen in Chicago führen. Die Polizei rennt jetzt mit US-Marine Waffen durch die Gegend, 1000 Schuss die Minute, damit sich die Sache beruhigt...

Da wir gerade von Benzin sprechen, es kostet derzeit ca. $ 3,55 pro Gallone - hier in Massachusetts. Diesel steht mit bis zu $ 4,50 pro Gallone angeschrieben. Damit ihr ein Gefühl habt... es sind ca. 0,60 Euro bzw. 0,75 Euro pro Liter. Nicht vergessen, dass viele Autos hier doppelt soviel verbrauchen und man dreimal so weit fahren muss im Vergleich zu Deutschland.

Damit die Sache nicht allzu traurig wird, hier noch ein Video mit Jon Stewart und "George Bush".

P.S. Wenn ich Glück habe, dann habe ich nur Saturday Night Live geschaut und alles durcheinandergebracht.

Thematisch USA - 2008-04-27, 07:27:52 - Noch keine Kommentare

Hätte mich gewundert, wenn nicht

Es hätte mich auch schwer gewundert, wenn es mich nicht erwischt hätte. Am Freitag war es dann doch soweit. Pünktlich 8 Uhr gab es mal wieder den üblichen Feueralarm... musste ja eh aufstehen... aber der Alarmton geht doch sehr in die Knochen. Es gibt bessere Wecker...

Damit wäre ich diesmal bei einem Alarm im Vergleich zu den 12 Stück während eines Aufenthaltes in 2007.

Thematisch USA - 2008-04-27, 02:20:02 - 1 Kommentar