Phishing - der Trick im Web

Heute gibt es mal einen kleinen Text zu den modernen Betrugsmethoden im Internet und damit gleichzeitig eine Warnung an alle, die eventuell noch nix davon gehört haben.

Phishing ist die Bezeichnung für eine Betrugsaktivität im Internet durch Fälschung von Webseiten. Im Regelfall wird der Nutzer durch falsche EMails mit ebenso falschen Links auf Webseiten gelockt, die wie bekannte Seiten, z.B. Postbank oder Deutschen Bank, aussehen. Dann sollen die Nutzer sich einloggen und Daten ergänzen oder ähnliches. Dabei gelangen die Betrüger an Passwörter und Nutzernamen, gelegentlich sogar an Tans und Pins.

Wichtig: Niemals Links in EMails anklicken und sich danach auf diesen Seite einloggen. Immer die Seite direkt ansurfen bzw. die eigenen Bookmarks nutzen.
Wichtig: Die URL in der Titelzeile läßt sich bei vielen Browsern in älteren Versionen fälschen und wiegt so den Nutzer in Sicherheit. Man sollte seinen Webbrowser also auf den neuesten Stand bringen und den IE meiden, da er besonders oft in der Kritik durch Fehler ist. Mozilla und Firefox sind momentan recht gut in diesem Bereich. Opera kämpft noch. Der IE hat viele, aber nicht alle Lücken geschlossen.

Hinweis: Natürlich kann man Links in Mails anklicken, sofern man weiss, was es ist und man sich danach nicht anmelden muss. Bildlinks sind also ungefährlich...aber Achtung, Werbemails verifizieren so gern die EMail Adresse auf Gültigkeit und Interesse des Nutzers.

Mehr Informationen finden sich wie immer in der Wikipedia unter Phishing.

YetAnotherBlog - Phishing - der Trick im Web Heute gibt es mal einen kleinen Text zu den modernen Betrugsmethoden im Internet und damit gleichzeitig eine Warnung an alle, die eventuell noch nix davon gehört haben. Phishing ist die Bezeichnung für eine Betrugsaktivität im Internet durch Fä...

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.