Filmkritik - The International

The International

Gestern waren wir mal wieder im Kino. Gewählt haben wir den Film The International mit Clive Owen und Naomi Watts. Wie immer folgt jetzt mein Fazit für den Film, aber keine umfangreiche Inhaltsbeschreibung.

Wenn man The International einordnen sollte, dann würde man ihn als Politthriller bezeichnen, denn es geht um die Machenschaften einer Grossbank und deren Verstrickung in Mord und Totschlag. Der Film spielt in Berlin, Milan, Istanbul und New York. Schon aus diesem Grund ist er sehenswert, da die Schauplätze wunderbar eingefangen sind. Gedreht wurde der Film übrigens zu grossen Teilen in Deutschland und das Guggenheim-Museum wurde für die Action-Szenen nachgebaut.

Die Handlung ist linear, was für moderne Filme nicht selbstverständlich ist. Man kann somit der Handlung folgen und wird vom Regisseur nicht unnötig mit Stilelementen verblendet. Interessant ist auch, dass weder Heldentum noch klassische Happyends eingesetzt werden. The International erzählt einfach vom Kampf gegen das System und der damit verbundenen Aussichtslosigkeit.

Man darf keinen Actionreisser erwarten, wobei aber die wenigen Action-Elemente sehr dezent, aber wirkungsvoll eingesetzt werden. Blut spritzt in kleinen Mengen und Zeitlupenkugeleindringkopfaufspring-Bilder gibt es nicht. Kein Gemetzel, keine Freude am Tod in Bildern. Der Film erscheint mir wie ein gelesener Roman, der nicht mit Bildgewalt um sich wirft, sondern einfach nur erzählt.

Fazit: The International ist unterhaltsam und macht nachdenklich. Die Darsteller spielen gut und zurückhaltend. Der Held ist keiner und die Heldin wird auch nicht flachgelegt (ups, was verraten). Es ist kein plumper Film, sondern ein gegenwartsbezogener und hinweisender Film. Allerdings ohne moralischen Zeigefinger und ohne Lösungsvorschlag. Sehen!

YetAnotherBlog - Filmkritik - The International Gestern waren wir mal wieder im Kino. Gewählt haben wir den Film The International mit Clive Owen und Naomi Watts. Wie immer folgt jetzt mein Fazit für den Film, aber keine umfangreiche Inhaltsbeschreibung. Wenn man The International eino...

gin

Der Film hat mir gefallen, aber wahr nicht so wie ich es von Tom Tykwer erwartet hatte. Aber definitiv sehenswürdig.
2009-03-09 - 01:03:42 - gin

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.