Das andere Ende

Socken

Photo by Dave or Atox - CC-BY-2.0

Ich bin mir sicher, dass es irgendwo auf unserem Planeten einen Platz gibt, an dem Tausende, wenn nicht Millionen von Einzelsocken und -strümpfen rumliegen. Es muss ein riesiger Berg sein. Schwarze, rote, grüne, lange, kurze, mit oder ohne Löcher, aber garantiert ohne Gegenstück.

Auf dem Weg zwischen Wäschekorb, Waschmaschine, Trockner oder Wäscheleine hin zum Schrank, muss es irgendwo eine temporale oder räumliche Anomalie geben, in der sich die Fussbekleidung verfängt. Es ist nur eine Theorie, aber ich denke, dass paarweise Socken/Strümpfe zu dick sind, um die Anomalie zu passieren. Nur achtlos gelagerte Fussbekleidung wird hineingezogen und verschwindet ohne Wiederkehr.

Vielleicht ist der Endpunkt der Anomalie auch auf dem Mond. Aber das werden wir nie erfahren, weil ja die NASA gerade ihre nächste Mondmission abgesagt hat.

Vielleicht sind die Socken auch überhaupt nicht weg, sondern nur in einem anderen Quantenzustand, so dass wir sie nicht sehen oder fühlen können? Stellt Euch vor, Eure Wohnung ist voller Socken und Strümpfe. Überall liegen sie rum. Bloss gut, dass sie meist nach dem Waschen verschwinden... dieser Gestank... aber halt, der Geruch hätte ja auch einen anderen Quantenzustand... puh... nochmal Glück gehabt.

Fragen über Fragen...

YetAnotherBlog - Das andere Ende Photo by Dave or Atox - CC-BY-2.0 Ich bin mir sicher, dass es irgendwo auf unserem Planeten einen Platz gibt, an dem Tausende, wenn nicht Millionen von Einzelsocken und -strümpfen rumliegen. Es muss ein riesiger Berg sein. Schwarze, rote, g...

Watson

:)Ich war lange der festen Überzeugung, die Waschmaschine frisst die, aber wenn man genau aufpasst und immer schön auf die Pärchen achtet, kommen die nicht weg oder einfach gleich mehrere Paare von der selben Sorte kaufen, dann kann man die kombinieren.
2010-02-01 - 17:39:29 - Watson

Birgit

einfach ein wäschenetz benutzen, da kommt garantiert nichts weg, habs ausprobiert
2010-02-01 - 18:16:28 - Birgit

Rene

@all: Es geht trotzdem am Ende nie auf... meist bleibt auch bei gleichen Paaren eine ungerade Zahl über :(
2010-02-01 - 21:37:54 - Rene

thadeus

Mich dünkt es gab mal eine Internetplatform die sich mit just diesem Problem befasste. Dort konnten einzelne Socken detailiert beschrieben und mit Foto eingestellt werden um Ihren Gegenpart zu finden.
Wer dann aber das Pärchen am Ende bekommen hat weiß ich auch nichtmehr.
2010-02-06 - 13:00:05 - thadeus

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.