Eichplatzbebauung Jena

Ich habe mir die Pläne der Eichplatzbebauung angesehen und bin entsetzt. Mir fiel dazu nur ein: Ein Schiff an der Kaimauer mit Lagerhallen.

Bitte keine Klötzer oder Blöcke, erst recht keine Galerien oder Einkaufstempel. Chemnitz ist bereits ausreichend ruiniert worden. Auserdem ist die Neue Mitte in Jena schon Verbrechen genug.

Bringt die Altstadt in moderner Bauweise wieder zurück. Gassen, kleine Geschäfte, Cafés und Wohnungen. Die Leute müssen sich "verlaufen". Zudem muss die Innenstadt wieder wohnbar werden, denn wer möchte jetzt schon am Eichplatz wohnen, wo Lärm und Feste toben. Beruhigen und beleben. Mehr Wagnergasse quasi mit Ecken zum Verweilen und Studieren.

Jena hat einen Mangel an Wohnungen und einen Mangel an Büros für kleine oder junge Firmen.

Hier noch bei der Eichplatz-Initiative mitmachen: http://www.jenapolis.de/meineichplatz/

YetAnotherBlog - Eichplatzbebauung Jena Ich habe mir die Pläne der Eichplatzbebauung angesehen und bin entsetzt. Mir fiel dazu nur ein: Ein Schiff an der Kaimauer mit Lagerhallen. Bitte keine Klötzer oder Blöcke, erst recht keine Galerien oder Einkaufstempel. Chemnitz ist bereits aus...

wiemi

Ich habe selten solch hässliche Bebauung für ein Innenstadtquartier gesehen und hoffe das diese Katastrofe niemals in derartiger Form gebaut wird.

Ein weiteres Problem sehe ich auch in den dann fehlenden Flächen für die Märkte/Rummel/Feste/etc.
2010-11-01 - 16:12:55 - wiemi

coolmccool

ihr merkt aber schon das die kästen die da im model stehen nur sichtbarmachung von bebauungsachsen sind(da kommt nen haus hin und dort noch eins)??? die fertige architektur ist schon noch dem jeweiligen investor überlassen. wobei neben dem uniturm so ein 10-18 geschoßer im grundriss vom spreedreieck ganz gut ausschauen würde. aber ernsthaft wird im großen quader wohl saturn einziehe. dann am neuen eichplatz noch ein starbucks ein gosch und in den gassen wohl nen burgerking. ach salamander bedauert ja auch die geschäftsaufgabe in j.
2010-11-25 - 13:36:25 - coolmccool

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzgrundverordnung schliesse ich die Kommentarfunktion dieses Blogs, weil ich einfach keinen Bock auf die Arbeit habe, die dabei entsteht. Wer sich bei mir melden möchte, meine Mailadresse steht im Impressum. Hier der unnötige Hinweis, dass ich natürlich durch die Zusendung einer E-Mail in den Besitz von personenbezogenen Daten gelange. Der restliche Kram steht dann bei mir im Datenschutz.