Die letzten Stunden

Die letzten 20 Stunden USA sind angebrochen. Eben habe ich meine Bordkarte bei der Lufthansa gezogen - Online-Checkin. Damit weiss ich wenigstens, dass ich gut sitze. Ansonsten sah der Flieger gut durchgebucht aus. Nicht viel Auswahl an Plätzen mehr.

Eben habe ich meiner Stammbedienung im Buchladen Barnes & Noble auf wiedersehen gesagt. Sie meinte, dass sie wohl 2012 nicht mehr hier arbeiten würde. Ihr Sohn ist jetzt grösser und sie will wieder im Krankenhaus arbeiten. Je nach Arbeitsmarktsituation möchte sie versuchen entweder nur noch zwei Schichten zu arbeiten bzw. im Krankenhaus und nur noch selten bei Starbucks. Das College vom Sohn wird teuer, sie muss also versuchen, mehr Geld aufzutreiben.

Ansonsten trinke ich noch nen Smoothie und lasse die Hände vom Espresso. Muss nachher noch packen. Wird grob so laufen: Koffer auf, alles rein, Koffer zu, wiegen. Grösser 22kg? Koffer auf, was raus, Koffer zu, wiegen. Mal sehen wohin mit dem Rest.

Für Morgen ist nur noch die übliche Abschiedsrunde und, wenn es so läuft wie immer, der kurzfristige Panikmodus, weil irgendwas ist, was noch schnell fertig werden muss. Mal sehen, ob alles wie immer läuft. 16:30 geht dann meine Maschine nach Frankfurt.

Neben mir sitzt ein Arbeitspaar. Er erklärt ihr auf zwei Computern irgendeine tolle Software. Keine Ahnung was es ist. Aber er nervt. Links neben mir sitzt eine junge Frau. Knapp unter 30 vielleicht. Sie studiert gerade etwas über die Odds and Ends Strategy. Google macht mich auch nicht schlauer, gibt zu viele mögliche Varianten.

Am Wochenende ging es noch mit der Dinertour weiter. Ich habe knapp über 25 verschiedene Diner gesammelt. Gerade bearbeitete ich noch die Bilder. Ihr bekommt sie natürlich zu sehen.

Heute hat nicht viel zum wärmsten Tag seit Ewigkeiten im November gefehlt. Fast 18 Grad gewesen.

Gute Nacht und gute Reise!

YetAnotherBlog - Die letzten Stunden Die letzten 20 Stunden USA sind angebrochen. Eben habe ich meine Bordkarte bei der Lufthansa gezogen - Online-Checkin. Damit weiss ich wenigstens, dass ich gut sitze. Ansonsten sah der Flieger gut durchgebucht aus. Nicht viel Auswahl an Plätzen me...

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.