Ideen für den neuen Kommunismus

Da mir gerade wieder die Ideen für die Gesundheitsreform und jegliche andere Art von deutscher Besitzstandssicherung und Umverteilung tierisch auf die Nüsse, Verzeihung Eier, gehen, hier mein ultimativer Vorschlag zum Umbau von Deutschland. Anmerken muss ich noch, dass ich gestern einen Spiegelartikel zum Angriff Asiens auf Europa gelesen habe. Leider musste ich dem Autoren meist recht geben und die Deutschen werden sich noch umschauen in den nächsten 10 Jahren.

Hier also mein revolutionärer Vorschlag, der alle Probleme klärt, echt solidarisch und kommunistisch ist und die deutschen Bemühungen, möglichst alle motivierten, intelligenten oder wohlhabenden Leute aus dem Land zu verkraulen, dramatisch beschleunigt.

Niemand bekommt mehr direkt Geld von seinem Arbeitgeber, alle Steuern werden erstmal gestrichen, alle Versicherungen werden verstaatlicht bzw. verboten. Jegliche Einnahmen werden in einen grossen staatlichen Topf geworfen. Daraus werden alle Ausgaben des Staates bestritten, inkl. Rente, Krankenzeugs etc. Der Rest wird am Monatsende durch die Anzahl der Einwohner Deutschlands geteilt und ausbezahlt. Für den Anspruch muss man deutscher Staatsbürger sein.

Damit spart man alle Verwaltungskosten, jeder hat gleich viel. Eine Gesundheitsreform ist nicht nötig, da ja alles aus einem Topf kommt und wenn der alle ist, dann kann man nicht mehr ausgeben. Die Leute bekommen dann halt weniger Staatslohn am Monatsende. Mehr Solidaritätsprinzip geht nicht. Zudem sind wir in 10 Jahren sowieso alle arbeitslos, denn dann produziert nur noch Asien für die Welt bzw. die Asiaten lagern in afrikanische Billiglohnländer aus.

YetAnotherBlog - Ideen für den neuen Kommunismus Da mir gerade wieder die Ideen für die Gesundheitsreform und jegliche andere Art von deutscher Besitzstandssicherung und Umverteilung tierisch auf die Nüsse, Verzeihung Eier, gehen, hier mein ultimativer Vorschlag zum Umbau von Deutschland. Anmerk...

SODL

Hmm... wenn alle arbeitslos sind, gibt es auch keine Einnahmen. Wenn jeder das gleiche bekommt, strengt sich keiner an. Er kann ja nichts erreichen.
Also ich weiß ja nicht... ;-)
2006-09-22 - 12:56:28 - SODL

Rene99

@Sodl: Ich denke nur den Quark konsequent weiter, denn Deutschland momentan und in der Vergangenheit verzapft. Je mehr man arbeitet, desto weniger bekommt man davon.
2006-09-22 - 12:58:26 - Rene99

crosa

So ganz unrecht hast du nicht. Du arbeitest, schaffst dir Eigenheim, deinee Mutter wird ein Pflegefall, du musst dein Eigenheim verkaufen und löhnen. Nur eins von vielen Bespielen. Der Spruch schlimmer gehts nimmer ist leider noch nicht erreicht.
2006-09-22 - 13:06:59 - crosa

Vagantin

Ja nu, das geht doch schon viel früher los. Nach dem Abi verschuldet man sich erstmal ordentlich, um die Studiengebühren zu zahlen. Hat man dann seinen Abschluss und ergattert man einen Job, zahlt man alles über dem Mindestbelassungsbetrag als Schulden, Zinsen etc zurück. Hat man sich das vom Hals geschafft, steht vielleicht schon der Nachwuchs an. Für den gilts auch zu sparen, denn die Bildung und das Studium des Sprösslings wollen ja finanziert werden. Das geht dann die nächsten 25 JAhre so und kaum ist Sprössling mit der Uni fertig, werden die eigenen Eltern zum Pflegefall und man darf da reinbuttern. Wenns reicht, schafft mans evtl noch, für sich selbst ein bissel was zur Seite zu legen - für die Zeit der Rente, die man von Staatsseite sowieso nie bekommen wird. Und an dieser Stelle frag ich mich: wozu das alles?
2006-09-22 - 14:44:39 - Vagantin

anonym

Wer bezahlt eigentlich den Rest, der fuer ein Studium aufgewendet werden muss? Ich meine mit ca.500 euro im Semester Studiengebuehr ist das doch nicht getan!?
Vielleicht die Steuerzahler? Auch wenn ihre eigenen Kinder nicht studieren?
Wenn man gar nichts fuer's Studium bezahlt...wo bleibt der Anreiz ein Studium durchzuziehen,sich so richtig reinzuhaengen?
Ich denke...man kann sich in Deutschland nicht darueber beschweren.Bloss ueber internationale Abschluesse wie BA oder Master...sollte das Bildungsystem mal nachdenken.
Ansonsten, mag ich nicht mehr ueber Kommunismus nachdenken.

Das Glas ist halbvoll, nicht halbleer!
2006-09-22 - 17:15:10 - anonym

Boris

Auch typisch Deutsch: jammern, jammern, jammern.
2006-09-22 - 17:25:15 - Boris

kksdjksjkd

lächerliche vereinfachungen auf stammtisch-niveau.
denk doch mal ne sache zu ende, bevor du sie hier platzierst.

warum nicht gleich noch alle waffen weltweit verbieten, damit endlich weltfrieden ist?

oder den kühlschrank aufmachen gegen globale erwärmung?
2006-09-25 - 23:58:56 - kksdjksjkd

Andreas

@kksdjksjkd:

warum eigentlich nicht? wenn alle Kühlschränke geöffnet werden weltweit sollte das die globale Erwärmung stoppen.

Aber ich denke da noch weiter...

Um ein zeichen an die Politiker dieser Welt zu senden sollten alle Menschen dieser Welt in, sagen wir 2 Wochen, ja genau, also heute in zwei wochen um 8.00 MEZ auf einen Stuhl steigen und punkt 8.01 MEZ von selbigen mit viel einsatz auf den Fussboden springen. Durch die dadurch hervorgerufenen weltweiten erschütterungen sollte auch ein George W. Bush aufgerüttelt werden...

ALSO MACHT MIT!

@kksdjksjkd:

Kommt Dir diese Nachricht vieleicht Kindisch und Dumm vor?
Siehst Du, Ich habe mich aber nur an Deiner Nachricht orientiert...

Also les DIr doch den dazugehörigen Blogeintrag nochmal genau durch und überlege wie dieser zu verstehen ist.
2006-09-26 - 07:56:06 - Andreas

kksdjksjkd

ironisch vielleicht? naja, dafür ist es ganz schon schlecht, oder?

Vor allem hat der Blogger hier ständidg verblüffend einfache Vorschläge parad. Zum Beispiel letzte Woche, als er als "Problem" der Servicewüste den Kündigungsschutz sah. Wenn jeder gleich gefeuert werden könne, wären alle freundlich zu ihm.

Aus welchen Gründen sie dann freundlich zu ihm sind (aus Zwang und Angst) und was für weitere Konsequenzen seine glorreiche Idee hätte
(Unternehmer werden sich freuen), hat er sich auch da nicht überlegt. Und dort war es garantiert nicht ironisch gemeint.

Er soll einfach mal ein bißchen Niveau halten, war nur als Hinweis gemeint.

Und: bin dabei beim aufstampfen.
2006-09-26 - 08:10:55 - kksdjksjkd

Rene99

@kksdjksjkd: Übertreibung und Überspitzung sind Ausdrucksformen. Wenn Du Stammtischniveau möchtest, dann einfach mal aktuelle Bundestags- oder Parteitagsreden anhören.

Achso, folgender Satz ist eigentlich immer richtig, speziell in Deutschland, da man es hier nicht auf die Reihe bekommt: Keep it simple!

In Physik nicht aufgepasst? Wenn man den Kühlschrank aufmacht, dann wird es wärmer, nicht kälter.
2006-09-26 - 09:31:57 - Rene99

Rene99

@kksdjksjkd: Achso, danke fürs trotzdem regelmässig lesen und es wäre schön, wenn Du eventuell nicht anonym diskutieren würdest, denn Du schämst Dich bestimmt nicht für Deine Meinung.
2006-09-26 - 09:37:16 - Rene99

kksdjksjkd

ach komm nicht mit deinen IP-statistics!
aber sei sicher, ich kenne dich nicht,
und du mich nicht. ich stehe nur nicht so auf richtigen namen im internet. und mir wirklich gedanken um einen dauerhaften nick machen will ich auch nicht. schämen? naja, manchmal wird es schon haarig, wenn jemand mitbekommt, wo man so rumsurft :-)

besonders bei so einem klasse kommunisten wie dir ;-) (kannst du so eigentlich wieder nach Boston, na auf die Gepäckkontrolle bin ich gespannt)

"keep it simple" ist sicher ein wichtiger grundsatz, aber manche dinge sind einfach schon da, man muss sie nehmen wie sie sind, und oft sind nicht simple und lassen sich auch nicht simple keepen.

"Keep it simple" heißt in deiner neuen Wahlheimat zum Beispiel: "Wer nicht für uns ist, ist gegen uns". Gut gegen böse, wir hier unsere meinung, die da im nahen osten die bösen. Wir Freiheit, dort Terror. Schwarz-Weiß. Auch da ist doch klar, dass die Linien so klar nicht gezogen werden können. Das es manche Politiker und du in deinem Blog doch tun, ist populistisch. Auch hier in Deutschland greift der Populismus um sich, aber man kann nicht aus den Staaten kommen und ausgerechnet das bei an D bemängeln.

Du greifst populistische Ansichten auf, und machst dich damit zum Sprachrohr derer, die keine Lösungen haben aber laut schreien können, was alle hören wollen.

Sicher habe ich etwas hart commeted, du wolltest bestimmt ironischerweise die irrwitzige idee eines gesundheitsfonds hopps nehmen, daher die glorreiche idee eines topf, wo alle "staatseinnahmen" reinsollen.

die belehrung, wie es sich mit den kühlschränken nun wirklich verhält, meinst du nicht wirklich ernst, oder?
2006-09-26 - 23:31:46 - kksdjksjkd

kksdjksjkd

achso, lesen tu ich dich tatsächlich gerne, du bist auch insgesamt besser geworden als in deiner jena-tankstellenpreise-und-bei-sinnundlevers-einkauf-zeit
2006-09-26 - 23:35:06 - kksdjksjkd

Andreas

ähm? Du meinst Die Frage ob er es nicht ernst meint nicht ernst oder?
Überleg mal wie ein Kühlschrank die kälte "produziert"...
Wenn nicht zieh ihn mal von der Wand und stell Dich mal dahinter...
und nun mach die Tür des Kühlschrankes auf... und stell dich wieder dahinter...
und nun nimm dir ein Buch über Thermodynaik zur Hand und da kannst Du ja mal die Hauptsätze der Thermodynamik lesen und darüber nachdenken...
2006-09-27 - 07:38:40 - Andreas

kksdjksjkd

@andreas:

|lol| also zumindest du würdest es ernst meinen,
mir als mutmaßlich über 20-Jährigen die Grundprinzipien heimischer Kühlanlagen erläutern zu müssen.

aber danke, peter lustig!

In der Peinlichkeitsdynamik gillt der dritte Hauptsatz anscheinend nicht :-)
2006-09-27 - 08:02:49 - kksdjksjkd

Andreas

So dann möchte ich von Dir jetzt erklärt bekommen warum es nicht wärmer wird!
Dann würde ich gerne wissen was das mit dem
3ten Hauptsatz zu tun hat!
Das möchte sicher jeder gerne wissen!
2006-09-27 - 08:51:27 - Andreas

Andreas

und warum liest Du das hier alles wenn es Dich so aufregt?
Lageweile? Arbeitslos? Belästigungsdrang?
Dann lese Dir den Mist den Du gerstern gegen halb 12, wohl nach einer Kneipentour anderst kann ich mir das nämlich nicht erklären, geschrieben hast. Du widersprichst Dich mit jeder einzellnen Nachricht!
Das der blogeintrag ironisch gemeint war hast Du ja jetzt scheinbar doch verstanden.
Warum nörgelst Du dann aber Doch weiter daran rum...?
Also, gehe am besten in den Wald und wein Dich dort aus das Dich keiner versteht, der Blogger nur mist schreibt und ich, "Peter Lustig" Dir den Kühlschrank erklären wollte!
2006-09-27 - 08:58:16 - Andreas

Rene99

@kksdjksjkd: Da Du mich kritisierst, bin ich dann mal auf Deine Ideen für Deutschland gespannt. Schliesslich ist es auch nur populistisch, den Populismus anzukreiden.

Und es wird auf jeden Fall wärmer mit einem offenen Kühlschrank!

So, und jetzt Ruhe, wir sind hier schliesslich nicht an unserem Stammtisch.
2006-09-27 - 09:09:02 - Rene99

nickvergessenscheissegal

menno! wie konntest du überhaupt merken, dass renes beitrag ironisch sein wollte? du verstehst wirklich überhaupt nichts!

1) Es WIRD wärmer, wenn der Kühlschrank offen steht!! Das weiß wirklich jedes kind. Es war als ebenfalls lustiges beispiel gedacht, undurchdachte vorschläge zur lösung von weltproblemen zu machen. das ihr euch nun alle mühe gebt, mir den kühlschrank mit händen und füßen zu erklären, zeigt, dass der witz nicht verstanden wurde. Sorry, dass ich dich damit überfordert habe.

Aber ich kann selbst als anonymer Kommentator nicht auf mir sitzen lassen, dass man mir unterstellt, ich würde meinen Kühlschrank nicht kennen.

2) Zum 3.HS: Wenn man zeigen könnte, dass IQ und Temperatur äquivalent wären, dann wärst du ein Gegenbeweis für den dritten Hauptsatz der Thermodynamik. Schau halt selbst in deinem Buch nach, was er aussagt. Oder liegt es noch hinterm Kühlschrank?

3) Lageweile? Arbeitslos? Belästigungsdrang? sicher alles gute Motive, den Blog zu lesen. Such dir doch einen für mich aus! Die Kommentarfunktion eines Blogs ist jedenfalls nicht nur dafür da, zu sagen: "toll, fein gemacht, weiter so". Aber ich könnte natürlich auch in den Wald gehen...
2006-09-27 - 09:26:51 - nickvergessenscheissegal

Andreas

Ich glaube mit einem IQ von null könnte man nicht schreiben nehme ich mal an...
Also wäre das schonmal widerlegt.

Das dein Kühlschrankbeispiel lustig gemeint war, war zumindest für mich genauso schwer zu erkennen wie für Dich der bloggeintrag...

Hmm, dann nehme ich mal für Dich an das Du nen Sackgänger bist!

Klar, ich freue mich auch nicht über jeden beitrag im Blogg oder schrei "toll gemacht", aber ich mache es mal und wenn es mir nicht gefällt dann sage ich es konstruktiv und nicht mit sinnlosem gelabber der die bits und bytes und den tastaturverschleis nicht wert ist!

Mir einen IQ von null zu unterstellen ist jedenfalls weder lustig noch sonst etwas! Also geh bitte bitte in den Wald!
Dreh Dich zehnmal im Kreis und lauf irgendwohin. Am besten dahin wo es keinen Internetzugang gibt! Bitte tu uns den gefallen! Bitte!
2006-09-27 - 09:35:45 - Andreas

Andreas

ach ja,

DU WIDERSPRICHST DIR SELBST MIT JEDEM KOMMENTAR!
2006-09-27 - 09:38:31 - Andreas

kksdjksjkd

pssst

(nun wäre ja alles geklärt)
2006-09-27 - 09:46:29 - kksdjksjkd

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.