Heuschrecken, Gentleman und Fenster

Es ist Donnerstag und es ist gleich 19 Uhr. Ich sitze im Barnes & Nobles. Neben mir machen sich ein Frischkäsebagel und ein Kaffee Latte breit. Daneben liegt Der Spiegel, der hier $ 9,50 kostet und deswegen lese ich ihn im Café. Um mich mental zu erfrischen, hat man heute eine besonders süsse Dame zur Café-Auftragsannahme eingeteilt. Natürlich viel zu jung, aber man muss ja nicht jedes Auto kaufen, was man sieht.

Links vor mir werden Geschenke verpackt. Das bringt mich übrigens in Zugzwang, weil meine Ideen sich momentan noch nicht materialisiert haben. Auf Deutsch: Ich weiss nicht, was ich zu f... Weichnachten schenken soll. Die Damen, Studentinnen oder College-Mädels und ihre Lehrerin packen heute für einen guten Zweck ein. Weiss nicht, ob der gute Zweck in der eigenen Tasche liegt, aber auch egal. Schulen werden auch in der USA nicht mit Geld bombardiert.

Diese Woche hatte ich eine Canon 500D mit HD-Video in der Hand. Schon geil das mit dem HD-Video. Ich würde zwar zur 7D greifen wollen, aber damit beginnt dann bestimmt gleich der Schrei nach Speicherplatz und einem Rechner, der das Video abspielen kann. Die Datenmengen von HD-Video sind unglaublich.

Was gibt es sonst Neues zu berichten? Ich habe heute getrocknete Heuschrecken gegessen. Geschmacksrichtung Sauerrahm-Zwiebel. Schmeckten besser als mancher Kartoffelchip, aber die kleinen Beine sind doof zu essen. Die wollten einfach nicht geschluckt werden und es nestelte noch Minuten später im Mund rum. Ansonsten denke ich, dass Insekten die Zukunft sind. Nicht direkt zum Essen, aber in Pseudofleisch umgearbeitet. Steak aus Mehlwürmern, Schinken aus Ameisen. Ja, das ist nicht Bio, denn dann müsste man die Ameise roh essen, aber der Kohlendioxid-Ausstoss ist deutlich niedriger als bei der Aufzucht von Schwein und Rind.

Weiterlesen...

Meiner selbst - 2009-12-11, 05:32:56 - 4 Kommentare