Ein Update zum Update

So, heute mal wieder einen Basteltag eingelegt und das Blog auf Vordermann gebracht. Für alle weniger technisch interessierte, könnte das jetzt partiell langweilig werden. Also erstmal alles auf Deutsch.

Ich habe die Blogsoftware Nucleus auf LMNucleus geupdatet (ulkiges deutsches Wort), weil Nucleus CMS seit knapp zwei Jahren nicht mehr weiterentwickelt wird. Leider hat PHP die Angewohnheit (das ist die Programmiersprache und Laufzeitumgebung hinter dem Blog), bei Versionssprüngen immer wieder mal an der Kompatibilität zu rühren. Da PHP auch gern mit Sicherheitsmängeln glänzt, muss es aktuell gehalten werden, also muss man den Wahnsinn mitmachen, also fällt jede Software, die nicht selbst gewartet wird, nach einer gewissen Zeit um und ist mausetot.

Mit Wordpress kann ich mich nicht anfreunden. Erstens ist der Migrationsaufwand riesig vom Nucleus nach WP und dann muss man da auch ständig aktuelle Versionen einspielen. Software wird unser Untergang sein.

Hier der technische Wahnsinn: PHP ist 5.6 und damit ging mein Nucleus 3.24 nicht mehr, Nucleus 3.70 war also fällig, aber auch eher nur eine Software, die auch wieder nur mal zufällig gewartet wurde. Da kommt der Fork LMNucleus gerade recht.

Da ich im Code von Nucleus rumgewühlt hatte, musste ich einige Sachen nachziehen, damit die URLs wieder stimmen und einige Formulare richtig beschriftet sind. Das SpamBayes-Plugin ging nicht mehr, das Captcha-Plugin hat ein Update gesehen und die Mootools sind rausgeflogen (damit gehen einige Galerien nicht mehr, aber das behebe ich später).

Als grosse Zugabe ist mein Blog jetzt in 2016 angekommen und unterstützt Mobilgeräte. Nicht perfekt zwar, auf Mobilgeräten kann man nicht suchen und auch nicht in den Kategorien graben, aber die meisten Leute wollen ja erstmal vernünftig lesen können. Zielgruppe abgeholt.

Da lagen einige CSS-Fehlerbehebungen, ein neuer Font (PT Sans und PT Serif, statt Source Sans Pro), ein neuer Header und ein Zappelfeature, wenn man scrollt, damit der Raum vernünftig genutzt wird, quasi noch auf dem Weg.

Kommentare willkommen... die gehen übrigens, auch wenn ich die Dinger erst abschalten wollte. Hoffe wir mal, dass sie Spammer mich in Ruhe lassen, sonst hole ich die Abschaltkeule raus.

Meiner selbst - 2016-07-10, 22:37:33 - 2 Kommentare

Pfirsiche in der Dose betrachtet

Ich war beim letzten Mal auf der Suche nach Pfirsichen im Tegut. Brauchte schnell welche aus der Dose. Dabei fielen mir diese in die Hände.

Gleich Packung, gleiche EAN, aber leicht andere Inhaltsstoffe. Dauerte einige Sekunden bis ich gesehen habe, dass die Herkunft verschieden ist. Pfirsiche aus Griechenland brauchen Glukose-Fruktose Sirup, um glücklich zu sein, während die Jungs aus Südafrika nur in Zucker baden. Ulkig. Die Griechen müssten damit klebriger sein als die Südafrikaner. Nicht ausprobiert übrigens. Habe andere Dosenpfirsiche mitgenommen und damit einen Quarkkuchen gebacken, der so missraten war, wie schon lange kein Quarkkuchen bei mir missraten war.

Dies und Das - 2016-07-10, 14:59:47 - 2 Kommentare