Green Goodness

Green Goodness
Sonntag war ich mal wieder im Supermarkt. Dort habe ich mir diesen netten Saft gekauft. Tiefgrün und eigentlich lecker, wenn man sich erstmal überwunden hat. Der Saft ist dick und enthält, ich zitiere: Apple Juice, Pineapple Juice, Mango Puree, Banana Puree, Kiwi Juice, Spirulina, Open Cell Chlorella, Lime Juice, Zinc Sulfate, Brocolli, Green Tea, Spinach, Barly Grass, Wheat Grass, Blue Green Algae, Echinacea Purpurea Extract, Odorless Garlic, Tamarind Puree, Dragon Fruit Juice, Lemon Bioflavonoides, Jerusalem Artichoke, Nova Scotia Duice.

Er müsste mich mehrere Jahre mit Vitaminen versorgt haben... ;-)

Thematisch USA - 2005-02-21, 15:59:43 - Noch keine Kommentare

Science Museum Boston

Der heutige Samstag war der leichten Erholung gewidmet. Wir sind gg. 10.30 Uhr im Boston Science Museum aufgeschlagen, haben uns eine Show im Planetarium angesehen und sind danach durch das Museum gebummelt. Ich war vor 9 Jahren schon einmal hier. Seitdem hat sich nicht viel geändert, leider. So war ich etwas enttäuscht. Interessant ist das Museum speziell für Kinder, weil man überall drehen, schauen und drücken kann. Nun ja, ich hatte aber keine Kinder dabei.

Es gibt auch viele Veranstaltungen für die ganze Familie. Das Bild links zeigt die Cup Tower Competition - hohe Türme aus Pappbechern bauen. Tierisch voll gewesen und die Türme waren teilweise schon recht hoch und erstaunlich stabil.

Thematisch USA - 2005-02-21, 15:58:14 - Noch keine Kommentare

Best Buy

Heute sind wir zu Best Buy gefahren, einer Kette für Elektronikzeug. Auf dem Hinweg haben wir uns ordentlich in den Stau gestellt. Vier schöne volle Spuren mit einem zusätzlich befahrbaren Standstreifen. Im Elektronikmarkt haben wir dann nach Fernsehern und ich nach einem Headset für die VoIP-Telefonie geschaut. Die Headsets waren aber alle unvernünftig teuer, ca. 20 - 30 Dollar. Schade eigentlich, denn der Markt liegt in New Hampshire und dort gibt es keine Salestax (Mehrwertsteuer).

Danach sind wir in eine Pizza/Nudelkette gegangen, um was zu Essen. Ich hatte einen Salat mit Chicken. Dazu gab es für 3.59 Dollar Breadsticks mit Käse überbacken. Wir haben uns dazu verleiten lassen. Die Dame hinter der Decke hat es so billig dazugesagt, dass man es einfach genommen hat. Wir hatten es zweimal und ein Viertel davon hätte es auch getan. Ich habe weder Salat noch Breadsticks geschafft. Dazu gab es übrigens eine Dr. Pepper...die habe ich geschafft...Insiderwitz für alle, die mich kennen.

Thematisch USA - 2005-02-21, 15:55:56 - Noch keine Kommentare

Energie

In den USA gibt es reichlich Energie und das Ganze auch noch billig. Niemand macht Monitore aus, wenn er nach Hause geht, niemand stellt den Motor seines Autos ab, wenn er irgendwo wartet und die Kühlschränke laufen ständig, was vor allem beim Schlafen zu dicken Köpfen führt.

Thematisch USA - 2005-02-18, 23:52:08 - Noch keine Kommentare

Wetter

Hier der aktuelle Wetterbericht aus Neuengland: 28 Grad Fahrenheit, leichter Schneegriesel und der Himmel reisst gerade auf, um sich in strahlendem Blau zu zeigen.

Gestern habe ich Coach Potato gespielt, d.h. weder eingekauft noch was unternommen. Der Tag war einfach zu anstrengend. Im TV kommt ja hier immer alles gleichzeitig, also CSI gesehen, ein Stück Galaxy Quest, etwas Bad Boys II, sowie diverse Werbung und viel Ramsch.

Thematisch USA - 2005-02-18, 13:46:32 - Noch keine Kommentare

Warnungen im Hotel

Heute habe ich in meinem Zimmer einen Zettel mit wichtigen Informationen gefunden, die mein Leben retten sollen, wenn entweder ein Tornado, ein Hurrikan oder ein Erdbeben geschieht. Echt interessant zu lesen.

tornado: If a tornado siren sounds, a tornado has been confirmed in the area. Take cover immediately in the bathroom of your suite or in the interior on the first floor.

...

earthquake: If an earthquake occurs, we suggest the following: Stay inside. Duck or drop to the floor. Take cover under a sturdy piece of furniture; hold on to it and be prepared to move with it...

Thematisch USA - 2005-02-17, 15:42:00 - Noch keine Kommentare

Unwiderstehlich: Ben & Jerry's Eis

Ben & Jerry's Eis
Natürlich konnte ich nicht widerstehen und habe mir Eis gekauft. Für den Anfang erstmal Ben&Jerry's. Hier stirbt man erstmal vor dem Regal den Entscheidungstod, weil es 20 Sorten gibt und jede ungewohnt ist. Meist sind Kekse, Schokoriegel oder andere riesige Stücke von irgendwas drin. Ich konnte mich dann doch für Vanilla Heath Bar Crunch entscheiden. Lecker, aber nach der halben Packung bin ich doch umgefallen und muss den Rest für morgen in den riesigen Kühlschrank verfrachten. Hoffentlich finde ich es da wieder. Es stehen ja schon eine Gallone (3.8l) Milch und eine Gallone Wasser drin...

Thematisch USA - 2005-02-17, 13:55:00 - Noch keine Kommentare

Benzinpreise in der Boston Area

Hier die aktuellen Benzinpreise (Gas) aus Boston. 1,89 Dollar pro Gallone Regular (88 Oktan). Macht also ca. 0,39 Euro pro Liter zzgl. Steuern. Naja, 88er Sprit würde bei uns kein Auto fressen...aber 91er kostet nur 2,03 Dollar und 95er 2,08 Dollar....immer noch ein Schnäppchen.

Thematisch USA - 2005-02-17, 13:46:05 - Noch keine Kommentare

Wo kommt dieser Zucker her? ;-)

Dixie Zucker
In Deutschland würde man diesem Zucker reichlich skeptisch gegenüberstehen...ratet mal warum?

Thematisch USA - 2005-02-17, 13:45:42 - Noch keine Kommentare

Kleines aus dem Supermarkt

Listerine 1 Liter
Eben war ich im Supermarkt einkaufen und konnte nicht widerstehen mir einige kleine Dinge zu kaufen. Wobei "kleine" hier in den USA eindeutig keinen Platz im Wortschatz hat.

Als "kleines" Beispiel soll mal die Mundspülung herhalten, die ich mir soeben gekauft habe. Die 0.5l Flasche Listerine sollte 4,49 Dollar kosten, die 1.5l Flasche 7,99. Was soll ich mit 1.5l? Naja, ich habe dann die Superdealflasche mit 1.0l zu 5,29 Dollar gekauft. Merke: Kleine Dinge in den USA zu kaufen ist teuer. Gross muss es sein, dann lohnt es sich erst. Als Vergleich mal eine Gillette-Dose, die kennt ja jeder aus dem Supermarkt in Deutschland.

Thematisch USA - 2005-02-17, 13:42:49 - Noch keine Kommentare

Die Joghurt Aussage

Gestern war ich im Supermarkt und habe für 24 Dollar eingekauft. Nicht wirklich viel. Habe mich sogar am Joghurt versucht, obwohl mich hier jeder für verrückt erklärt. Das Zeug ist meist Low-Fat oder No-Fat und so schmeckt es auch.

Bemerkenswert war an meinem Joghurt das vorn Natural Vanilla Flavor drin war und hinten es dann plötzlich zu Vanillin (an Artificial Flavor) mutierte. Vorn natürlich, hinten unnatürlich.

Thematisch USA - 2005-02-16, 14:00:32 - Noch keine Kommentare

Tag 2 USA

Ein kleiner Situationsbericht aus den USA. Gestern waren wir noch Essen im 99, einer Restaurantkette. Ich hatte einen Chicken Ceasar Salad mit ordentlich Knoblauch, jedenfalls hat es gereicht, um früh noch den Geschmack im Mund zu haben. 15 Dollar inkl. Trinkgeld bezahlt.

Apropos früh, ich bin heute etwas gejetlagt und habe mich am Morgen wie tierisch verschlafen gefühlt. Naja, war in Deutschland ja auch schon 13 Uhr in dem Moment.

Achso, am Abend habe ich mein Hotel bezogen, als erstes den lauten Kühlschrank abgeschaltet, damit ich schlafen kann und die Klimaanlage soweit runtergenommen, dass sie nicht ständig mit Nachheizen beschäftigt ist. Dann bin ich an der Jalousie verzweifelt, hoch ging sie, aber runter nicht mehr. Vier Strippen und nix geht. Am Schiebefenster kann man mit den kleinen Griffen und heimlichen Hebelchen auch verzweifeln, vom Kraftakt des Aufschiebens mal abgesehen, achso, das Hotel ist nicht alt.

Später bin ich dann noch durch TV gehopst und habe nach CSI oder Enterprise gesucht, aber kam nicht. Habe mich dann mit Werbung zufrieden gegeben, die ja hier reichlich läuft und da sie neu für mich ist, auch noch unterhaltsam.

Zum Frühstück (genannt Express-Breakfast, weil nur Buffet und keine Stühle) habe ich mir dann einen Bagel mit Frischkäse gemacht und einen Vanilla-Coffee gezapft. Der Bagel ist 3x so gross wie in Jena bei Bagels & Beans. War aber lecker und ich habe ihn vollständig verputzt.

Später ging es dann mit dem Shuttle in die Firma. Hier sieht alles gleich aus, kein Anfang, keine Ende, nur Strassen und Häuser und die Fahrt hat ca. 15min gedauert. Wenn jemand auf den Zustand deutscher Strassen schimpft, dann soll er mal hier langfahren...die Lutherstrasse in Jena ist dagegen in einem Top-Zustand.

Heute Abend gehe ich mal in den Supermarkt, ich brauche Futter und was zu Trinken. Den Tag habe ich mit Keksen und Riegeln überlebt, sowie 4x Tee und 3x Kaffee und 3x Wasser. Keine Cola bis jetzt...was in den USA recht schwer ist, weil die Cola überall rumsteht.

Interessant ist, was hier Earl Grey sein soll. Ich schmeckt nach schwarzem Tee, sonst nix. Naja, ist ja auch ohne Teebeutel sondern aus kleinen Dosen, die versiegelt sind und von der Teemaschine aufgestossen werden.

Ich habe in meinen zwei Tagen hier schon mehr Müll produziert, also in einer ganzen Woche in Deutschland.

Thematisch USA - 2005-02-16, 01:02:57 - 1 Kommentar

Variationen eines Namens...

...nämlich meines Namens. Meine Hotelbuchung lautet auf Mr. Rene' Schwitzkz. Naja, es war sogar buchstabiert und noch schriftlich geschickt...fürs erste Mal ganz gut.

Thematisch USA - 2005-02-15, 00:37:12 - Noch keine Kommentare

Ostern naht

Auch in den USA ist der Osterverkauf schon am Rollen. Hier die Lila-Variante von KitKat. Würde wohl in Deutschland aus Konflikt mit Milka nicht verkaufbar sein.

Thematisch USA - -1-11-30, 00:00:00 - 1 Kommentar
... 38 | 39 | 40