Zeugs

Ich habe lange nichts mehr geschrieben, also Schreiben im Sinne von langen bedeutungsschwangeren Texten. Heute soll es mal wieder soweit seit. Ihr sollt natürlich nicht erwarten, dass es die Welt verändert, aber es verändert meine nächste Stunde und Eure nächsten vier Minuten.

Zuerst gehen Grüsse an meine Fanin (gibt es einen weiblichen Fan überhaubt?) in Neuseeland und die Beschwerdeführerin Watson. Hoffe Euch geht es gut? Natürlich sind die restlichen Leser jeden Geschlechts (man darf ja neuerdings nicht mehr beider Geschlechts sagen) herzlichst ge- und begrüsst.

Wie auch in den vorherigen 1000 Blogeintragen schon, wird heute wieder das ß mit Boykott belegt. Also nicht wundern.

Status: Ich sitze im Barnes &aml; Noble in Burlington. Es ist Freitagabend und es ist sehr wenig los. Neben mir steht ein Becher mit Früchten und ein Kamillentee. Kein Scheiss, denn ich hatte schon genug Kaffee heute. Zudem hoffe ich, dass ich nachher besser schlafen kann. Am Ende meiner Reise schlafe ich abends immer sehr spät ein (1 Uhr) und komme früh nicht aus den Kissen.

Mist, jetzt habe ich mich doch schon wieder 20 Minuten von Arbeit ablenken lassen. Wo waren wir stehengeblieben? Achso... ich war vorhin bei Slowbones - Modern BBQ essen. Neuer Laden und eine wahnsinnig tolle Inneneinrichtung. Holz, sehr warm im Eindruck und auch in der Temperatur. Endlich mal ein Laden, wo man nicht friert. Danach bin ich ins Starbucks einen Espresso nehmen. War laut und kalt. Die Qualität der Läden lässt mitlerweile sehr zu wünschen übrig. Zudem albern die Angestellten in einigen Läden hier am Ende des Tages mit einer Lautstärke rum, das geht auf keine Kuhhaut.

Aus purer Gewohnheit habe ich mir wie schon erwähnt eine neue 2TB Festplatte (extern) gekauft, um ausreichend Backups machen zu können. Nachdem meine interne Zweitplatte, eine 120GB SSD, in den letzten Tagen gezuckt und ich noch nicht rausgefunden habe, ob es die Platte oder der Einschub ist, habe ich einfach noch eine 1TB Platte gekauft, um die SSD rauszuwerfen und stattdessen eine langsamer Speichererweiterung für Backups und grosse Testdatenmengen zu haben. Geek ich. Btrfs wird das natürlich.

Das Wochenende werde ich mit Arbeit füllen, dann ich gebe Montag ein Training und das sehr spontan. Dafür müssen Inhalte produziert werden. Das es ein Training mit Anfassen wird (nicht von mir, natürlich), kann ich auch ohne grosse Präsentationen leben, muss aber die Inhalte festmachen und einmal ausprobieren. Wird nicht so schlimm, aber Starbucks wird an mir gut verdienen.

Montag soll es am Abend ins IMAX gehen - Avengers, the Winter Soldier. Bin gespannt. Die Bildqualität des IMAX ist der Hammer, da wirkt/wird jeder Film gut. Vorher Burger und Milchshake.

Mir fällt auf, dass sich kein einziges Buch diesmal gekauft habe. Vielleicht liegt das am Hotel, denn da gibt es jeden Tag (ausser am Samstag) das Wall Street Journal zu lesen. Da vergehen schon mal 30 min mit Blättern.

Links hat sich eine ältere Dame hingesetzt... mit einem Rasberry Pi Magazin. Das ist ja voll nerdig.

Zeitsprung. Sonntagmittag. Ich bin aus dem Panera raus und ins Starbucks North Reading an der 28 rein. Sehr schönes Café. Neu gemacht. Warme Ausstattung, recht aufgeräumt und nicht voll. Musik ist ausnahmsweise sogar mal noch gerade so ok in der Lautstärke.

Zeitsprung. Gerade bin ich bei "bgood" raus. Gab Salat und ein grünes Getränk mit viel Apfel. Alles sehr lecker. Burger mache ich erst morgen wieder. Bild war schon zwei Artikel vorher oder so zu sehen.

Am Espresso müssen die Starbucks-Leute noch arbeiten. Gibt auf meiner Espressogeschmacksskala nur eine 5 von 10. Ich habe allerdings nicht genug Adjektive zur Hand, um den Geschmack hinreichend zu beschreiben. Einfach nicht gut genug. Punkt.

Eben sind Nerd und Nerdette auf dem Parkplatz eingefahren. Sie haben einen bambusgrünen Fiat 500. Lustig, wie klein das Ding hier in den USA wirkt. Da merkt man erst einmal, dass sich Grösse durch Vergleich bestimmt im normalen Leben und nicht durch Zahlen.

Da wir schon mal bei Nerd sind... rsync rulez! Für alle Nicht-Nerds, hier ein Link, aber es wird nicht viel helfen: http://de.wikipedia.org/wiki/Rsync.

Zeitsprung und seit dem Beginn des Artikels sind 7 Tage vergangen... Mist. Nacht!

YetAnotherBlog - Zeugs Ich habe lange nichts mehr geschrieben, also Schreiben im Sinne von langen bedeutungsschwangeren Texten. Heute soll es mal wieder soweit seit. Ihr sollt natürlich nicht erwarten, dass es die Welt verändert, aber es verändert meine nächste Stunde u...

watson

Danke für die Grüße :) . Hier ist alles gut, ich hoffe bei Dir auch. Oar ich meckere zuviel ich weiß :)) Ich bin beeindruckt, daß Du weißt, daß man diese engen Hosen YogaPants nennt - wieder was gelernt!
2014-04-23 - 19:15:16 - watson

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.