Pita-Sandwich

Heute mal wieder was von der Heimatspeisefront. Zum Abendbrot gab es Bio-Pita-Brot mit reichlich Zeugs drin. Käse, Salat, Schinken, Tomate, Gurke und Mehrrettich-Frischkäse. Der Käse entweder als Scheibenkäse oder als französischer Weichkäse. Lecker!

Nicht mal alles geschafft... das Ding blieb über, wegen satt!

Dies und Das - 2010-06-02, 23:06:55 - 1 Kommentar

Nicht die Ursel bitte

Die Idee noch eine Frau an der Spitze des Staates zu haben ist ok. Da kann ich mich sehr mit anfreunden, weil Frauen etwas rationaler und weniger machtgeil sind bzw. weniger zu diesen Hahnenkämpfen neigen. Ich sage nur Schwanzvergleich.

Allerdings ist mir da die Ursel nicht recht, weil sie Politikerin ist und deswegen die Parteilinie vertreten würde. Köhler hat die Gesetze vor der Unterschrift gelesen, sie würde sie aus Parteipolitik durchwinken. Ausserdem kann ich ihr den sinnlosen Internetzensurblockadekinderporno-Quatsch nicht nachsehen. Kinderpornos sind absolut nicht ok, aber die werden nicht über Webseiten einfach mal so getauscht und es gibt technische Massnahmen, damit es nach einer Sperre munter weitergeht. Spam ist auch verboten und Phising auch, na und?

Auch wenn es komisch klingt, dass René einer stark religiösen Frau hier den Staffelstab in die Handdrücken will, aber Frau Kässmann wäre ok.

Warum das denn? Weil sie normal ist... total normal. Scheidung, Sex, Trinken und sie redet öffentlich über Kondome. Zudem ist sie keine Politikerin und deswegen nicht im Machtzirkus drin. Sie hat also kein Interesse, einer Partei allein zu helfen.

Einzig allein ihre Erkrankung, Brustkrebs, würde gegen das Amt sprechen, weil er akut ist und weil man grosse Ämter nicht antreten soll, wenn man weiss, dass man nur noch eine begrenzte Zeit hat.... oder vielleicht ist es ein Vorteil? Man hat nix zu verlieren, so makaber es klingt. Zum Schluss können einen alle den Buckel runterrutschen. Da macht man sich doch gleich viel schneller freudig unbeliebt.

Deutschland - 2010-06-02, 21:46:41 - 2 Kommentare

So ein Los oder so ein Los

Wie ich es hasse, sie frühmorgens zu sehen, mich von ihr anmuffeln zu lassen und ihre Leck-mich-Laune zu ertragen. Sie muss ein schweres Los tragen.

Liebe Aktion Mensch, bitte lass mein Glückslos gewinnen, damit ich diesen Laden kaufen kann.

Ja, ich könnte ihr aus dem Weg gehen, aber wenn man einen 7:30 Uhr Treffpunkt braucht, der auf dem Weg in die Innenstadt liegt, dann gibt es wenig Auswahlmöglichkeiten. Also muss mein Los nochmal gewinnen und ich kann der Königin ein Café spendieren und mich morgens sanft vom Duft der frischen Bohne wecken lassen... vielleicht kann ich auch den ersten Gewinn für die zweite Sache einsetzen?

Wenn es soweit ist, dann gibt es Gratis-Coffee-Latte für meine Leser. Eine ganze Woche lang. Versprochen!

Jena - 2010-06-02, 08:03:42 - Noch keine Kommentare