HTTPS everywhere

HTTPS@YetAnotherBlog

So, seit heute ist Yet Another Blog nur noch via HTTPS zugreifbar. Jeder HTTP-Versuch wird nach HTTPS geschickt. Ich hoffe, es macht keine Umstände. Mein Hoster hat endlich Verschlüsselung für mein Paket eingeführt und das sogar pro Domain. Man kann also mehr als eine Domain auf HTTPS laufen haben.

Was ändert sich für Euch? Hoffentlich nix. Ich spiele auch schon mal mit extra Sicherheitseinstellungen rum.

YetAnotherBlog - HTTPS everywhere So, seit heute ist Yet Another Blog nur noch via HTTPS zugreifbar. Jeder HTTP-Versuch wird nach HTTPS geschickt. Ich hoffe, es macht keine Umstände. Mein Hoster hat endlich Verschlüsselung für mein Paket eingeführt und das sogar pro Domain. Man ...

Thomas

Diesem Problem muss ich mich ich noch widmen. Mir geht es primär darum, den Zugriff auf das Backend zu sichern.

Um ehrlich zu sein, halte ich https außerhalb dieses Bereiches für ein privates Blog, das keine Nutzeranmeldung für die Leser anbietet, für unnötig und überzogen.

Aber der Trend geht dahin und wenn man weiterhin "ohne" ist, wird man mehr und mehr abgestraft.
2017-01-21 - 15:40:01 - Thomas

Thomas

Wenn Du Arbeit in die Fortentwicklung des Blogs steckst, dann wäre aus meiner Sicht eine Subskription-Möglichkeit für Kommentare zu bestimmten Postings ein lohnende(re)s Feature.
2017-01-21 - 15:42:50 - Thomas

Rene

HTTPS habe ich schon allein für mich und mein Backend-Login gebraucht.
2017-01-21 - 17:58:00 - Rene

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.