Frühstück bei McDonalds

Ich war heute mal bei McDonalds frühstücken und muss mich doch über die Jugend von heute sehr wundern.
  • Wie kann man um 7.30 Uhr einen BigMac essen? Zudem kam er 15min später wieder und hat noch ein Frühstück eingeschoben.
  • Wieso setzt man sich direkt vor den VIVA-Duddelfernseher und bekommt schon früh die Klingeltondröhnung?
  • Warum sind einige Leute schon früh auf dem Weg zur Arbeit oder Schule angetrunken und haben auch noch ein Bier im Rucksack, was spontan zerhauen wird und die Scherben mitten auf den Radweg gekippt werden?
  • Wieso kann bei der Statistik rauskommen, dass 20% aller Jugendlichen rauchen, wenn ich nur rauchende Jugendliche sehe?
Der Untergang des Abendlandes!

YetAnotherBlog - Frühstück bei McDonalds Ich war heute mal bei McDonalds frühstücken und muss mich doch über die Jugend von heute sehr wundern. Wie kann man um 7.30 Uhr einen BigMac essen? Zudem kam er 15min später wieder und hat noch ein Frühstück eingeschoben. Wieso setzt man sich ...

sickboy

Weil der Stoffwechsel des angesprochenen Personenkreises keine echten Tag/Nacht betrieb kennt. Ausserdem zum Frühstück kiffen macht hungrig...!

Weil die Synapsen ohne den Elektro Smog von Viva&Co never betriebstemperatur erreichen.

Weil Alkohol billiger ist als Kokain, und die Jugend sich selbst und die Welt nüchtern schon lange nicht mehr erträgt.

Weil du keiner Statistik trauen sollst die nicht selbst gefälscht hast. (Alt aber wahr!)
2005-08-02 - 09:34:11 - sickboy

darkandevilspirit

hm weil mc donalds vielleicht morgens schon aufmacht? vielleicht sind da ja acuh irgendwelche drogen in den burgern? wie sonst erklÄrt sich das daß sooo viele leut bei mcdo essen? Vielleicht auch weil man da für 3 Euro nen kompletten frühstück kriegtund für 6 ein komplettes mittagessen. sebst heidi klum hat schon öffentlich einen burger mit fritten gefuttert, wahrscheinlich im rahmen einer kampagne gegen hungermodels

Ansonsten ist es natürlich klar, daß die welt bald untergeht und deswegen geht alles vor die hunde, liegen glasscherben auf dem radweg und kiffen jugendliche.

vielleicht ligts auch dran daß es keine kultur mehr gibt, keine vorbilder für die born in the nineties Generation, keine fußballstars und politiker mehr die noch irgendwas taugen? ´selbst stars und models leben uns vor daß eine durchschnittsehe keine 12 Monate hält, daß der erfinder von hartz4 sexurlaube in brasilien von VW gesponsort kriegt und daß manager im allgemeinen die gierigsten raffkes sind. und wers noch net kapiert hat der bestellt sich dann bei viva nen klingelton und wird dann monatelang abgezockt weil das dann eines von diesen abos war weil man klingeltöne grundsätzlich nicht einzeln kaufen kann. der kriecht dann nen hasskappe beim anblick der handyrechnung oder auch net weil diese generation sowieso nicht mehr rechnen kann und wenn die kohle alle ist, dann stehn solche gestalten vor dir und fragen 'haste mal nen euro'. wer gut drauf ist verdient mit dieser masche 100 euros am tag - warum geh ich denn überhaupt noch arbeiten wenn ohnehin die hölfte von meiner kohle in dem maroden sozialstaat verschwindet?

also was tun? da besauf ich mich doch lieber gleich morgens mit ner legalen droge von der ich nen ganzen kasten für 5 euro krieg. der reicht dann für 2 tage und es ist nichtmal illegal wenn ich mich deswegen prohilaktisch mal krankmelde denn besoffen kann ich nja nciht zum bahnhof fahren
2006-11-12 - 11:11:54 - darkandevilspirit

Rene99

@darkandevilspirit: Hier ist aber einer schlecht drauf.
2006-11-12 - 17:16:16 - Rene99

Isa

weil die person warscheinlich die nacht durch gefeiert hat und es so nicht als frühstück angesehen hat! Wie oft sind wir schon feiern gegangen und dann am morgen bevor es nach hause geht noch nach mc`es.... das mit dem nach 15 min wiederkommen hat damit zu tun, das dieses essen einfach nicht länger sättigt als 15 min ^^
2007-06-27 - 14:51:21 - Isa

felix

aber das frühstück fur 3 euro ist doch mal lächerlich... da werde -ich nicht- satt von...
ratet mal wieso der jung nach 1g min wiedergekommen ist xD
2007-09-06 - 21:50:54 - felix

Da Don

hahaha
2008-03-08 - 09:38:24 - Da Don

Jugendliche

Also ich scheine komischerweise die Ausnahme zu sein. Ich bin Sprecherin der angesprochenen Zielgruppe. 16 jährige, ehrgeizige und auch bald erfolgreiche Schülerin einer Realschule.

Bei McDonalds frühstücken ist nicht ein Muss für Jugendliche. Aber cih habe gerade auch mit meiner Freundin beschlossen, morgen dort frühstücken zu gehen um unsere 2. Prüfung zu feiern. Dass dabei auch Sekt und andere alkoholische Getränke mitinbegriffen sind versteht sich von selbst.

Ich weiß ja nicht wo sie Wohnen, aber aber bei mir in der Umgebung (Landkreis Karlsruhe BaWü) gibt es durchau noch "normale" Jugendliche, die nicht rauchen und bei der ein McDonalds Frühstück nicht die Regel ist.

Natürlich fliest auch oft Alkohol. Auf Partys, Geburtstagen oder anderen Veranstlatungen zum feiern. Aber ich denke da dann doch nicht jeder zweite Jugendlcihe tot ist wegen übermäßigem Genuss der Droge, haben es die meisten auch im Griff mit dem trinken.

Außerdem scheinen Sie ja au nicht viel besser zu sein. Immerhin haben Sie bei McDonalds gefrühstückt un haben es geschafft einer Person beim frühstücken zu zuschaun und anschließend noch nach 15 Minuten sie wieder zusehen beim zweiten mal essen. Sie scheinen sehr viel Zeit zu haben.

Die Jugend ist keineswegs das Problem der Gesellschaft. Welche Gesellschaft unseres Staates macht es sich denn auf den Kanaren gemütlich und lässt dass Geld gleich in die Schweiz wandern. --> Rentner

Erst neulich wurde ich von einem alten, sehr alten Mann in der Bahn begrabscht. Als ich mich wehren wollte und den Mann in seine Schranken wies, wurde mir von anderen Leute gesagt, dass cih ruhig sein solle un eine "Freche Göhre" sei. ALso entschuldigung aber dass geht zu weit!!!

Welcher Jugendliche bei klarem Verstand will denn noch Kinder in diese Welt setzten?
- Ich sicher nicht.

Schon in der Schule wird uns gepredigt, dass wir alle keine Zukunftschancen haben und uns eigentlich gleich für ALG anmelden dürfen. Dazu kommt der Mediendruck durch den Klimawandel, der uns jeden Tag aufs neue Bestätigt, dass unsere NAchfahren sowieso irgendwann verbrutzeln werden.

Also sie sollten ihre Anschuldigungen nicht verallgemeinern. Gegen Jugendliche wird schon immer "genörgelt". Die 68. und in den 80er war es auch nciht viel besser und wie sie vielleicht an Bekannten von Ihenen sehen, ist aus dennen auch was geworden.

Man kann uns auch mal in Ruhe lasse und uns nicht immer weiter fertig machen. Wir versuchen unser Bestes und sein sie nett zu uns, denn immerhin sind wir die Zukunft Deutschlands;-)
2008-04-17 - 18:01:01 - Jugendliche

Hellmont

Nur schade, dass jemand, der so schreibt, wirklich die Zukunft Deutschlands sein möchte... mindestens 26 Rechtschreibefehler. Viele Grüße, ein 68er.
2008-07-10 - 14:29:30 - Hellmont

Anonymus

Auf Formalitäten rumreiten war schon immer die Stärke der Dummen
2008-09-12 - 07:36:29 - Anonymus

Anni

meine freundin und ich haben auch schon eine echt nette erfahrung mit älteren leuten gehabt!
wir wollten in einem restaurant an einen anderen platz der frei war und haben unsere taschen dort hingestellt und wollten los um essen zu holen! doch als wir wieder kamen hat sich da ein älterer mann hingesetzt und meinte wir dürfen uns da nicht hinsetzen und die taschen nicht bedeuten dass man sich dort nicht hinsetzen kann! wir fühlten uns echt richtig verarscht! solbald man dann was sagt wird man von anderen beschimpft und es wird gesagt, dass man nicht so auf älteren leuten herrum trampeln soll!

unsere generation hat sowieso keine chance mehr etwas gutes für die welt zu tun, da die erwachsenen, vorallem in amerika und china, die umwelt verschmutzen und vor nichts zurück schrecken!

ich kenne viele jugendliche, die nicht rauchen! und bei mc frühstücken ist nun nicht so schlimm und das essen dort macht einen wirklich nicht satt!
2008-10-21 - 23:17:32 - Anni

Rene99

@Anni: Komm, es macht satt bzw. voll.
2008-10-21 - 23:20:17 - Rene99

Anni

@ rene: naja gut! aber ich geh immer zu burger king xD
2008-10-21 - 23:22:38 - Anni

Rene99

@Anni: Da schmeckt mir das Frühstück nicht.
2008-10-21 - 23:23:31 - Rene99

Anni

@rene: ich hab da noch nie gefrühstückt : P
2008-10-21 - 23:24:36 - Anni

Rene99

@Anni: Soso... auch noch schwindeln ;)
2008-10-21 - 23:25:32 - Rene99

Anni

@rene: ich meinte doch allgemein das essen da :(
2008-10-21 - 23:27:23 - Anni

Rene99

@Anni: Mein ich doch nicht böse.
2008-10-21 - 23:35:23 - Rene99

DJ

Wenn ich das hier lese kann ich nur noch sagen: "Armes Deutschland. Das ist dein Untergang."
2009-02-10 - 00:13:25 - DJ

Anon

DAMN YOU WEB2.0!

Immer diese Leute, die nichts besseres zu tun haben, als ständig in ihren Blogs über irgendetwas zu meckern -.-
2009-03-12 - 14:51:28 - Anon

Rene

@Anon: Und immer diese Leute, die den ganzen Tag nichts anderes zu tun haben, als im Web zu stöbern und darüber zu meckern, dass andere Leute meckern.
2009-03-12 - 14:52:51 - Rene

lyly

Jaja die Jugend von Heute, Perspektivlos,nur am kiffen, koksen, saufen, rumhägen, lenzen und das schlimmste auch noch frühstücken bei MC DONALDS...:O
HAHAHAHA!!!

achso nur nebenbei...wenn ich von einer Nachtschicht komme,dann esse ich auch einen McChicken(BigMäc ist auch nicht mehr das was er mal war)und eventuell 15 Minuten später(verzeihen Sie mir,ich gucke dann nicht auf die Uhr),noch etwas hinterher...!schonmal daran gedacht, dass andere Menschen vielleicht Nachts arbeiten, oder einfach von einer Party kommen??

Aber es ist schon ne witzige sache, worüber Leute sich so aufregen,und sich dann noch reinsteigern in ihren Ärger...hihi...wenn man sonst keene Probleme hat!

SRY sowas kann ick nich ernst nehmen!!

FROHER WEITERMECKERN!!!!Liebe Grüße aus der Hauptstadt!
2009-04-10 - 22:41:56 - lyly

Rene

@lyly: Ich zwinge niemanden zum Ernstnehmen von meinem Geschreibe und die Leute kamen nicht mal aus der Schule ;) Nachtschicht ist eine Entschuldigung. Wenn ich auf der Autobahn unterwegs bin, dann gibt es auch wenig Alternativen.
2009-04-13 - 01:06:16 - Rene

oe

Also nach meiner Erfahrung sind Jugendliche im allgemeinen freundlicher, schüchterner, hilfsbereiter als erwachsene Personen, sobald ich mich selbst nicht von der für mich teilweise seltsamen äußeren Erscheinung oder dem ungewonten Verhalten abschrecken lasse.
Ich habe die Angewohnheit Menschen Türen aufzuhalten. Bald die Hälfte der Erwachsenen gehen durch, ohne mich auch nur zu bemerken. Jugendliche dagegen beiben recht häufig unsicher stehen und wissen nicht, was ich von Ihnen will. Offenbar hat Ihnen noch nie ein älterer Mensch die Türe aufgehalten - das wirft ein interessantes Bild auf die Hierarchiestruktur in unserer Gesellschaft. Freundlichkeit wird gefordert aber gegeben nur gegen Bezahlung oder gegenüber höhergestellten. Das Beispiel in der U-Bahn kenne ich auch zur Genüge. Ältere Leute, die sich unmöglich benehmen, ohne dass das jemand bemerken würde und Jugendliche die am Ende dafür herhalten müssen, wenn sie nicht alles mit sich machen lassen. Da sind sich schon im Vorhinein immer alle einig, wer der Unverschämte ist.
Wie schade wäre es, wenn das alles untergehen würde durch die BigMac-Bedrohung. Aber pardon, kein Zynismus, betrachten wir das Problem doch mal etwas allgemeiner:
Von vor weit über 2000 Jahren sind Texte überliefert in denen genau das selbe drinsteht wie oben, nur die Schlüsselworte wie McDonalds und Klingeltondröhnung sind ersetzt. Wie langweilig immer das selbe zu hören und dabei ist es immer Unsinn: die entsprechenden Kulturen sind nämlich tatsächlich untergegangen, aber eben nie an der Jugend, sondern an anderen Erwachsenen, die die Wahrheit und Kultur für sich gepachtet hatten (erinnert uns das an etwas?). Oder vielleicht (seltener, aber es gibt Besipiele) auch an der Uneinigkeit der Erwachsenen intern.

Die jungen Leute sind ein Spiegel der Gesellschaft. Wenn wir auf sie zeigen, zeigen wir auf uns - dessen sollten wir uns klar sein.

Wer vom Untergang des Abendlandes spricht sollte vielleicht eher folgende Themen im Kopf haben (alles "Erwachsenen-Themen")?
Die unfassbare Anspruchshaltung in unserer Gesellschaft (und die daraus resultierende ewige Angst vor der Krise). Der Wunsch alles zu haben und den anderen nichts zu gönnen. Die Status-Welt (Autos, Handys usw.), die von den Erwachsenen vorzelebriert wird. George Bush, der Krieg führt, exakt die selbe Argumentationsstruktur verwendet wie die Kreuzritter und dabei zwar auch ein wenig Kritik, aber auch unfassbar viel Zustimmung erhält. Schäuble, der 75 Jahre nach Hitlers Machtübername aufgrund "akuter Terrorgefahr" Notstandsgesetze fordert (was für jede Diktatur der neueren Geschichte der Beginn und der Schlüssel war) und weiterhin im Amt bleiben darf. All die Leute, die bei jeder Steuererklärung tricksen, und sich dabei so clever fühlen, weil sie dem Staat nichts schenken wollen - und die dabei vergessen, dass der Staat kein abstraktes Monstrum ist, das genährt werden muss und nichts bringt, sondern am Ende eine Konstruktion für alle Leute. Das pausenlose Gemecker über Lächerlichkeiten und das fehlende Wissen was für ein wunderbares und privilegiertes Leben wir haben. Und nicht zuletzt die Angewohnheit pausenlos auf andere Leute oder Kulturen zu zeigen und deren Schwächen (niemals Stärken) aufzuzählen. Ein wunderabres Mittel, um sich selber besser zu fühlen und vor allem die eigenen Probleme nicht zu sehen.

Das alles trägt, unabhängig von der Menge meiner Schreibfehler, sicher mehr zum Untergang unserer Kultur bzw. deren Errungenschaften bei als Jugendliche die am Morgen einen BigMac essen.
Und, Rene: Es geht nicht darum, was "eine Entschuldigung ist". Das ist eben eine dieser Errungenschaften, dass niemand eine Entschuldigung (vor Dir?) braucht, wenn er am Morgen einen BicMac essen will.
2009-04-26 - 12:41:23 - oe

Rene

@oe: Danke für Deinen langen Text und die Mühe, die dahinter steckt. Allein schon die Tatsache, dass Du antwortest, unterscheidet Dich von der Masse der anderen.

>die entsprechenden Kulturen sind nämlich
>tatsächlich untergegangen, aber eben nie an
>der Jugend, sondern an anderen Erwachsenen, die
>die Wahrheit und Kultur für sich gepachtet hatten
Die Wette würde ich nicht eingehen. Ich bin mir sicher, dass oft der Heissporn der Jugend der Schlüssel zum Ende war. Beispiele habe ich keine... könnte sowieso niemand nachprüfen.

P.S. Ich wollte keine Entschuldigung. Mein Eintrag ist ein Spiegel und es sehen sich viele Leute darin...
2009-04-26 - 21:04:33 - Rene

Dusde92

Ich bin 17 Jahre und wohne in NRW ich denke, so schlimm wie oben geschildert sind wir nicht. Ich kenne eher weniger als 20 % der Jugendlichen, welche rauchen. Aber ich bin auch der Meinung, wir sollten nicht auf Erwachsenen rumhacken oder sagen, dass diese uns die Zukunft versauen. Immerhin haben wir ihnen zu verdanken, das wir hier leben und auch, dass wir hier in eigentlich guten Verhältnissen leben, wenn man sich andere Länder anguckt. Also ich denke, jeder Jungendliche sollte viel Respekt vor älteren haben, welche unser Land dazu gemacht haben, was es jetzt ist.
2009-04-29 - 22:00:11 - Dusde92

Rene

@Dusde92: Schön gesagt, denn es geht nur miteinander.
2009-04-29 - 22:05:09 - Rene

Der Alte, welcher auch mal Jung war ;-)

Entschuldingung, dass ich so spät kommentiere, aber ich bin jetzt erst (per Zufall) über diesen Blogeintrag gestolpert.

Es folgen ein paar kleine Zitate zum Thema "Die Jugend von heute". Bitte auf die Jahreszahlen achten und einfach mal drüber nachdenken. ;-)

Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe. (Keilschrifttext aus Ur um 2000 v. Chr.)

Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer. (Sokrates 470-399 v.Chr.)

Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal unsere Jugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen. (Aristoteles 384-322 v. Chr.)
2009-09-20 - 09:44:26 - Der Alte, welcher auch mal Jung war ;-)

Der Alte

Entschuldingung, dass ich so spät kommentiere, aber ich bin jetzt erst (per Zufall) über diesen Blogeintrag gestolpert.

Es folgen ein paar kleine Zitate zum Thema "Die Jugend von heute". Bitte auf die Jahreszahlen achten und einfach mal drüber nachdenken. ;-)

Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe. (Keilschrifttext aus Ur um 2000 v. Chr.)

Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer. (Sokrates 470-399 v.Chr.)

Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal unsere Jugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen. (Aristoteles 384-322 v. Chr.)
2009-09-20 - 09:45:08 - Der Alte

unbekannt

Ich verstehe nicht, wie man sich über so etwas so aufregen kann.
Im Grunde haben die "alten" keine Ahnung was Jugentliche machen oder wer sie sind. Ihre Meinung über sie wird allein daraus bezogen wie sich Jugendliche öffentlich verhalten. Diese ständige Verallgemeinerung ist wirklich unnötig.
Ich bin 16 Jahre alt, gehe auf ein Gymnasium, rauche nicht, trinke nicht, und spare schon heute für 4 Monate Amerika obwohl ich erst in 2 Jahren vorhabe dorthin zu reisen. Der Eintrag von oe vom 26.04.09 ist sehr gut durchdacht und meiner Meinung nach vollkommen korrekt. Die heutigen Jugendlichen waren auch mal Kinder und diese haben sich sicher nicht danach gerichtet einmal so zu werden. Sie wurden erst von Erwachsenen erzogen und haben den gewaltigen Einfluss der Erwachsenen nun mal nicht richtig standhalten können.
Wer kann über etwas schreiben von dem er selbst keinerlei Erfahrung hat?!
Die Probleme in der Politik, die enorme Umweltverschmutzung und die immer weitreichendere Verschuldung Deutschland und auch die der Entwicklungsländer sind wirklich ernsthaftere Themen über die man nachdenken sollte, nicht über solche Lappalien!
Noch etwas: haben sie schonmal darüber nachgedacht, dass sie, die "Alten", auch mal Jugendliche waren?! Wenn man sich also seit Generationen über Jugendliche aufregt, dann waren SIE wohl nicht viel besser!!!!!
Nicht zu vergessen, dass WIR IHRE Rente zahlen und ohne uns ihre tollen späten Jahre nicht ganz so toll wären. Wir für jeden eingezahlten Euro später, wenn wir mal alt sind und uns über belanglose sachen aufregen, weniger ausbezahlt bekommen als den Wert eines euros während sie mehr kriegen.
Ich würde mir hier genau überlegen was ich schreibe... Vielleicht zahlen wir dann, aus purem trotz selbstverständlich, nicht mehr in ihre Rentenkasse ein.
2009-12-19 - 11:40:37 - unbekannt

Rene

@unbekannt: Vielen Dank für Deinen Beitrag. Ich freue mich immer wieder, wenn sie herausstellt, dass der allgemeine Eindruck, den man auf der Strasse gewinnt, nicht stimmt.

Und Du hast richtig erkannt, dass die heutigen Jugendlichen erzogen werden und zwar von ihren Eltern und diese entweder in den letzten 20 Jahre keine Chance oder keine Lust hatten, es anders oder besser zu machen.

P.S. Du wirst nicht meine Rente zahlen, dass ist sicher, aber ich zahle Deine Schule und Deine Ausbildung. Dafür würde ich gern mehr ausgeben, leider verkorkst es Deutschland hier total.
2009-12-19 - 18:25:35 - Rene

geheim

Übertrieben ich binn 16 und rauche nicht auch trinke ich keinen alkohol im überfluss und schon gar nicht morgens. ich kenne kaum läute die sehr früh trinken und im schnitt rauchen z.b. in meiner klasse nur 3 von 30 d.h.das wären sogar nur 10%. und mit dem essen ist das so eine sache ich wiege 74 kilo une mache 3-4 mal die woche sport und essen kann ich sehr viel, ich brauche das auch mein körper fordert das praktisch von mir.
2010-03-03 - 22:28:01 - geheim

ich

wenn ich mir so ne scheiße durchlese hört es ja echt wieder auf.
da platzt einem der sack.
da rollt einem n ei aus der hose.
wenn es früher die selben möglichkeiten gegeben hätte, die es heute gibt, wäre es nicht viel anders verlaufen.
zudem wo bekommt man n big mac wärend dem frühstück?

Der Neid der Besitzlosen kann ich dazu nur sagen
2011-09-10 - 14:03:36 - ich

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.