Filmkritik - Knowing

Knowing Filmposter

Bin gerade aus Knowing zurück. Knowing ist ein Science Fiction Thriller mit Nicolas Cage in der Hauptrolle. Grob gesehen geht es um die Zerstörung der Erde und eine Vorhersagung dieses Ereignisses.

Ich mag mich nicht gross mit Kritik aufhalten. Einige imposante Bilder, einige sehr aufwendige Spezialeffekte, teilweise sieht man deutlich den Computer am Werk, wo man es nicht vermuten würde. Auch erklärlich, denn laut Wikipedia wurde der Film in Melbourne, Australien gedreht, spielt aber hier in Boston, USA. Mir kamen deswegen einige Sachen sehr bekannt vor, aber das war eingeschnittenes Material. Der Indian Summer sah farblich etwas komisch aus...

Fazit: Ganz ok, aber aus der Idee hätte man mehr machen können. Zuviel Horrorkomponenten und auch ist der Spannungsbogen nicht ganz gleichmässig gezogen. Man kann den Film sehen, muss man aber nicht.

Poster bei Wikipedia

YetAnotherBlog - Filmkritik - Knowing Bin gerade aus Knowing zurück. Knowing ist ein Science Fiction Thriller mit Nicolas Cage in der Hauptrolle. Grob gesehen geht es um die Zerstörung der Erde und eine Vorhersagung dieses Ereignisses. Ich mag mich nicht gross mit Kritik aufhalte...

Eric

Hmm, danke für die Rezension. Nach Ankündigung des Films dachte ich, dass die Story Potenzial hat. Aber als ich dann sah, dass Nicolas Cage mitspielt, wurde mir klar, dass es sich nur um einen Actionreißer handeln konnte. Ich finde, dass viele Filme mit Cage "Potenzial" haben, dann aber leider oft in Flachheit sterben.
Naja, vielleicht später dann auf DVD ;-)
2009-04-19 - 15:32:22 - Eric

Rene

@Eric: Die Geschichte läuft irgendwie wirr und am Ende fragt man sich, was der Aufwand mit den Nummern sollte...
2009-04-19 - 15:37:51 - Rene

Thomas Schewe

Hätte den Film nicht so freundlich wie Du rezensiert.

Steckenweise spannend und ok, aber das Ende...
2009-04-19 - 19:12:03 - Thomas Schewe

Alexandra

Kann man durchaus sehen, einfach besser als nen anderen Film zum x-tenmal anzugucken.

Aber sooo schlecht war er nicht ;)
2009-04-20 - 19:28:05 - Alexandra

wiemi

Völlig unnötig fand ich die Schlussszenen mit den Kindern im Kornfeld (Wo sollte das überhaupt sein - auf einer andern/neuen Welt oder im Paradies, oder wo?) Aber vlt. war das für die "dummen" Zuschauer, die nicht kapiert haben, dass das keine bösen Aliens o.ä. waren und es den Kindern jezt gut geht...
2009-04-27 - 17:57:32 - wiemi

Nina

Das war einfach der mit Abstand schlechteste Film, den ich jemals gesehen hab. Jedes mal, denkst Du, es kann nicht noch schlimmer kommen... aber sie kriegen es hin. Sehr überzogen, theatralisch... die 7 Euro Eintritt nicht wert, aber auf DVD mal für 2 Euro ok.
2009-05-21 - 16:20:02 - Nina

blubanaut

hab 'ne kinoflat, daher ganz in ordnung...
2009-05-22 - 14:33:23 - blubanaut

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.