Verbrenn es und es macht keine Arbeit

Das habe ich mich auch schon immer gefragt und es gilt auch für Raffinerien - Ölförderer fackeln Gas im Wert von 40 Milliarden Dollar ab.

YetAnotherBlog - Verbrenn es und es macht keine Arbeit Das habe ich mich auch schon immer gefragt und es gilt auch für Raffinerien - Ölförderer fackeln Gas im Wert von 40 Milliarden Dollar ab.

littleandy

Prinzipiell gibt es dafür eine Lösung. Nennt sich (u.a.) Gasspaltung und wird gelegentlich auch praktiziert. Dabei wird das geförderte Methan (Erdgas) in Kohlenmonoxid und Wasserstoff zerlegt. Aus diesem gewonnenen sog. Synthesegas lässt sich dann beispielsweise Methanol produzieren, welches sich sehr gut transportieren und vor allem auch verkaufen lässt.
Nachteil sind natürlich die Investkosten in die entsprechenden Anlagen, deswegen wird das bisher so selten gemacht.
2007-09-06 - 15:28:27 - littleandy

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.