Schei... Software

MS Office Starticons

Ich möchte echt mal wissen, wieviele Leute sich dank moderner Officesoftware, und ich denke hier besonders an Word, aus purer Verzweifelung das Leben genommen haben.

YetAnotherBlog - Schei... Software Ich möchte echt mal wissen, wieviele Leute sich dank moderner Officesoftware, und ich denke hier besonders an Word, aus purer Verzweifelung das Leben genommen haben.

Hat DSL In Lobeda OST!!!

bei mir ist es des öfteren fast so weit...
hmm protokolle schreiben...
ahhhh formel editor...
ahh wo ist der strick ;-)
2006-06-08 - 13:57:58 - Hat DSL In Lobeda OST!!!

Rene99

@DSL: OpenOffice rulez! Hilft echt. Nur leider nutzen nicht alle meine Kunden OO. Ansonsten für den Studenten ist Latex eine echte Emfehlung. Produziert super Formeln und einen echt guten Satz.
2006-06-08 - 14:23:41 - Rene99

Hat DSL in Lobeda OST!!!

latex? hab ich noch nie gehört. zumindest nicht in dem zusammenhang...
Hmm, das werd ich mir gleich mal ansehen...
OO hab ich zwar drauf, aber bis jetzt war ich immer zu faul es mal zu testen...
2006-06-08 - 18:12:04 - Hat DSL in Lobeda OST!!!

Rene99

LaTex ist was für den Forschungs- und universitären Bereich, sowie für Autoren grosser Werke. Es geht meist ohne Weichei WYSIWYG Modus ab und macht einen nicht irre mit Umbrüchen und verlorenen Formatierungen etc: http://de.wikipedia.org/wik...

Aber es ist halt auch nicht so einfach zu bedienen, da man halt nicht gleich sieht, was man bekommt.
2006-06-08 - 18:16:17 - Rene99

Littleandy

Ja, LaTex ist echt gut, was man damit produziert, sieht vor allem echt professionell aus. Ist eben eine Schriftsetzersoftware, soweit ich weiß. Und gerade bei komplizierten Verweisen und Nummerierungen ist es hundertmal besser als Word. Man muss sich eben erstmal reinarbeiten.
Was WYSIWYG angeht: Da lob ich mir meine zwei Monitore :-) da kann ich links tippen und rechts nach mausklick das Ergebnis sehen!
2006-06-09 - 14:02:00 - Littleandy

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.