Angesammeltes

Ich würde nicht genug schreiben, hat man mir heute gesagt... hat man. Sowas aber auch, derweil habe ich doch in den letzten 7 Tagen mehr Einträge veröffentlicht, als die Monate zuvor. Da ich Kritik ja sehr ernst nehme, zumindest diesmal ;) gibt es jetzt wieder Text.

Roasted Turkey Harvest heisst mein Abendbrot heute. Gab zwar schon gestern Truthahn, aber ich habe mich nicht daran überfressen, so dass heute durchaus nochmal geht. Zudem ist es ja nicht viel und auch noch Salat. Achja, Panera Bread natürlich wieder. Hatte kurz üerlegt, ob ein Chipotle Burito eine gute Wahl wäre, aber da stecken immer 1200 Kalorien dahinter, da muss man schon ordentlich ausgehungert sein.

Gestern war also Thanksgiving. Bemerkenswert war nur, dass dieses Jahr das Rabattprogramm am Tag darauf schon am Tag davor begonnen hat. Soll heissen, der Black Friday war ein Black Thursday bei Walmart. Target hat 01:00 aufgemacht, Best Buy um Mitternacht. Die Leute haben doch glatt vor den Läden kampiert, um sich einen Flachbildschirm zu kaufen oder ein HP Notebook für 399 Dollar mitgehen zu lassen oder einen Flatscreen für 199. Wer billig kauft, kauft zweimal. Kann doch nur Ramsch sein. Keiner zahlt freiwillig grosses Summen drauf als Händler. Aber wer will, der soll sich prügeln. Aber Mitternacht oder morgens um Eins ist echt krass.

Nun sitze ich im Starbucks. Es schliesst in 20 min, aber mich hat Arbeit getroffen und im Hotel ist das Netz etwas dünn. Wenigstens für den Datenupload muss ich noch die Bandbreite hier nutzen. Rest geht dann auch im Hotel.

Der Kerl rechts von mir bringt mich um. Klischeeamerikaner mit Kaugummi im Mund. Ich höre jede Mundbewegung und jedes Speichelsabbern. Vor mir sitzen Pseudoitaliener aus dem Northend. Hört man an der Art und Weise, wie sich sprechen. Keine Ahnung, warum sie so einen komischen Dialekt sprechen.

Gestern habe ich einen Beitrag auf NBC gesehen. Es ging um Medikamente. Angeblich nehmen die Amerikaner (5% aller Menschen) 80% der Schmerzmedizin der ganzen Welt ein. Vor allem die starken Dröhnungen werden gern und oft verabreicht. Kann ich kaum glauben. Ob ich mich verhört habe?

Auch wurden die Werbung als Beispiel gebracht, dass man sich bei jedem Aua auch gleich was einwerfen muss und auch die Werbung für Mama, dass sie gleich ihrer Tochter wie es auch ihre Mutter getan hat, ganz früh das gute Tylenol gibt... oder so.

Ich sitze im Barnes wieder einmal. Links von mir erklärt ein junger Kerl einer Mannschaft von älteren Damen und Herren den Nook. Das Lesegerät von Barnes und Noble. Ich fürchte aber, dass er nicht wirklich die Botschaft rüberbringt. Man kann die Leute einfach nicht mit den technischen Dingen überfrachten. Sie sehen hilflos aus, aber kleben ihm an den Lippen und schreiben alles auf.

Links von mir sitzen zwei Mädels. Die eine beklagt sich über das Ende ihrer Beziehung und was sie falsch gemacht hat und was er falsch gemacht hat etc. Mein kurzes Fazit: Ihm geht es jetzt deutlich besser und die Freundin tut mir leid. Wobei sie glaube ich auch nen Stich hat, denn sie stellt psychologische Fragen und man könnte sie für einen Seelenklempner halten. Wenn man sich so tief in die Probleme reinkniet, dann muss es schiefgehen. Totale Verspannung nenne ich das Problem. Beziehungen funktionieren nur mit gegenseitiger Lockerheit und nicht mit der Analyse, warum er gerade das gemacht hat und sie hat das gemacht und wenn sie es nicht gemacht hätte, dann hätte er vielleicht das gemacht oder das oder eventuell das, aber bestimmt nicht das... Shut up bitch!

Das schnellste Ende nimmt die Beziehung, wenn man sich zuviel Gedanken darüber macht. Was natürlich nicht fliesst, fliesst auch nicht mit Gewalt.

Momentan gibt es überall Red Velvet Cookies, Cake oder Muffins, selbst Donuts wurden schon gesehen. Roter Samt... irgendeine Tradition, die aber geschmacklich nichts Besonderes ist, siehe hier: Red Velvet Cake.

Wow, vier Wochen nach Sandy funktioniert doch glatt das Internet im Stammstarbucks wieder. Sensationell!

Und nach 7 Tagen habe ich diese Zeile geschrieben... der Anfang ist also älter als das Ende... aber das ist ja eigentlich immer so ;)

YetAnotherBlog - Angesammeltes Ich würde nicht genug schreiben, hat man mir heute gesagt... hat man. Sowas aber auch, derweil habe ich doch in den letzten 7 Tagen mehr Einträge veröffentlicht, als die Monate zuvor. Da ich Kritik ja sehr ernst nehme, zumindest diesmal ;) gibt es...

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.