UMTS ist nicht stabil unter Ubuntu 12.04

Sollte jemandem ein instabiles UMTS/3G unter Ubuntu 12.04 Precise untergekommen sein, also die Verbindung kommt oft nicht zu Stande oder bricht nach 10 bis 120 Sekunden wieder zusammen und im Syslog steht das hier:

modem-manager[2961]: [mm-serial-port.c:636] data_available(): (ttyACM1) unexpected port hangup!

Dann könnte Euch der Network-Manager von 12.10 helfen. Der hat bei mir das Problem behoben. Ist dann Version 0.9.6 statt 0.9.4. Das Warum weiss ich aber auch nicht. Waren einige Stunden frustierendes Spielen und Googlen nötig.

Muss noch nen Bugreport bei Ubuntu dafür machen, aber ich beobachte das Ergebnis erstmal. Ach ja, ich habe eine Ericsson Business Mobile Networks BV H5321 gw UMTS Karte drin.

YetAnotherBlog - UMTS ist nicht stabil unter Ubuntu 12.04 Sollte jemandem ein instabiles UMTS/3G unter Ubuntu 12.04 Precise untergekommen sein, also die Verbindung kommt oft nicht zu Stande oder bricht nach 10 bis 120 Sekunden wieder zusammen und im Syslog steht das hier: modem-manager[2961]: [mm-s...

ToNe

Hi René,
ich habe das gleiche (ein ähnliches) Problem unter Debian Wheezy und einem Lenovo ThinkPad T430s.
Das "Ericsson H5321 gw" verliert auch alle paar Sekunden die Verbindung zum Provider (danach wird das Modem neu erkannt)
Bei mir scheint ein neuer Kernel zu helfen ;) (3.7.1-1~experimental.2)
Viele Grüße
ToNe
2013-01-13 - 23:02:41 - ToNe

Rene

Hi ToNe, ich bekomme den 3.7er nicht zum Laufen. Da geht meine Grafik nicht. Mit einem 13.04 RC3 Liveimage habe ich es noch nicht probiert. Aber anscheinend geht ja der neue Modem-Manager. Danke fürs Feedback. Rene
2013-01-14 - 01:30:44 - Rene

Julian

Ich habe Ubuntu 12.04.1 LTS installiert und das gleiche Problem. Wie kann ich den installierten Network-Manager auf die Version von 12.10 updaten, ohne ein komplettes Dist-Upgrade zu machen? Wie muss ich die Quellen einbinden?
2013-02-22 - 10:08:23 - Julian

Rene

Ohne Garantie.

sudo vi /etc/apt/sources.list

Die Zeile muss rein: deb http://de.archive.ubuntu.co... quantal main restricted

sudo apt-get update
sudo apt-get install network-manager

So glaube ich... aber kann gerade nicht probieren. Danach die Zeile wieder aus sources.list nehmen.
2013-02-22 - 10:50:54 - Rene

Julian

Okay, aber es gibt doch eine Möglichkeit die apt-sources als optional einzubinden. Irgendwas mit Stages oder so?
2013-02-22 - 10:52:35 - Julian

Julian

Aha! Pinning ist das Stichwort. http://wiki.ubuntuusers.de/... Ich werde mal forschen.
2013-02-22 - 10:55:03 - Julian

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.