War of Worlds - Krieg der Welten

So, da haben wir ihn jetzt gesehen, den neuesten Spielberg Krieg der Welten - War of Worlds. Wie war er nun?

Wir sind zu sechst im Kino gewesen und auch mit sechs Meinungen rausgekommen. Persönlich fand ich ihn gut. Definitiv kein immer wieder sehen und auf DVD kaufen Film, aber nicht schlecht. Düster, kaum Heldentum, gewaltige aber dezente Spezialeffekte, wenn auch eigentlich alles aus dem Computer kam. Spielberg hat sich zumindest bei den Ausserirdischen sehr nahe ans Original gehalten. Sie sahen zumindest nicht hipp modern und futuristisch aus.

Wer Science Fiction mag, aber nicht nach einem neuen Alien sucht, aber auch kein Reinstraum-Science Fiction ala StarTrek braucht, wer nicht auf eine Komödie aus ist und auch ohne Heldentum mit glorreichem Happyend auskommt, der sollte den Film sehen. Wer mit SF nix anfangen kann, der kann es sich schenken.

Fazit: Kann man sehen, muss man aber nicht. Man bereut es nicht reingegangen zu sein, aber kauft auch keine zweite Vorstellung danach.

YetAnotherBlog - War of Worlds - Krieg der Welten So, da haben wir ihn jetzt gesehen, den neuesten Spielberg Krieg der Welten - War of Worlds. Wie war er nun? Wir sind zu sechst im Kino gewesen und auch mit sechs Meinungen rausgekommen. Persönlich fand ich ihn gut. Definitiv kein immer wieder ...

Michael

Habe ihn auch gestern erst gesehen. War aber eigentlich enttäuscht. Vor allem das Ende war irgendwie unter aller Sau! Unsere Hauptprotagonisten finden ES ja nicht selber heraus, sondern es wird von einem Sprecher erklärt. Für mich hatte das den Eindruck, dass die Filmemacher keinen Bock oder keine Zeit mehr hatten. Hatte H.G. das genauso in seinem Buch geschrieben? Ich kenns leider nicht, kann mir aber nicht vorstellen, dass er so ein lausiges Ende fabriziert hat.
2005-07-02 - 09:25:43 - Michael

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.