Rumfressen leichtgemacht

Dieses Wochenende war Street Food Weekend auf dem Abbe-Platz in Jena. Jede Menge leckere Sachen gab es und wir haben uns an Afrikanisch, Koreanisch, Waffeln, gerolltem Eis und gebackener Schokolade versucht. Dazu kam noch eine Kokusnuss zum Trinken und natürlich zwei Espresso.

Afrikanisch und Koreanisch waren toll. Die Waffel lecker, weil auch mit sehr viel Liebe und Grosszügigkeit gemacht. Das gerollte Eis war originell, aber zu süss. Hier hätte man richtige Schokolade statt Industriekram (Ferrero und Co.) anbieten sollen. Die eingebackene Schokolade (auch wieder Industriekram) war zu heftig. Hier hätten statt 4 - 5 Bällchen oder 2 gereicht und mit richtiger Schoki oder vielleicht sogar Frucht. Espresso war gut.

Die Burger sahen übrigens nicht so richtig geil aus. Kann täuschen, aber da es sonst überall Burger gibt und ich durch die USA verwöhnt bin, war mir eh nicht danach.

Sandwiches habe ich vermisst, was Arabisches und richtige Milchshakes. Beim Dim Sum war ich skeptisch, weil die Herkunft des Standpersonals definitiv nicht auf China hindeutete. Asiatisch waren sie, aber ihnen hätte ich eher ein Curry abgekauft.

Günstig ist es nicht, immerhin kommen die meisten Händler nicht aus Jena, dazu werden noch die Stand- und Franchisinggebühren kommen. Schade, dass es nicht mehr Foodtrucks in Jena gibt. Da wäre eine nette Abwechslung.

Vermisst habe ich die Möglichkeit, einfach mal kontaktlos zahlen zu können, denn bei den Preisen sollten die Kartengebühren locker machbar sein. Man würde weniger dreckiges Geld rumreichen müssen, sondern hält einfach seine Karte oder Handy auf ein Terminal und gut. Man muss es nicht mal aus der Hand geben. Würde auch das lästige Nachfragen: "Haben Sie zufällig noch einen Euro?" deutlich verringern.

Vielleicht gehen wir nachher nochmal lang, denn Israelisch und Burrito locken doch. Vielleicht findet sich auch noch was zum Kaffee.

YetAnotherBlog - Rumfressen leichtgemacht Dieses Wochenende war Street Food Weekend auf dem Abbe-Platz in Jena. Jede Menge leckere Sachen gab es und wir haben uns an Afrikanisch, Koreanisch, Waffeln, gerolltem Eis und gebackener Schokolade versucht. Dazu kam noch eine Kokusnuss ...

Kommentar hinzufügen