Guter Vorsatz für 2011 - Neue Passwörter überall

YetAnotherPasswordMeter

Hier ein guter Vorsatz für 2011 als Empfehlung eines Informatikers: Einfach mal alle Passwörter bei allen Online-Diensten und auf seinem eigenen Rechner ändern. Das neue Passwort ist natürlich kein 0815-Passwort, sondern ernsthaft und kompliziert genug.

Passwörter ausprobieren kann man mit dem YetAnotherPasswordMeter. Der Test läuft lokal im Browser ab und der ganze Code kann zur Überprüfung runtergeladen werden. Und vielleicht hilft auch das... ich habe das Ding geschrieben.

YetAnotherBlog - Guter Vorsatz für 2011 - Neue Passwörter überall Hier ein guter Vorsatz für 2011 als Empfehlung eines Informatikers: Einfach mal alle Passwörter bei allen Online-Diensten und auf seinem eigenen Rechner ändern. Das neue Passwort ist natürlich kein 0815-Passwort, sondern ernsthaft und komplizier...

Chaos

Guter Vorsatz und nettes Programm. Ein Check gegen ein Wörterbuch fehlt aber noch, oder hab ich das übersehen?
2011-01-03 - 00:42:52 - Chaos

ReneS

@Chaos: Nein, Wörterbuch ist noch nicht dabei. Sollte im Client laufen können und da ist das schwer mit nem Wörterbuch... Download zu gross und Speicher zu klein... zumindest als erste Idee abgewählt.
2011-01-03 - 21:30:15 - ReneS

Jens

Ich benutze seit einigen Tagen das Open Source Tool KeePass (http://keepass.info).
Es speichert die eigenen Passwörter in einer stark verschlüsselten Datei, hilft beim generieren von Passwörtern, und - und das ist für mich der ausschlaggebende Grund, warum ich es benutze - es besitzt eine Funktion zum Eingeben von Passwörtern in Formularfelder, die (relativ) sicher gegen Keylogger- und Clipboard-Angriffe ist.
Kennst Du das Tool, Rene?
Ich finde, es ist wirklich einen Blick wert.
2011-01-09 - 12:46:05 - Jens

Rene

@Jena: Ja, kenne ich. Konnte mich bisher aber nicht dafür begeistern, in die Abhängigkeit eines Tools zu gehen. Man vergisst dann zu schnell alles. Wie die modernen Handytelefonbücher... ich kann kaum noch Nummer aus dem Kopf und wenn das Ding mal nicht geht oder nicht da ist, kann ich niemanden anrufen.
2011-01-09 - 12:56:20 - Rene

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.