Unvollendetes

Ich sitze im Café und habe mein altes Netbook dabei. Nein, ein Tablet habe ich noch nicht. Die Hersteller hauen neue Dinger so schnell auf den Markt, dass man kaum nachkommt und wenn man es nicht wirklich braucht, ruhig noch warten kann. Zudem möchte ich ein Tablet, was der Hersteller nicht bebastelt hat. Quasi Android pur wäre mir genehm.

Da ich keinen Datenstick mehr habe, weil die Karte direkt im Thinkpad steckt, bin ich heute über mein Nexus S im Netz. Privater Hotspot in der Hosentasche sozusagen. Klappt prima.

Gestern habe ich auf dem alten MSI Wind 100 Ubuntu 11.10 und danach Cinnamon installiert. Nette Kombination. Endlich wieder ein Desktop für mich. Mal abwarten, wie es mit der Stabilität aussieht. Gott sind meine Finger fett... die kleinen Tasten sind ja so... klein ;)

Mir ist gerade aufgefallen, dass F11 zum universellen Tastendruck für Vollbild von Anwendungen geworden ist. Selbst der Texteditor lässt sich damit Vollformat ziehen.

Derzeit bin ich dabei, mich mit Google Apps for Business auseinanderzusetzen. Sieht sehr vielversprechend aus. Das Interesse daran wurde in mir geweckt, weil unser derzeitiger Hoster geizig ist und immer mehr unserer Kunden mit Google Apps Accounts um die Ecke kommen. Gerade die Zusammenarbeit im Bezug auf Dokumente ist prima.

Nachher muss ich noch etwas einkaufen. Drogerie leerkaufen und für den Sonntag noch eine Grundverpflegung herstellen, damit man einfrieren kann. Wobei es ja ab Montag doch wieder warm wird und dann wird der Sprung gleich wieder gross und wir bekommen Plusgrade.

So richtig ist mir momentan nicht nach Schreiben. Vielleicht ist es mir einfach zu voll im Café oder der grosse Latte mit extra Espresso war zu viel...

YetAnotherBlog - Unvollendetes Ich sitze im Café und habe mein altes Netbook dabei. Nein, ein Tablet habe ich noch nicht. Die Hersteller hauen neue Dinger so schnell auf den Markt, dass man kaum nachkommt und wenn man es nicht wirklich braucht, ruhig noch warten kann. Zudem möc...

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.