Borat - Der Film

Borat in Köln

Eigentlich wollte ich es Euch ja ersparen, aber ich muss das einfach schreiben, um meinen Frust zu verarbeiten. Letzte Woche waren wir in Borat - Der Film. Eigentlich wollte ich das Ding ja nicht sehen, aber man hat mich da hineingeredet. Zum Glück habe ich meine Bonuskinokarte dafür genutzt, so dass ich nur indirekt Eintritt bezahlt habe.

Ich mag überhaupt nicht lange ausholen. Der Film ist schlecht, ekelig und niveaulos. Er beleidigt reihenweise Leute und hat nichts mit Satire, schwarzem Humor oder feinsinniger Unterhaltung zu tun. Es ist Brachialhumor und ich konnte keinerlei satirische Botschaft finden. Es gab einige Ansätze die USA mit ihrer Politik und Lebenseinstellung kritisch zu hinterfragen bzw. zu beleuchten, aber immer wenn es eigentlich genug war, wurde es massiv übertrieben. Leider muss ich zugeben, dass ich auch an einigen Stellen gelacht habe, aber insgesamt war es nur peinlich und geschmacklos.

Leider fürchte ich, dass diese Form von niveauloser Unterhaltung sich als Standard etablieren wird. Er entspricht der seichten Lebenseinstellung vieler Menschen in der modernen westlichen Zivilisation. Wo ist der anspruchsvolle und intelligente englische Humor eigentlich geblieben?

Der Film Borat ist für mich übrigens der sprichwörtliche Untergang des Abendlandes.

YetAnotherBlog - Borat - Der Film Eigentlich wollte ich es Euch ja ersparen, aber ich muss das einfach schreiben, um meinen Frust zu verarbeiten. Letzte Woche waren wir in Borat - Der Film. Eigentlich wollte ich das Ding ja nicht sehen, aber man hat mich da hineingeredet. Zum ...

crosa

Alles was du schreibst decket sich mit dem was ich von diesem Film erwarte und bestätigt mich darin ihn nicht anzusehen.
2006-11-20 - 09:31:07 - crosa

toby

dito
2006-11-20 - 10:00:45 - toby

michael

wer wird denn wie beleidigt?
2006-11-20 - 18:11:51 - michael

Rene99

Das kann man nicht beschreiben. Die Leute im Film/die Darsteller, der Geschmack des Zuschauers, Rumänien und Kasachstan.
2006-11-20 - 18:13:36 - Rene99

Angel

Klinge genau wie das was ich von dem Film erwarte. Keine Lust da rein zu gehen, absolut nicht.
2006-11-21 - 06:27:33 - Angel

BAYTOR

Du hälst einen Abgesang auf eine Leiche, die nie gelebt hat.
2006-11-22 - 22:53:24 - BAYTOR

Roman

Dude... that is just humor. Found this "My dear Krauts" on Der Spiegel today:
http://www.spiegel.de/inter...

So true...
2006-11-23 - 03:24:15 - Roman

CD

Thanks Roman! Please note that I liked the movie a lot, but now feel bad about it since it seems to prove that I'm "niveaulos" and have a "seichte Lebenseinstellung", ...

Chris
2006-11-23 - 04:54:21 - CD

Rene99

The movie Borat can be seen like New York - you love it or you hate it, there is nothing in between.

Luckily humor is subjective.
2006-11-23 - 06:15:38 - Rene99

Roman

"you love it or you hate it, there is nothing in between"... as far as I can tell, this pretty much summarizes a particular cultural trait I have been observing this year...

@CD: Niveaulos! Sounds kind of cool(Google translator does not translate and I threw away my German dictionary long ago). Actually, sounds like a rapper artist name: Fabulos, Ludicras, Niveaulos!
2006-11-23 - 16:20:53 - Roman

Der mit dem Schalk im Nacken

Hab den Film gestern gesehen und hab mich todgelacht.
Ich finde es einfach köstlich wie die Leute auf dieses lebende Klische "Borat" reagieren.
ach und all dieses gejammer wegen "kein Niveau" und "Untergang des Abendlandes", ach du meine Güte da hab ich ja schon viel schlimmeres gesehen, wo ist der Humor und die Toleranz der Leute geblieben?

Wahrscheinlich mit dem Abendland untergegangen. :D
2006-11-30 - 13:54:11 - Der mit dem Schalk im Nacken

Elvin

oh man was für scheiß kommentare, man muss halt auch ein wenig spaß verstehen.Ich glaube alle die den film gesehen haben müssen über 60 gewesen sein.Mag ja sein das der film etws übertrieben ist aber das ist doch egal.
2006-12-14 - 18:24:11 - Elvin

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.