Geheime Waffenforschung - Atompilz über Weimar

HIer ein Bild vom geheimen Atomtest über Weimar am 17. August 2009. Es war ein Versuch mit einer schockwellen- und geräuschfreien Bombe. Einzig den typischen Pilz hat man noch nicht wegbekommen. Da ich noch nicht in Weimar diese Woche war, kann ich nichts über die Zerstörungswirkung sagen... Leser aus Weimar dabei?

YetAnotherBlog - Geheime Waffenforschung - Atompilz über Weimar HIer ein Bild vom geheimen Atomtest über Weimar am 17. August 2009. Es war ein Versuch mit einer schockwellen- und geräuschfreien Bombe. Einzig den typischen Pilz hat man noch nicht wegbekommen. Da ich noch nicht in Weimar diese Woche war,...

Watson

Könnte auch ne Wolke sein.
2009-08-20 - 08:06:45 - Watson

Rene

@Watson: Wie wahrscheinlich ist das denn? Nein... auf keinen Fall...
2009-08-20 - 08:54:24 - Rene

JuJe

Vielleicht warens auch die zitronenköpfigen Ausserirdischen, die damit versucht haben, kodierte aber höchst wichtige Nachrichten (z.B. wo sich die zweite Socke des Paares in der Waschmaschine versteckt, warum es immer am Wochenende regnet & an Arbeitstagen perfektes Wetter ist und tatsächlich wirklich soviele Leute Horst Schlämmer for Bundeskanzler schreien usw.) per Himmelssymbol an uns zu übermitteln. Also Augen auf :)
2009-08-20 - 23:28:59 - JuJe

Textspeier

Jetzt nicht mehr ...
2009-08-22 - 20:47:11 - Textspeier

heinz

hab gehört das das us militär auch an kamikaze tauben arbeitet .....
2009-09-29 - 19:55:01 - heinz

Grogolore

Macht mal keinen Stress!
Wieso sollte das deutsche Miliär seine eigene Bevölkerung kontaminieren?
Ihr wollt doch nur Aufmerksamkeit, ihr Spinner!
2009-11-27 - 10:36:18 - Grogolore

Rene

Jemand humorloses und weltfremdes... Willkommen im Blog und danke für Deine Aufmerksamkeit.
2009-11-27 - 16:18:00 - Rene

teetrinker

in der biowaffenforschung werden gerade auch riesenbocklarven gezüchtet.. oh gott..pAnik..
2010-11-18 - 22:55:56 - teetrinker

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.